Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

10.05.08 13:38 #1
Neues Thema erstellen
Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
achso zum Thema Pheocromozytom. Ich habe mal deswegen im KH gelegen um zu untersuchen ob ich das habe. Es wurde ein 5 Millimeter großes irgendwas auf der Niere entdeckt beim MRT deswegen langzeit Urin aber der Befund war negativ.

Ich hoffe das mann sich darauf verlassen kann ?! Der ansässige Prof. und eine Reihe Internisten haben mich dann nach 3 Tagen entlassen mit der Diagnose das es kein Pheo....... ist sonder ( sie wissen es nicht :-(

hmmm

PS : Ich hatte während der Zeit keine Roten Ohren Flushs deswegen meine bedenken.
Wenn man nur ein Mal einen 24h-Urin untersucht hat, ist das auf jeden Fall zu unsicher. Wenn man dazu noch ein 5 mm großes Gebilde im MRT gesehen hat, sollte man das Phäochromozytom nochmals ausschließen.

Mir wurde gesagt, dass es extrem schwierig ist, bei diesem Tumor positive Laborwerte zu bekommen. Wenn Du Deine Beschwerden nur anfallsweise hast, dann muss man eigentlich immer dann die Laborwerte bestimmen, wenn diese Anfälle vorhanden sind.
Es wird empfohlen, bei Verdacht auf diesen Tumor wiederholt Urin zu sammeln und zu untersuchen, eben weil der Tumor nicht immer aktiv ist und solche Hormone ausschüttet.
Wenn Du im Krankenhaus die Beschwerden nicht hattest, sind auch die Hormone im Urin nicht auffällig.

Du kannst einen solchen 24h-Urin auch ambulant machen lassen. Lasse Dir den Säurenzusatz und einen Sammelbehälter vom Arzt geben und sammle ambulant.
Wenn Du den Arztbrief vom KKH hast, dann kannst Du auch sehen, welche Werte dort bestimmt wurden.
Ergänzend gibt es meines Wissens noch im Blut Werte, die bestimmt werden können, das sind Metanephrin und Normethanephrin:

Metanephrin erhöht bei: Phäochromozytom (zum Screening geeignet, sensitivste Methode!)
In unklaren Fällen sind ggf. Funktionsuntersuchungen in Betracht zu ziehen. Zusätzlich ist die Bestimmung der Katecholamine und Metaboliten im Urin sinnvoll.
Leistungs- und Indikationsverzeichnis[action]=detail&tx_lvleistungsverzeichnis_pi1[scope]=a%3A2%3A%7Bs%3A10%3A%22leistungen%22%3Bs%3A2%3A%2 2on%22%3Bs%3A12%3A%22indikationen%22%3Bs%3A2%3A%22 on%22%3B%7D&tx_lvleistungsverzeichnis_pi1[searchstring]=ph%E4ochromozytom&tx_lvleistungsverzeichnis_pi1[source]=SEARCH&tx_lvleistungsverzeichnis_pi1[u_id]=1240

Da diese Werte empfindlich sind, solltest Du sie am besten im Labor abnehmen lassen, denn ambulant beim Arzt kann so etwas schnell schiefgehen (es ist sehr viel zu beachten nach der Blutentnahme...).

Ich würde Dir auf jeden Fall raten, dieses Phäochromozytom nochmals genauer untersuchen zu lassen. Deine Beschwerden würde darauf sehr gut passen.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von Glosar Beitrag anzeigen
Ja ich war mittlerweile dreimal beim Kardiologen und keiner hat etwas krankhaftes festgestellt. Inkl. Langzeit EKG Belastungs EKG Sono etc.

Ich dachte gestern echt das muss vom Herz kommen aber kann ja nich sein !

super! also wieder eine denkbare Ursache ausgeschlossen.
bliebe also momentan dieses seltene Nierendings, dem kannst du ja nachgehen.
man kann ja trotzdem auch parallel über "das Andere" reden bzw nachdenken.

hatt ich´s nicht schon hier oder woanders geschrieben? (vergessen hab ..)
es ist echt Hammer, was allein durch die innere Gefühlswelt (die Psyche), alles an knallharten körperlichen Auswirkungen zustande kommen kann, so daß man echt denken würde, da hat einer eine Herzkrise, dabei ist es ein Gefühl, welches endlich bemerkt werden will ....

Gina

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
Hallo nur passen meine Blutdruckwerte gar nicht zu einem Pheoc......... oder ich meine ich hab als höchstes mal 160 zu 100 gehabt.
Ich war heute bei meinem Hausarzt und der hat auch keine Erklärung er sagt das es irgendwie eine Unverträglichkeit ist aber was genau weiß er nicht und alles andere wäre abgeklärt na toll hab vorhin wieder einen Anfall gehabt beim Einkaufen vorher hatte ich schon Rote Ohren und Schwäche Gefühle schon beim Arzt fing es an mir war übelst heiß so aufsteigende Hitze. Ich hab mich nicht daran aufgezogen sonder war ganz normal bei der Sache nur dann ging es nicht mehr anders anscheinend und ich musste fast anfangen zu weinen ( ich komm mir blöd vor aber es ist so ) mir ist auch aufgefallen das ich während der Anfälle immer so Agressiv bin so extrem genervt von allem und danach gehts mir wieder gut. Irgendwie spielen meine Hormone doch verrückt dabei welche Erkrankungen haben denn noch etwas mit Hormonen zutun ???
Bei dem MRT war ja nur das kleinste was mann finden kann zu sehen ich dachte immer ein Pheocro...... wäre größer.

Gruss Markus

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
Es gibt überings nur eine SACHE die mich nicht an eine PANIK oder ANGSSTÖRUNG glauben lässt :


Warum bekomme ich in warmen Räumen ROTE OHREN

alles andere kann ja zu einer generalisierten Angsstörung passen und klingt logisch aber das Symptom kommt mmer vor den Anfällen.


hmmmmmmmm

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?
miau
hallo glosar!
warum du diese roten ohren bekommst,würdest du vielleicht spätestens nach zwei wochen suchdiät nach dr.doris rapp gewusst haben.

denn das was du jetzt isst ,ist mangelernährung,aber es ist weder die candida behandelnd,noch einer nahrungsmittelunverträglichkeit entsprechend.

ich meine du könntest noch mal alles auf diese karte setzen,ehe du dich abfindest.
lg miau

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
hast du diese suchdiät mal für mich da ?

ich mach das ich mach alles was irgendwie hilft !!!

Gruss Markus

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
du solltest endlich auch mal etwas ausschließen anstatt von einem zum anderen zu springen. was ist mit der hi? die symptome passen 100%.
gehe zum internisten, lass dao und histamin bestimmen. danach vielleicht histaminarme kost um zu sehen ob es besser wird.
wahrscheinlich ist deine darmflora komplett durcheinander, was auch candida und die evtl hi erkären würde.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Glosar ist offline
Themenstarter Beiträge: 128
Seit: 10.05.08
HI

HWS

CANDIDA

keiner der ganzen Ärzte haben irgendwas in der Richtung vermutet.

Deswegen bin ich so durcheinander mir ist es egal was es ist ich will nur was dagegen tn jetzt. Wieder zum Internisten ? Ich war dreimal bei Internisten.

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Zitat von Glosar Beitrag anzeigen
Es gibt überings nur eine SACHE die mich nicht an eine PANIK oder ANGSSTÖRUNG glauben lässt :


Warum bekomme ich in warmen Räumen ROTE OHREN

alles andere kann ja zu einer generalisierten Angsstörung passen und klingt logisch
aber das Symptom kommt mmer vor den Anfällen.


hmmmmmmmm

wieso sollen rote Ohren nicht zu einer Psychosache passen?

wenn du das erste Mal als so eine Angstattacke kam, zufällig grade einen Krampf im Fuß gehabt hättest,
dann käme womöglich jetzt jedes Mal vor oder während einer Attacke wieder ein Krampf im Fuß.
das wär schomma eine Erklärungsmöglichkeit.

eine weitere denkbare Erklärung wäre,
daß diese Angst oder überhaupt dieses Gefühl, was da hochwill,
früher mal mit "roten Ohren" zu tun hatte. mit sich schämen vielleicht?
viele werden ja rot, wenn sie sich schämen. und bei manchen glühen nur die Ohren.

auch hmmm ....

Geändert von Gina-NRW (18.06.08 um 03:10 Uhr)

Bin am verzweifeln ! Was habe ich nur ?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
HI
HWS
CANDIDA
keiner der ganzen Ärzte haben irgendwas in der Richtung vermutet.
Das sagt noch nicht viel aus.

HI: wie Gina schreibt: Du könntest die DAO und das Histamin bestimmen lassen (Vorsicht: das muß gekühlt ins Labor oder besser: direkt im Labor abgenommen werden.)
Andere Möglichkeit: das Methylhistamin im Sammelurin bestimmen lassen. Vorher aber noch einmal genau mit dem Labor abklären, wieviel, wann usw.
Das Problem bei den Laborwerten zu Histamin ist, daß es nicht wirklich einheitliche Normwerte gibt, daß Histamin sehr stark schwankt und daß es offensichtlich Probleme gibt, wenn jemand ein Zuviel an Histamin (Histadelie) und ein Zuwenig an Histamin (Histapenie) hat.
Noch besser als Laborwerte ist im Falle Histamin aber der Selbstversuch: 3 Wochen mal histaminarm essen, auch wenn es zunächst schlimmer wird. Evtl. mit gleichzeitiger Einnahme von DAOSIN (kann man sich so in der Apotheke kaufen). Nach 3 Wochen noch einmal richtig histaminreich essen. Geht es Dir danach richtig schön dreckig, weißt Du ,daß bei Dir Histamin eine Rolle spielt.
Die Listen mit den histaminarmen bzw. -reichen Lebensmitteln findest Du im Wiki oder in der Rubrik "Histaminintolernanz".

Candida
: Diese Diät ist durchaus auszuhalten, auch wenn das nicht ganz einfach ist. Man muss eben ein bißchen Detektiv spielen, um eine histaminarme und candida-unfreundliche Ernährung zu finden. Aber das ist möglich. Nystatin oder Caprylsäure oder Grapefruitkernextrakt gibt es auf dem freien Markt. Hinweise dazu im Wiki hier im Forum.

HWS: Ich hab's nicht mehr im Kopf, ob Du schon bei einem guten Ostepathen warst? Aber das würde ich ausprobieren.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (18.06.08 um 07:45 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht