Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

24.06.08 16:40 #1
Neues Thema erstellen
Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

pat86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 80
Seit: 21.07.07
Hallo zusammen!

Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten!

@Beat: Du hast recht, die Stuhlproben sind nie ganz zuverlässig, aber von dem Test auf D-Arabinitol wird behautet, der zuverlässigste zu sein. Und der war negativ, das ist der Punkt, der mich verunsichert.

@Joachin: Ja, ich würde sehr gerne mehr über die natürlichste Ernährungsweise wissen!

Und ich werde auch anfangen, meine Darmflora zu unterstützen! Wer kann mir dafür Tipps geben bzw. wer kann mir sagen, wo ich eine Anleitung dazu finde, wie ich am effektivsten vorgehe?

Vielen Dank euch allen!! Gruß Pat

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von pat86 Beitrag anzeigen
meine Darmflora zu unterstützen! Wer kann mir dafür Tipps geben..

ein bewährtes und in Studien getestetes Mittel ist Mutaflor.
zum Bsp dort* findest du umfangreiche Infos darüber. die Kapseln sind rezeptfrei erhältlich.

LG
Gina

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Zitat von Gina-NRW Beitrag anzeigen
ein bewährtes und in Studien getestetes Mittel ist Mutaflor.
Das stimmt. Vor dem Mutaflor, das an der Flora "abarbeitet" empfiehlt sich jedoch mind. 8 Wochen Paidoflor, das auf die Flora schützende Bakterien "aufträgt".
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Hallo pat,

auf Dich trifft fast das gleiche zu, was ich eben schon im Thread von Leros geschrieben habe:

http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnt...tml#post173955

- verspanntes Genick, das ständig knackst
Alleine das solle schon alle Alarmglocken schrillen lassen, bez. dieses Themas.

Was den Mundgeruch anbetrifft: die meisten denken er kommt aus dem Verdauungstrakt oder von den Zähnen, meistens kommt er aber von der Zunge. Einfach mal kräftig abschruppen sodass kein Belag mehr drauf ist, dann sollte er weg sein.

Gruß
Tobi

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

ErikaC ist offline
Beiträge: 855
Seit: 29.05.07
Hallo Pat,

ich würde dir auch empfehlen, dich auch einmal in die Rubriken "Ernährung" und "oxidativer/nitrosativer Stress" zu bewegen.

Viele Grüße
Erika

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

pat86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 80
Seit: 21.07.07
Vielen Dank an euch!

Das mit der HWS-Instabilität ist für mich was komplett neues, da hab ich noch gar nichts von gehört. Werd mich mal schlau machen.

Zum schlechten Atem: Der kommt garantiert nicht von der Zunge, hab ich schon ausprobiert. Liegt schon ne tiefere Ursache vor, deshalb geh ich auch davon aus, dass die Ursache wirklich im Magen-Darm-Bereich zu finden ist... (Auch ein Grund dafür, warum ich mich zuerst auf Candida konzentriert habe, was aber negativ getestet wurde)

Sollte ich vielleicht einen Allergietest machen lassen?

Werde mich über HWS-Instabilität schlau machen.

Doch was würdet ihr mir noch empfehlen?? Wie könnte ich weiter vorgehen??

Bin über jede Antwort dankbar!!!!

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo pat

ch weiss nicht wie sicher D-Arabinitol ist. Was gibt es für eine erklärung der sicherheit dieses wertes?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

margie ist offline
Beiträge: 4.489
Seit: 02.01.05
Hallo Beat,

ich weiss nicht wie sicher D-Arabinitol ist. Was gibt es für eine erklärung der sicherheit dieses wertes?
Meine Ergebnisse zu D-Arabinitol waren:
Mai 2008 Wert mit 71 erhöht (normal bis 35)
Juni 2008 Wert mit 0,7 sehr niedrig (normal bis 35)

Ich habe beide Werte beim gleichen Labor machen lassen. Ich habe zwischen Mai und Juni keine Pilztherapie gemacht.
Mir ist nicht erklärlich, weshalb die Werte so stark abweichen. Ob gar bei einem von beiden Werten eine Verwechslung vorliegt? Oder ist D-Arabinitol nicht sooo spezifisch, wie man manchmal liest?

Meine Candida-Antikörper im Blut sind unauffällig. Im Stuhl habe ich wiederholt ganz wenige Candida Pilze gehabt, auch mal wenige Candida norvegensis.
Im Sekret meiner Nasennebenhöhle war Candida albicans in letzter Zeit mal nachgewiesen worden (wohl weil ich Cortison-Sprays dort anwende).

Ich neige daher bei mir dazu, nichts zu unternehmen.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

pat86 ist offline
Themenstarter Beiträge: 80
Seit: 21.07.07
Hallo margie!

Das ist ja wirklich seltsam, dass die Werte so extrem schwanken bei dir... Meine Ärztin hat gemeint, dieser Test wäre sehr zuverlässig. Das wäre ja dann hiermit widerlegt. Also gibt es im Prinzip keine Gewissheit, ob ich nun übermäßigen Candidabefall im Körper habe oder nicht. Die Symptome sprächen ja ziemlich dafür.

Hat sonst vielleicht irgendjemand ne Idee, wie die Symptome zusammenpassen könnten? Ich meine, es sind ja ziemlich spezielle Symptome (u.a. Schwitzen NUR an HÄNDEN und FÜSSEN, sonst nirgends). Vielleicht hat ja jemand ein ähliches Krankheitsbild oder kennt jemand, der es hat(te). Falls ja, wäre ich über Tipps sehr dankbar!!

Viele Grüße!

Testergebnis negativ. Jetzt fängt die Suche wieder von vorne an. Wer kann helfen?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Margie

in den Schleimhäuten Candida und im Darm nicht ist komisch. Ebenso die Verminderung. Deshalb zweifle ich schon etwas am test.
Caprylsäure ist natürlich und schadet nicht, wenn Du keinen Pilz hättest. Deshalb rete ich dir zu einem versuch , Anwendung gemäss Wiki unter candida.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht