Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

11.05.08 08:21 #1
Neues Thema erstellen
Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Das Cortison hilft gegen Entzündung. Aber was löst die Entzüdung aus? Warum hat man die Lungenentzündung mit Cortison behandelt und nicht mit Antibiotika? Wusste man, was die Lungenentzündung ausgelöst hat? Mit Cortison wird das Immunsystem runterreguliert und das Milieu für allfällige Erreger begünstigt.

Borreliose kann z.B. Entzündungen machen. Sie kann symptomatisch auch Bandscheibenvorfälle vortäuschen. Ob andere Erreger das auch können, weiss ich nicht.

Weitere für Gelenkentzündungen mögliche verantwortliche Erreger sind Yersinien und Chlamydien. Die Wirbelsäule ist ja nichts anderes als eine Aneinanderreihung von Gelenken.

Infos zu Chlamydien:
rheuma-online: Rheuma von A-Z: Chlamydien-induzierte Arthritis

Infos zu Yersinien:
rheuma-online: Rheuma von A-Z: Yersinien-induzierte Arthritis

Infos zur Borreliose:
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Vielleicht findest du in den Infos irgendwo Hinweise auf gesundheitlich Vorfälle in der Vergangenheit, die dich auf die richtige Spur bringen.

Gute Besserung
Mungg

PS. Bitte an Osteoporose-Prophylaxe denken, wenn du öfters Cortison bekommst.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

pointman ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
Also bei der Lungenentzündung hatte ich auch noch Antibiotika.
Aber da sie anscheinend so stark war habe ich zusätzlich noch Cortison bekommen.
Nein man weiss nicht wieso ich eine Lungenentzündung hatte.

Habe jedes Jahr eine Lungenentzündung.

Musste früher also bis vor 2 Jahren noch täglich 60 mg Cortison einnehmen.
Und dies über ca. 5 Jahre lang.

Und jetzt will man mir schon wieder Cortison verschreiben weil mei Sarkoidose schlimmer
wird. Jetzt schon Stufe 2.

Geändert von pointman (11.05.08 um 21:02 Uhr)

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich habe neulich gelesen, daß bei Erwachsenen diese Kombination von Antibiotika und Cortison durchaus üblich ist.
Bei Kindern macht man das nicht; da gibt es kein Cortison.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

pointman ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
Das war aber das erste Mal als ich noch zusätzlich Cortison bekommen habe.

Hatte sicher schon 8 Lungenentzündungen. Aber dies habe ich immer beim
Hausarzt behandelt.
Nur im Spital habe ich noch zusätzlich Cortison erhalten.

Osteoporose-Prophylaxe
Habe mal gefragt ob ich nicht Kalzium einnehmen soll, eben weil ich so viel Cortison einnehmen
muss.
Bin erblich vorbelastet.

Aber der Arzt meinte dann ich darf kein Kalzium einnehmen weil ich ein zu hohen Parathomon habe,
ich scheide zu viel Kalzium aus.
Ich muss im Moment auf nichts achten weil mein Spiegel immer schwankt.

Man wollte mir auch schon die Nebenschildrüsen entfernen aber die haben sie zum Glück nicht
gefunden ansonsten hätte ich die meisten von denen nicht mehr, nur noch einer im Oberarm.

Geändert von pointman (11.05.08 um 22:03 Uhr)

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

pointman ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
Das mit der Beinlängendifferenz ist ein guter Tipp!

Vor ca. 20 Jahre hat man dies festgestellt. Weiss zwar nicht mehr welches Bein
dies war und auch nicht wie gross die Differenz war.
Sie war sehr klein denn der Arzt meinte damals das dies zu gering sei um es zu
behandeln.
Aber werde ich sicher wieder mal messen lassen.
Ist ein Versuch wert.

Aber pendelt dies nicht eher die Lendenwirbel aus. Die Differenz in den Beinen?

Ach ja Muskelkrämpfe habe ich auch sehr oft und dies am ganze Körper.
Habe Magnesiumcard verschreiben bekommen. Dies hilft auch wenn ich es
einnehmen aber ich denke mir dies kann ich auch nureine gewisse Zeit einnehmen.

Mir währe lieber man würde abklären weshalb ich die ganze Zeit Muskelkrämpfe habe.
Aber wie es halt bei den Aerzten ist. Man bekommt etwas verschrieben in der Hoffnung
es bessert.

Geändert von pointman (11.05.08 um 22:10 Uhr)

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Nervenschmerzen und Muskelkrämpfe...... vielleicht doch eine Borreliose?

Wegen der Lungenentzündung: Schonmal an Q-Fieber gedacht? Die chronische Form muss meines Wissens sehr lange antibiotisch behandelt werden:
Q-Fieber – Wikipedia
Kann auch allerlei Allgemeinsymptome auslösen.

LG und gute Besserung
Mungg
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Pointman,

Zitat von Petri Beitrag anzeigen
Hallo Pointman,

bei mir ist es der 45 mit massiven Eiterherd, aber Dr K sagt daß dieser Zahn vorallem den Darm + Leber Probleme macht. Und wie du siehst, ist die Leber gar nicht erwähnt. Auch ich habe WS-Probleme, nur habe ich genau dort auch einen "Knick" in der WS, deshalb nicht eindeutig wegen dem Zahn zu differenzieren. Aber Ende Juni wird der Zahn gezogen, dann bin ich gespannt was passiert Evtl wäre dies auch für dich das Mittel der Wahl. Aber laß erstmal ein OPT befunden

Der Zahn wurde bereits Mitte Juni gezogen, und siehe da die Wirbelsäulenprobleme sind nach relativ kurzer Zeit verschwunden !!

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo pointman,

Man wollte mir auch schon die Nebenschildrüsen entfernen aber die haben sie zum Glück nicht gefunden ansonsten hätte ich die meisten von denen nicht mehr, nur noch einer im Oberarm.
Das verstehe ich nicht. Ich dachte, die Nebenschilddrüsen sind neben der Schilddrüse. Deshalb werden sie ja auch immer mal mit der Schilddrüse gleich mit weggeschnitten bei einer Op.

Gruss,
Uta

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

pointman ist offline
Themenstarter Beiträge: 63
Seit: 05.10.07
Ja richtig die Nebenschilddrüsen liegen auch in der Nähe. Aber nur wenn sie vergrössert sind sieht man sie mit radioaktiven Mittel.
Wenn man sie nicht sieht, operiert man auf gut Glück.

Hatte div. Untersuchungen aber man fand nichts darum gab es damals auch keine OP

Hört sich ja gut an dann werde ich mal meine Zähne ziehen lassen :-)

Geändert von pointman (24.07.08 um 20:52 Uhr)

Nervenschmerzen Rücken Taubheit im Oberschenkel

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo pointman,
Man wollte mir auch schon die Nebenschildrüsen entfernen aber die haben sie zum Glück nicht gefunden ansonsten hätte ich die meisten von denen nicht mehr, nur noch einer im Oberarm.
Ich steh anscheinend auf der Leitung: die Nebenschilddrüsen hast Du also noch und "noch einer im Oberarm"? Was meinst Du denn damit?

Sprichst Du evtl. von Lymphknoten?

Muskelkrämpfe können auch von einem Calciummangel kommen. Ist denn Dein Calcium mal im Blut untersucht worden?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht