Er kann im Stehen einschlafen!

09.05.08 22:01 #1
Neues Thema erstellen

Salima ist offline
Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Muss mal was für meinen Schwager fragen.
Er hat das schon immer und weiß nicht warum.

Er ist immer und überall müde.. so müde, dass er oft sogar beim Essen am Tisch einschläft, oder bei einer Party - irgendwo auf einem Stuhl.. oder sogar bei seiner eigenen Hochzeit (war wirklich so).

Er sagt, seine Eisenwerte sind normal.
Da gibt es aber noch den Ferritinwert. Richtig? Sollte er den mal überprüfen lassen?

Was könnte es nocht sein?
Möchte ihm Tipps geben, was er noch untersuchen lassen kann, oder machen kann.

Er kann im Stehen einschlafen!

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Narkolepsie oder SAS (Schlaf-Apnoe-Syndrom). Schon abgeklärt?
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Er kann im Stehen einschlafen!

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Die Schlafapnoe halte ich in dem geschilderten Fall für sehr unwahrscheinlich.

LG NellyK

Er kann im Stehen einschlafen!

Salima ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Schlafapnoe denke ich nicht. Es ist ja nicht so, dass er einfach so einschläft.

Er schläft einfach total leicht ein.. wie ein total erschöpfter, übermüdeter Mensch. Das aber obwohl er so ca. 8 Std. in der Nacht und manchmal eben auch tags schläft. Er kann sich dann einfach nicht mehr beherrschen, legt sich in eine Ecke und schläft... egal ob er da zu Hause im Wohnzimmer ist, oder bei der Geburtstagsfeier seiner Oma.
Wenn er dann bei einer Feier wo in einer Ecke lehnt und schläft, meint man er sei besoffen.. oder so. Macht oft einen komischen Eindruck, wenn man ihn nicht kennt. Meiner Schwester ist das eh oft peinlich.
Und solche "Absacker" hat er of 2-3 Mal am Tag.. ohne besonderen Grund...
Er ist nicht überarbeitet, schläft genug.. , hat keine Kinder die ihm den Schlaf rauben.. geht nicht übermäßig aus, trinkt nie Alkohol, etc.

Ich hab ihm schon gesagt, er könnte mir was von seinem Schlaf abgeben.

Was mir jetzt noch dazu einfällt (keine Ahung obs einen Zusammenhang hat):
Er ist sehr dünn.. ist aber sehr viel. Er isst aber gesund.. ist selbst Koch und kocht viel Gemüse, Fisch und Huhn, Kokosmilch, etc.

Er kann im Stehen einschlafen!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Aber vielleicht doch Narkolepsie?:

.. Narkolepsie ist gekennzeichnet durch übermäßige Tagesschläfrigkeit mit einem zu unpassender Zeit einsetzenden Schlafdrang. Die Schlafattacken bei Narkolepsie, manchmal durch extremen Stress ausgelöst, haben nichts mit Unausgeschlafenheit zu tun und lassen sich daher auch mit viel Schlaf nicht beheben. ...
Narkolepsie Österreich

Wenn er sehr dünn ist, könnte man an eine Schilddrüsen-Überfunktion denken. Aber da gehört eigentlich nicht eine "Schlafkrankheit" dazu sondern eher Überaktivität.

Haben seine "Schlafanfälle" irgendetwas mit dem Essen zu tun? Ich kann mich gut erinnern, wie ich manchmal nach dem Essen so müde war, daß ich erst einmal schlafen mußte.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (10.05.08 um 08:56 Uhr)

Er kann im Stehen einschlafen!

helen ist offline
Beiträge: 629
Seit: 24.02.07
hallo schlaflose,
ich hatte das gleiche, hätte im gehen einschlafen können. meine leberwerte waren durch die entgiftung der schwermetalle schlechtergeworden. ich hatte 2 apheresen gemacht. schon nach der ersten, war ich wieder hellwach. das ist plasmafiltrierung. dabei werden schadstoffe herausgefiltert. das blut hat nachher eine bessere viskosität und das immunsystem bessert sich fühlbar.
super heilwirkung! habe schon 4 apheresen machen lassen. werden noch weitere folgen! meine entzündungen im körper sind auch weggegangen.

guck mal unter Inus, dr. st.. waren auch patienten aus wien da.

lg
helen

Geändert von santa (11.05.08 um 09:49 Uhr) Grund: Nennung Arztnamen

Er kann im Stehen einschlafen!

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo Schlaflose!

Ich persönlich kenne Menschen, die einfach mehr als 8 Stunden Schlaf benötigen.

Hat er schon mal ausprobiert, sein tägliches Schlafpensum um 1 Stunde zum Beispiel zu erhöhen? Ich meine, einfach früher ins Bett gehen, und schauen, ob dann die Schlaf-Attacken tagsüber sich bessern?

Vielleicht hat er ja auch keinen wirklich erholsamen Schlaf (REM-Phase, etc., ), dass wiederum nur in einem Schlaflabor abgeklärt werden kann.

Auch Störfelder, wie Erdstrahlen etc. könnten da eine Rolle spielen.
Dabei könnte ein guter Rutengänger und Schlafplatzwechsel abhilfe schaffen.

Vielleicht ist sein Melatonin-Spiegel recht niedrig (störender Lichteinfall während der Nacht) oder einfach nur so?

Ich denke, sowas sollte schon von allen Seiten beleuchtet werden, denn schön ist es sicherlich nicht, wenn man immer chronisch müde durch die Gegend läuft ... vielleicht auch teilweise gefährlich.

Lieber Gruss
Karin

Er kann im Stehen einschlafen!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bei manchen Menschen wirken auch bestimmte unverträgliche Lebensmittel total einschläfernd, dadurch daß der Blutdruck rapide sinkt...

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Er kann im Stehen einschlafen!

Salima ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Zitat von santa Beitrag anzeigen
Hallo Schlaflose!

Ich persönlich kenne Menschen, die einfach mehr als 8 Stunden Schlaf benötigen. Das ist das Minimu.. er schläft oft auch bis zu 12 Std.

Hat er schon mal ausprobiert, sein tägliches Schlafpensum um 1 Stunde zum Beispiel zu erhöhen? Ich meine, einfach früher ins Bett gehen, und schauen, ob dann die Schlaf-Attacken tagsüber sich bessern?

Vielleicht hat er ja auch keinen wirklich erholsamen Schlaf (REM-Phase, etc., ), dass wiederum nur in einem Schlaflabor abgeklärt werden kann.
Er war schon im Schlaflabor, da wurde nichts gefunden

Auch Störfelder, wie Erdstrahlen etc. könnten da eine Rolle spielen.
Dabei könnte ein guter Rutengänger und Schlafplatzwechsel abhilfe schaffen.
Seit ich ihn kenne ist er jetzt 2 x umgezogen und er hat das immer, schon seit der Jugend

Vielleicht ist sein Melatonin-Spiegel recht niedrig (störender Lichteinfall während der Nacht) oder einfach nur so?.. sie haben sich vor 2 Jahren extra dichte Rolläden machen lassen

Ich denke, sowas sollte schon von allen Seiten beleuchtet werden, denn schön ist es sicherlich nicht, wenn man immer chronisch müde durch die Gegend läuft ... vielleicht auch teilweise gefährlich.

Lieber Gruss
Karin
Danke.. für die Hinweise, werd ihn heute nochmal näher befragen.

Er kann im Stehen einschlafen!

Salima ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Bei manchen Menschen wirken auch bestimmte unverträgliche Lebensmittel total einschläfernd, dadurch daß der Blutdruck rapide sinkt...

Gruss,
Uta

Darauf habe ich als erstes gedacht, hab ihn aber noch nicht so im Detail "befragt".. werde ich aber heute machen.
Ich werd ihm auch fragen, ob sein Ferritinwert schon mal angeschaut wurde.
Das gibt es doch oder.. normaler Eisenwert, aber zu niedriger Ferritin, oder?


Optionen Suchen


Themenübersicht