Anhaltende Benommenheit

24.06.08 10:54 #1
Neues Thema erstellen
Anhaltende Benommenheit!

matze1 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 22.06.08
Hallo.. Veranlasse unbedingt, dass bei der Lumbalpunktion der Wert S100 aus dem Liquor mitunterucht wird. Dieser Wert gibt Aufschluss über eine mögliche offene Hirnschranke. Das könnte eine Erklärung Deiner kognitiven Beschwerden direkt nach Impfung sein. Offene Hirnschranken werden unteranderm durch defekte HWS ausgelöst (Du berichtest ja auch, dass Du schon vor der Impfung ständig Nackenschmerzen hattest - das spricht für diese Überlegung).
Drück Dir die Daumen!

Anhaltende Benommenheit!

matze1 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 22.06.08
Zitat von benommenheit Beitrag anzeigen
. werde zusätzlich nochmal versuchen irgendwie meine HWS durch s CT zu kriegen.
lg
Diese Untersuchung ist für eine fundierte HWS Diagnostik nicht wirklich sinnvoll. Nur ein funktions MRT kann auch Bandstrukturen und Wirbelstellungen in verschiedenen Kopfpositionen darstellen, wie es für eine fundierte Diagnose notwendig ist. Viele Grüße

Anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
hallo matze. danke für den tipp. werde es der doktorin sagen, das sie bitte den wert auch überprüfen lassen soll.

außerdem versuch ich nächste woche mla im Kh ein termin für ein mrt der HWs zu bekommen.

wenns nicht vom kopf kommt, dannkönnte ich mir auch vorstellen, das es an der HWS liegt. da mir die mehr weh tut als voher. bzw. so verkrampft ist..
hab ja dann gleich termin..
bissl bammel hab i schon:-(

Anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
so... also hatte ja gestern meine lumbalpunktion.. tat ganz schön weh.-8 MUSSTEN MICH och noch zwei mal punktieren, da das erste mal eine vene getroffen wurde und mein ganzer rücken tat weh.. aber schmerzen sind jetzt zum glück schon weg..
heute habe ich die ersten zwischenergebnisse erhalten..es ist keine meningitis. alles ok.. nur die spezialwerte kommen erst in zwei wqochen..soo lange muss ich mich noch gedulden. werde aber in der zwischenzeit weiter die ärzte abklappern. morgen ist nun CT wegen den naden nebenhöhlen..ich hoffe ja so doll, das wenn das alles ausgeschabt ist, meine kopfschmerzen und die benommenheit mal nach lassen.

und dann werde ich noch versuchen so schnell wie möglich zu einem orthopäden zu gehn..

so ihr leiben.. das wars erstmal.

Anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
achso..eine offene hirnschranke habe ich auch nicht...

Anhaltende Benommenheit!

Mickybaby67 ist offline
Beiträge: 309
Seit: 04.10.07
Hallöchen,

ich muss in nächster Zeit auch eine Lumbalpunktion machen lassen, da ich ja schon lange, aber seit 2 Wochen ziemlich doll unter Schwindel, Sehstörungen und auch ab und zu Benommenheit leide.
Wünsche dir, dass es dir bald besser geht Benommenheit.
Ich weiß zur Zeit leider auch nicht mehr weiter

@Matze,
das ist ja interessant mit der offenen Hirnschranke.
Das werde ich vor der Untersuchung auch einmal ansprechen.

Ich wollte einmal fragen, wenn man diese offene Hirnschranke haben sollte, kann man dann dagegen irgendetwas tun??(zum Beispiel die HWS richtig einrenken?)

liebe Grüße, Micky

Anhaltende Benommenheit!

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

ich möchte nur mal kurz auf die "Bluthirnschranke" eingehn

Die Blut-Hirn-Schranke, auch Blut-Gehirn-Schranke (kurz BBB für blood-brain barrier) genannt, ist eine physiologische Barriere zwischen dem Zentralnervensystem und dem Blutkreislauf. Sie dient dazu, die Milieubedingungen (Homöostase) im Gehirn aufrecht zu erhalten und sie von denen des Blutes abzugrenzen. Durch den speziellen Aufbau der Gefäßwand der Blutgefäße im Gehirn können fast keine polaren Substanzen durch die Zellzwischenräume auf dem Weg des parazellulären Transports aus dem Blut in das Hirngewebe eindringen. Dies dient dem Schutz des Gehirns vor im Blut zirkulierenden Krankheitserregern und Toxinen, schwankenden Bedingungen und Botenmolekülen des Blutes. Substanzen wie Alkohol, Nikotin, LSD, MDMA, Heroin, Narkosegase usw. können diese Schranke überwinden, weil sie fettlöslich sind. Wasserlösliche Stoffe müssen über die Transportsysteme der Endothelzellen in das Gehirn geschleust werden.

Die Blut-Hirn-Schranke kann bei Entzündungen, Durchblutungsstörungen und verschiedenen Erkrankungen gestört oder geschädigt werden.

Die Permeabilität der Blut-Hirn-Schranke kann im Rahmen bestimmter Krankheiten im Bereich des Hirns oder Rückenmarks, besonders Infektionen, Entzündungen und Tumoren, gestört werden. Außerdem ist zu beachten, dass die Blut-Hirn-Schranke bei Neugeborenen noch recht durchlässig ist und sich erst im Verlauf der Entwicklung voll ausbildet.

Bei der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose wird bei einem Schub partiell die Blut-Hirn-Schranke im Gehirn oder entlang des Rückenmarks durchlässig, T-Lymphozyten können sie passieren und greifen die Myelinscheiden an, die die Erregungsweiterleitung durch die Nervenfasern ermöglichen.

Für die Diagnose einer gestörten Blut-Hirn-Schranke ist eine Liquorpunktion nötig. Die Konzentration eines Proteins, das nicht im Hirn gebildet wird (z. B. Albumin), wird bestimmt und mit der gleichzeitig bestimmten Konzentration im Blut verglichen (Liquor-Serum-Paar). Überschreitet das Verhältnis dieser beiden Werte eine gewisse Größe, liegt also Albumin in einer höheren Konzentration als üblich im Hirn vor, muss von einer Störung der Blut-Hirn-Schranke ausgegangen werden. Oft wird im Rahmen eines Reiber-Diagramms gleichzeitig die Antikörperproduktion im Hirn bestimmt.
Blut-Hirn-Schranke – Wikipedia

Geändert von Petri (09.07.08 um 18:25 Uhr)

Anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
hallo ihr lieben ..habe grad mal in einem anderen :-( medizinforum gelesen, dasd durch eine chronische sinusitis tatsächlich auch solche symtome auftreten könne, wie ich sie habe.. dazu zählen..kopfschmerzen, müdigkeit, schlappheit, benommenheit schwindel..

das wäre ja toll, wenns so wäre.. wenn ich die op hinter mir habe, dann gehts vielleicht voran...

Anhaltende Benommenheit!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hier zu S-100, dem Blut-Hirn-Schranken-Protein:

www.symptome.ch/vbboard/oxidativer-nitrosativer-stress/24718-blut-hirnschranken-protein-s100.html

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht