Saurer Geschmack im Mund

19.06.08 11:36 #1

Du hast ein gesundheitliches Problem und weisst nicht, in welcher Richtung Du suchen musst, dann schreibe hier Deine Geschichte und wir versuchen, Dich weiterzuleiten.
Neues Thema erstellen

Tweetyole ist offline
Beiträge: 65
Seit: 15.10.07
Hallo zusammen,

ich habe seit einige Tagen einen total sauren Geschmack im Mund, insbesondere rechts an der Zungenseite und dadurch bedingt auch verstärkten Speichelfluß. Es ist ein ziemlich unangenehmes Gefühl. Momentan schmeckt mir auch nichts wirklich. Bei Nahrungsaufnahme (egal was) ist es kurzfristig besser, dann wird es wieder schlimmer.

Ich habe keine Ahnung, woher das kommen könnte. Ich ernähre mich ausgesprochen basisch und kann auch sonst keinerlei Übersäuerungssymptome bei mir feststellen.
Ich habe keine Magenprobleme oder Reflux und auch kein Sodbrennen oder Aufstoßen. Ich habe auch keine Entzündungen im Mund oder Zahnprobleme.

Ich habe nun Natron und Heilerde genommen und mit Natron den Mund ausgespült - leider ohne Effekt. Seit gestern versuche ich es mit Natrium Carbonicum. Bisher auch noch kein Effekt.

Momentan trinke ich nur noch Wasser und lassen auch Fruchtsäuren weg, aber das hilft auch nicht.

Ich habe das vor ca. einem Jahr schon mal gehabt und nach etwa zwei Wochen ist das Symptom von alleine wieder verschwunden. Aber momentan bin ich wieder total ratlos.

Hat jemand irgendeine Idee?

Gruß Tweetyole

Saurer Geschmack im Mund

Oregano ist gerade online
Beiträge: 52.337
Seit: 10.01.04
Leider nein, Tweetyole. Aber damit habe ich wenigstens Dein Posting noch einmal hochgeholt .

Grüsse,
Uta
__________________
Vorsicht mit Gesundheitsbüchern! – Sie könnten an einem Druckfehler sterben. (Mark Twain)

Saurer Geschmack im Mund

Horaz ist offline
Beiträge: 5.731
Seit: 05.10.06
Hallo Tweetyole,
ich habe leider auch keine Ahnung, habe dir aber eine Forums-Diskussion rausgesucht, bei der dieses Thema zur Sprache kam:

Saurer Geschmack: Wer weiß Rat ? - Magen und Darm - med1

Viele Grüße, Horaz

Saurer Geschmack im Mund

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.205
Seit: 28.03.05
Hallo Tweetyole,

fand denn vorher eine Zahnbehandlung statt?

Saurer und bittere Geschmack entsteht auch bei Metall und wurzelbehandelten Zähnen.
Ich persönlich kennen diesen extrem bitteren Geschmack auch als eine Reaktion auf Kunststoff- und Keramikfüllungen.

Bei mir war es auch so, dass es während und nach dem Essen total verschwand oder besser war..........ich hätte am liebsten den ganzen Tag etwas gegessen, was natürlich keine Lösung ist.
Das wurde mir leider bewusst, als meine Hosen plötzlich immer enger saßen.

Die Geschmacksnerven der Zunge können irritiert oder geschädigt sein.

Liebe Grüße
Anne S.

Saurer Geschmack im Mund

Petri ist offline
Beiträge: 5.316
Seit: 27.10.07
Hallo Tweetyole,

ich habe in einem Buch nachgeschaut. Es ist ja so daß der Ort der Geschmacksempfindung für "sauer" an beiden Zungenseiten ist.
Ich denke, daß dein Problem nicht mit dem Essen zusammenhängt sondern "nur" ein Problem der Wahrnehmung der Zunge ist. Evtl ist deine Zunge durch irgendetwas irritiert worden. Ich würde zumindest scharfgewürzte Speisen meiden.
Ich würde die Ölziehkur machen. Diese wird auch empfohlen wenn das Essen nicht mehr schmeckt. Ich würde es schon mindestens 3 Monate täglich durchführen, damit du es wirklich beurteilen kannst ob es hilft.
Dabei wird tgl 1EL kaltgepresstes Öl (Ökoladen) in den Mund genommen und der Mund damit gespült und durch die Zähne gezogen. Ursprünglich kommt die Ölziehkur aus Rußland, dort wurde es immer mit Sonnenblumenöl durchgeführt. Ich machs seit Jahren, kein Problem

http://www.symptome.ch/vbboard/gifte...-lziehkur.html
__________________
Grauzone Pflegezone www.gzpz.ch

Saurer Geschmack im Mund

Tweetyole ist offline
Themenstarter Beiträge: 65
Seit: 15.10.07
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Vorschläge und Infos.
Ich weiß leider immer noch nicht, woher das Problem kommt. Eine Zahnbehandlung hat nicht stattgefunden, oder ist zumindest schon etwas länger her.
Inzwischen ist der eckelige Geschmack wieder verschwunden und zwar durch den Verzehr von Radischen. Hört sich komisch an, oder? Ich hätte mir auch eher dazu geraten, auf Scharfes zu verzichten, aber ich hatte abends Appetit auf Radischen und am morgen war der saure Geschmack verschwunden.

Gruß Tweetyole

Saurer Geschmack im Mund

Oregano ist gerade online
Beiträge: 52.337
Seit: 10.01.04
Radieschen haben eine Menge positiver Wirkungen, u.a. regen sie den Gallenfluß an. (Und bitterer Geschmack kann auch Galle bedeuten). Sie enthalten u.a. auch Selen und vieles mehr:

Vitamine im Frühjahr - Landesschau Rheinland-Pfalz | SWR.de

Gruss,
Uta

Saurer Geschmack im Mund

Wisniewski ist offline
Beiträge: 12
Seit: 25.11.10
Liebe Leute!

Vor einiger Zeit hatte ich auf diesem Forum über einen sauren Geschmack im Mund nach einer Wurzelbehandlung berichtet. Der saure Geschmack ist sofort nach der Wurzelbehandlung eingetreten und war nur linksseitig, das heißt auf der Seite des wurzelbehandelten Zahns (36). Wenn ich den Zahn längere Zahn geschont und nur mit der anderen Seite gekaut habe, hat der Geschmack auch jedes Mal abgenommen. Kaum hat man den Zahn aber wieder beansprucht (zum Beispiel wenn der Zahnarzt bei einer Untersuchung daran herumgeklopft hat), ist der Geschmack wieder mit voller Wucht zurückgekommen. Aus diesen Gründen hatte ich keinen Zweifel, dass der Geschmack von dem wurzelbehandelten Zahn verursacht wurde.

Nach mehreren Untersuchungen wurde festgestellt, dass der Zahnarzt in der einen Wurzel einen Sprung verursacht und in der anderen ein Instrument abgebrochen hatte. Daher wurde eine Hemisektion durchgeführt, das heißt nur die Hälfte des Zahns mit dem Sprung in der Wurzel wurde entfernt. Leider verging der saure Geschmack nicht, obwohl die Wunde nach der Entfernung gut verheilte. Daher habe ich mir vor drei Tagen auch die andere Hälfte des Zahns mit dem abgebrochenen Instrument in der Wurzel ziehen lassen. Obwohl jetzt der ganze Zahn draußen ist, habe ich immer noch linksseitig diesen sauren Geschmack.

Langsam bin ich mit meinen Nerven wirklich am Ende. Weiß jemand auf diesem Forum Rat oder kennt jemand einen Zahnarzt, der sich auf derartige Probleme spezialisiert?

Mit besten Grüßen,

M.L. Wisniewski

Saurer Geschmack im Mund

cacharell ist offline
Beiträge: 8
Seit: 26.08.12
uch kann dich verstehne,leide seit mai 2012 unter einem komischen ätzenden/säuerlichem/eckligem geschmack, spüre es auch nur auf der rechten seite ,keine ahnung was das ist und woher es kommt,macht mich wahnsinnig und schränkt mich ein, i ch eckele mich vor mich selber.zahnarzt meint alles in ordnung,,,davor ständig zahnfleischbluten,löcher in den zähnen,füllungen gemacht aber komischer geschmack und co immer noch vorhanden

Saurer Geschmack im Mund

cacharell ist offline
Beiträge: 8
Seit: 26.08.12
Zitat von Wisniewski Beitrag anzeigen
Liebe Leute!

Vor einiger Zeit hatte ich auf diesem Forum über einen sauren Geschmack im Mund nach einer Wurzelbehandlung berichtet. Der saure Geschmack ist sofort nach der Wurzelbehandlung eingetreten und war nur linksseitig, das heißt auf der Seite des wurzelbehandelten Zahns (36). Wenn ich den Zahn längere Zahn geschont und nur mit der anderen Seite gekaut habe, hat der Geschmack auch jedes Mal abgenommen. Kaum hat man den Zahn aber wieder beansprucht (zum Beispiel wenn der Zahnarzt bei einer Untersuchung daran herumgeklopft hat), ist der Geschmack wieder mit voller Wucht zurückgekommen. Aus diesen Gründen hatte ich keinen Zweifel, dass der Geschmack von dem wurzelbehandelten Zahn verursacht wurde.

Nach mehreren Untersuchungen wurde festgestellt, dass der Zahnarzt in der einen Wurzel einen Sprung verursacht und in der anderen ein Instrument abgebrochen hatte. Daher wurde eine Hemisektion durchgeführt, das heißt nur die Hälfte des Zahns mit dem Sprung in der Wurzel wurde entfernt. Leider verging der saure Geschmack nicht, obwohl die Wunde nach der Entfernung gut verheilte. Daher habe ich mir vor drei Tagen auch die andere Hälfte des Zahns mit dem abgebrochenen Instrument in der Wurzel ziehen lassen. Obwohl jetzt der ganze Zahn draußen ist, habe ich immer noch linksseitig diesen sauren Geschmack.

Langsam bin ich mit meinen Nerven wirklich am Ende. Weiß jemand auf diesem Forum Rat oder kennt jemand einen Zahnarzt, der sich auf derartige Probleme spezialisiert?

Mit besten Grüßen,

M.L. Wisniewski



hatte auch mal ne wurzelbehandlung und ich bin der meineung das dabei ein stücken von diesem stift abgebrochen war,aber mein zahnarzt meint es kann nicht von den Zähnen kommen,mein HNO arzt meint das inzwischen ich starke probleme mit dem kiefer habe,,,hat mirt den rat gegeben anderen zahnarzt aufzusuchen,habe gewechselt aber er findet auch nichts,,,,,,,,verzweiflung pur


Optionen Suchen


Themenübersicht