Anhaltende Benommenheit

24.06.08 10:54 #1
Neues Thema erstellen
anhaltende Benommenheit!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Gerade was eventuelle Impfschäden angeht, halte ich viel von der klassischen Homöopathie. Das wäre eine Möglichkeit, an sie heranzugehen.
Aber eine Garantie gibt es auch da nicht. Leider!

Gruss,
Uta

anhaltende Benommenheit!

Iris ist offline
Beiträge: 295
Seit: 24.08.05
Hallo "Benommenheit",


habe den Thread leider jetzt erst gelesen.
Was du über deinen Termin bei der Homöopathin schreibst, klingt für mich nicht empfehlenswert und eher nach Standartlösung.
Eine homöopathische Anamnese ist umfangreich und individuell, vor allem gibt es keine Universalmittel, die dann während eines einzigen Termins verabreicht werden.

Was Impfschäden angeht, so bietet klassische Homöopathie noch am ehesten die Möglichkeit das Ganze ursächlich anzugehen. Impfschaden - Kritische Seite rund ums Thema Impfen, Impfungen und Impfnebenwirkungen
Dies erfordert aber einen entsprechend qualifizierten Therapeuten und ist mit einem Einmaltermin nicht getan. (Z.B. sind auch deine anderen Probleme, wie Langzeitantibiotika, Doppelniere von Bedeutung, um ein passendes Mittel für dich bzw. deine individuelle Konstitution zu finden)

Inzwischen gibt es sehr viele Krankenkassen (z.B. TK, BKKs) die die Kosten für eine homöopathische Behandlung (bei entsprechend ausgebildeten Kassenvertragsärzten) übernehmen.
Hier gibt es z.B. eine Suchfunktion, für Therapeuten in deiner Nähe:
Members_search

Du hast insofern noch Glück im Unglück, denn die Reaktionen kamen unmittelbar nach der Impfung und somit weiß man wenigstens, welcher Impfstoff diese Kettenreaktion ausgelöst hat. Bei Kleinkindern, wo oft verzögerte Impfreaktionen auftreten, ist der Zusammenhang meist nicht so unmittelbar gegeben und es wird dadurch sehr schwer, den Auslöser für komplexe Veränderungen im Immun- und Nervensystem rückwirkend zu erkennen.
(Für mich ist z.B. das, was du nun so stark verändert an Bewusstseinsstörungen beschreibst, der Normalzustand und ich habe es nur während Fieberepisoden in der Kindheit kurzfristig einmal anders erlebt.
Ich bin zwar hochgradig Schwermetall belastet (mit Schwerpunkt Gehirn), ein zusätzlicher Impfschaden in früher Kindheit ist aber ebenso vorstellbar.)

Es kann gut sein, dass du bereits mit einem schwelenden Infekt zur Impfung gegangen bist, was das Immunsystem dann zum Kippen gebracht hat.
Nicht nur diverse Zusätze im Impfstoff, sondern auch die eigentliche Zusammensetzung kann bei jedem Einzelnen unterschiedliche Synergieeffekte auslösen. (Die Tetanusimpfung habe ich z.B. völlig problemlos vertragen, während die MMR sowie auch Grippeschutzimpfungen vor vielen Jahren zu einem schweren zusätzlichen Konstitutionseinbruch geführt haben.)

Sehe nach deinen Beschreibungen den Impfschaden auch im Vordergrund und inwieweit eine eventuelle Schwermetallbelastung noch mit hinein spielt, kannst du immer noch in zweiter Instanz herausfinden.

Vielleicht wäre auch ein (einmaliger) Versuch mit Kohle für dich günstig. (Es gibt hier einen längeren Therad dazu) Ich habe damit positive Erfahrungen gemacht, besonders auch bei chronisch schwelendem Infektgefühl, da Kohle neben Schwermetallen auch eine große Aufnahmekapazität für Viren, Bakterien hat. Fühle mich danach jedenfalls meist deutlich wacher und klarer im Kopf. Man muss allerdings auf gesunde Ernährung, eventuelle Substitution achten und das die Kohle (mit den gebundenen Schadstoffen) wieder schnell genug aus dem Darm kommt.

Allgemein zur Entgiftung/Regeneration ist viel trinken wichtig, zur Unterstützung von Leber und Niere wäre z.B. Goldrutentee sinnvoll, bei entzündlichen Prozessen auch Tee aus Oregano, Rosmarin oder Basilikum. (
Medizin: Pizza-Gewürze wirken gegen Entzündungen - Nachrichten Wissenschaft - Medizin - WELT ONLINE)


viele Grüße
Iris

anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
hey ihr..also mein zustand ist immer noch gleiuch. habe mittlerweilse manchmal sogar schon das gefühl das alles zu viel für meine seele wird. und hab am mittwoche einen termin bei einer psychother. da ich manchmal das gefühl einer deüersonal. habe. als ob ich mir selebr fremd bin..
war heute bei dieser naturheilkundlerin und die hat sich alles einen dtunde lang angehört. sie hat mir dann ein hämöopathisches mittel mit gegeben."Derivatio H" tavletten (zur ausleitung beslastender schadstoffe)..sie hat nochmal geschaut.. wegen der gardsil spritze und meinet da sei aluminium drinm. aber sie findet es eher nicht so logsch ,das alles von der impfung kommt. da es ja erst nach der schmerzspritze kam. nebenwirkung in dieser richting seien nicht bekannt.


muss nochmal drauf eingehen. wegen der schmerzspritze. ich bin bloß dort hin gegangen,weil ich die schmerzemn nicht merh ausgehalten habe! ich konnte kaum noch gucken, so ne migräne hatte ich, fieber und extreme gelenkschmerzen. schmerzte alles.


ich sag mal wenn bei mir schon eune funktionsstörung gefunden wurde.. da kann man doch da ansetzen mit der behandlung. und meine müdigkeit erklärt ja auch die vigilanzbedingte verlangsamung.
habe am mittwoch ein termin beim neuro. habe mittlerwrile schoin fast mit meinem leben abgeschlossen. halte es nicht mehr aus.. und dieser seelischer druck macht mih auch fertig.

anhaltende Benommenheit!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was für eine Schmerzspritze war das denn?

Gruss,
Uta

anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
eine diclofenac und eine dexamthason und sdann noch eine analgin und magnesium:-8 ganz schön viel für mein geschächten körper fimnde ich. glaube mittlerweile das ich durch die ganze angst so eine art angststörung entwickelt habe..wenns auch ne kleine ist.. aber geh morgen zum psycholgen.. vielleicht geht die ganze sache dann von alleine weg.

glaube mittlerweile das das alles durch meine schleimhautentzündung kommt.. da es ja erst am zweiten tag angefangen hat. und danmn denke ich mal, da ich so ein gefühl zuvor noch nie hatte..das ich panik und angst bekommen habe,ist ja auch logisch. dann ließt man wieder überall so viel zeuigs..und steigert sich extrem rein.. denk ma das ich jetzt erst mal meine psyche wieder in griff kriegen sollte.. aber warum ist dann eine funktionsstörung im hirnl:-) fest gestellt wurden:-(?? und eine verlangsamung.. naja denk mal alles ist miteinander verknüpft und spielt eine rolle.
werde morgen neuro und psychol. in angriff nehmen und zusätzlich mach ich meine entfernung der schadstoffe. und trink täglich 4,5 liter..
kann mir nicht vorestellen das allein die gardasil spritze dran schuld war..denk alles kam zusammen und das hat das verursacht..

mal sehn was morgen gesagt wird..
vllt klrieg ich irgendwelche tablettchen das ich wieder klar im kopf werde.
denn mein einer hno arzt meinte, so eine schleimhautschwellung bzw. entzündung kann auch so eine art benommenheit auslösen.und ich denke mal ich mach mich immer selber fertig, und das schlägt selbst irgendwann einen starken menschen auf die psyche. ist wirklich krass.weil eine störung der nerven in dem sinne, das ich was ni bewegen kann o-ä. ist ja -zum glück- nicht vorhanden. nur das ich perm. denke nicht da zu sein und alles erscheint wie in einem traum/trance. und ich merke auch immer selber, wenn ich mir mal wieder zuviel gedanken über diesen mist mache und angst bekomme, wird das ganze so schlimm, das ich gar nix mehr mit bekomme. denk dann das ich gar nicht merh zu dem körper gehöre..ganz gruselig..

guddi.genug geschrieben:-))



na ma sehn,was morgen raus kommt.

lg

anhaltende Benommenheit!

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
benommenheit, du läufst ganz akut gefahr auf die psychoschiene geschoben zu werden! du musst diesen impfschaden, auch wenn es noch nicht sicher ist, zur anzeige bringen.
die neurologen und psychiater werden dir allenfalls antidepressiva verschreiben.

anhaltende Benommenheit!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Benommenheit,

Du könntest folgendes machen: einen Brief oder eine Mail an die Herstellerfirma Deines Gardasil-Impfstoffes schreiben und fragen, ob denn so eine Benommenheit (eben Deine Symptome) usw. als Folge der Impfung als Nebenwirkung auftreten können.
Die müssen so eine Anfrage verfolgen und werden Dir dann wahrscheinlich einen Fragebogen schicken, was, wann, warum usw.
Auf diese Art wäre es wenigstens mal publik gemacht, auch wenn Du davon nicht gesund wirst.

Gruss,
Uta

anhaltende Benommenheit!

Frosti ist offline
Beiträge: 1
Seit: 01.07.08
Liebe Benommenheit,

in Deutschland sieht es so aus: Laut IfSG (Infektionsschutzgesetz, gilt seit 1. Januar 2001) MUSS jeder Impfschadens-VERDACHTSFALL vom impfenden Arzt an das zuständige Gesundheitsamt, an die Arzneimittelkommission oder das PEI (Paul-Ehrlich-Institut) gemeldet werden. Der Arzt ist dazu gesetzlich verpflichtet und muss bei Zuwiderhandlung mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro rechnen, da es sich um eine Ordnungswidrigkeit handelt.
Den Meldebogen kannst Du Deinem Impf-Arzt (und niemand anderem) direkt unter die Nase halten - hier ist er zu bekommen:

www.pei.de/nn_159818/SharedDocs/Downloads/fachkreise/uaw/meldeboegen/haem/a-uaw-verdachtsfall-meldebogen

Die Beurteilung eines möglichen Zusammenhangs Deines Zustands mit der Impfung obliegt dem Paul-Ehrlich-Institut - also weder der meldenden Stelle (Impfarzt), noch einem Psychiater, noch einem Neurologen, geschweige denn dem Impfstoffhersteller selbst (sorry, Uta, da liegst Du falsch)!

Das Recht ist auf Deiner Seite, also leg Deinem Impfarzt den Meldebogen vor und weise ihn darauf hin, dass er den Dich betreffenden Verdachtsfall melden MUSS.

Schöne Grüße,
Frosti

anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
hallo uihr lieben. also ich schiebe es keinesfalls auf die psycholg. schiene, haben sogar 4 ärzte ausgeschlossen ,.das es was mit der psyche zu tun hat.

war jetzt nochmal bei einem eeg und da wurde auf der rechten seite des gehurns ne kleine funktiknsstörung gefunden, die die neurolgin aber als nicht großartig auffalend bezeichnet. sie meinte ich solle doch auf alle fälle zur lumbalpunktion kommen(verdacht auf menigitis), diese konnte zwar weitgehend ausgeschlossen werden aber nicht zu hundert prozent. außerdem kann man anhand des nervenwasser auch entzündung und andere sachen feststellen.

in meinem krankenhaus bericht steht nämich auch das diese diclofenac spritze eine parakl. mengitis auslösen kann.
habe auch immer solche nackenverspannung, schlimmer als zuvor! bin mir jetzt mittlerweile fast sicher , das die ganze symtomatik nicht vonder gardasil sondern von der diclo & dexa spritze kommt.

fühl mich auch leicht geschwächt.

außerdem war ich huete bei dem hno arzt, der hat mir nun versichert , das ich zu allen übel auch noch eine chro. sinusitis habe. daher können die kopfschmerzen und das schlappheitsgefühl kommen..und vllt hängt das alles miteinadner zusammen.. muss jetzt bald ins ct:-( und dann event. zur ausschabung, bevor das ganze wieder ein entzündöl. prozess wird.
ist jedenfalls alles nach der ollen diclo spritze aufgetaucht.

hab zwar bissl angst, wegen der lumbalpkt. aber es gibt keine alternative. und da kann ich mir nun endlich sicher sein, das da nix schlimmes im kopf ist. schön wäre es abr wenn die was finden, was behandelbar ist..denk schon das da irgendwas entzündet ist... mal sehn... könnt mir ja am dienstag 12 uhr de daumen halten;-))

hoffe echt das der ganze spuk bald ein ende hat...

Geändert von benommenheit (04.07.08 um 18:11 Uhr)

Anhaltende Benommenheit!

benommenheit ist offline
Themenstarter Beiträge: 75
Seit: 24.06.08
mittlerweile ist mein ganzer nacken irgendwie verspannt.. das seit drei tagen.. werde zusätzlich nochmal versuchen irgendwie meine HWS durch s CT zu kriegen. wäre ja schön, wenn die die nasennebenhöhlen und die HWS gleich verbinden können. aber mein hno arzt meinte, das gehe wohl nicht so einfach, da die dafür wieder eine andere einstellung brauchen. aber die rückenschmerzen sind schon extrem. hatte zuvor zwar auch welche..aber solche krassen nackenverspannung eher ni.

naja übermorgen gehts nun zur lumbalpuntion.. bin schon a aufgeregt. aber ist ja routine.. melde mich danach wieder.
lg


Optionen Suchen


Themenübersicht