Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

07.05.08 11:20 #1
Neues Thema erstellen

Sheep ist offline
Beiträge: 111
Seit: 07.05.08
Ich habe seit einigen Tagen ein mal mehr und weniger starkes Druckgefühl in beiden Ohren. Manchmal kommt auch ein extrem starkes Stechen von einer Dauer von wenigen Sekunden hinzu (wobei das Stechen im linken Ohr am Stärksten ist). Das Gefühl wird auch gerade bei einer Fahrt mit dem Auto erst richtig schlimm. Es reichen schon einige Meter Autofahrt um den Druck im Ohr zu erhöhen und umso schneller das Auto fährt umso schlimmer wird der Druck auch. Am schlimmsten ist es jedoch, wenn noch Steigungen (es müssen nicht mal große sein) hinzu kommen. Fahrten ins Gebirge meide ich daher schon.
Es ist aber nicht so, als würde ich schlechter hören wenn ich dieses Druckgefühl habe sondern ich bin eher sehr Geräuschempflindlich geworden. Ich war zwar schon immer ein sehr geschäuschempfindlicher Typ aber jetzt wurde es nur noch schlimmer. Hohe und/oder laute Töne (Klappern von Besteck, Telefon, Wohnungsklingel etc.) wie auch bestimmte Schwingungen, Bässe kann ich absolut nicht ab.

Ich war auch schon beim Hausarzt. Dieser schaute in meine Ohren und meinte es sei alles in Ordnung.

Sollte ich viell. noch den HNO Arzt aufsuchen?
Hat jemand eine Idee was ich für ein Problem habe?

Anmerkung: Ich bin nicht erkältet. Meine Nase ist auch frei.

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo sheep,
ich würde schon mal zum HNO gehen, damit der sich Deine Ohren mal etwas genauer anschaut.
Es hört sich so an, als ob der Druckausgleich bei Dir nicht richtig funktioniert.

Das gesunde Ohr - Lärmforschung, Audiometrie, Hörsturz, Tinnitus

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Ich war auch schon beim Hausarzt. Dieser schaute in meine Ohren und meinte es sei alles in Ordnung.
Ich frage mich ernsthaft wie ein Hausarzt ohne die nötigen Untersuchungen so etwas beurteilen kann. Das grenzt irgendwie schon an Unseriösität.
Somit ist die Idee den HNO aufzusuchen nicht ganz verkehrt.

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit
Biene67
Hallo, Sheep!

Auf jeden Fall zum HNO!
Es muss nicht nur einfach reingeguckt werden (dein Hausarzt hätte dich unbedingt überweisen müssen ), sondern es muss der Druck geprüft werden, ob der "Wasserhaushalt" im Ohr okay ist, Hörtest usw.! -
da gibt's soviel zu prüfen.
Mach es lieber gleich richtig umfassend, ich habe auch erst leichte Probleme gehabt und dann nach ner Zeit die Hörstürze mit anschließenden OP's.
Geh lieber auf Nummer sicher.
Es kann auch harmlos sein, was sehr schön wäre, aber dann weißt du wenigstens Bescheid...

Gute Besserung!

LG, Biene

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Sheep ist offline
Themenstarter Beiträge: 111
Seit: 07.05.08
Finde ich ja auch nicht in Ordnung, dass mein Hausarzt mich nicht überwiesen hat. Muss ich das wohl selber in die Hand nehmen.

Bin ja mal gespannt, wann ich einen Termin beim HNO bekomme. Wir haben hier ja auch sooo viele *ironie*

Am Freitag Nachmittag ist eine Wanderung mit meinen Kollegen ins Gebirge geplant. Trau mich aber nicht so ganz mit zu fahren, eben wegen den Schmerzen gerade bei den Höhenunterschieden. Habe da auch Bedenken, dass da das Trommelfell platzen könnte. Kann da in der Hinsicht überhaupt was passieren? Oder soll ich von vornherein sicherheitshalber nicht mitfahren? Weiß da jetzt echt nicht was ich machen soll... Ist irgendwie doof...

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
hallo sheep,

ich hatte mal solche probleme beim flug nach ägypten. bei mir funktionierte der druckausgleich nicht und so bekam ich mit sinkenden höhenmetern immer stärkere schmerzen. als wir gelandet waren, waren die schmerzen fast unerträglich. ich bin am selben abend noch zum hotelarzt und er hat mir tropfen für die ohren gegeben (scheinbar ist das problem gar nicht so selten).
vielleicht läßt du dir sowas mal probehalber verschreiben. leider habe ich keine ahnung wie das medikament heißt, war sowieso alles auf arabisch geschrieben.
und dann eben nen termin beim hno geben lassen. du kannst da auch problemlos ohne überweisung hin und zahlst halt die 10€.

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Sheep ist offline
Themenstarter Beiträge: 111
Seit: 07.05.08
Ja, das kenne ich auch von Flügen. Hatte aber immer nur Probleme beim Landen, beim Start kurioser Weise nicht. Nach der Landung hatte ich auch immer das Problem, dass ich kaum noch was hören konnte. Legte sich aber binnen einer halben Stunde wieder. Hatte mir da auch immer nie was dabei gedacht - hab es eben immer so hin genommen. Selbst mein Arzt meinte, das sei bei vielen normal.
Bei Fahrten in das Gebirge hatte ich auch immer das Problem, nur eben nicht so schlimm wie beim Fliegen. Nur seit ein paar Tagen ist es so als würde ich im Flugzeug sitzen. Der Druck ist aber auch anders. Sonst war es immer so, dass mein Gehör schlechter wurde, diesmal ist das aber nicht der Fall.

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
ich doch auch beim landen

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Sheep ist offline
Themenstarter Beiträge: 111
Seit: 07.05.08
Zitat von Markus83 Beitrag anzeigen
ich doch auch beim landen
Ja, das war mir schon klar ^^


Hab jetzt ein bissl herum telefoniert. In meiner Stadt gibt's 2 HNO Ärzte und bei denen ist erst ab September wieder ein Termin frei. Hab ich in einer anderen Stadt einen HNO angerufen und da kann ich schon nächsten Dienstag hin. Allerdings hat dieser Arzt auch keinen so guten Ruf... naja. Bis September warte ich jedenfalls nicht -.-

Druck im Ohr und Geräuschempfindlichkeit

Anja Greb ist offline
Beiträge: 4
Seit: 07.05.08
Laß es auf alle Fälle beim HNO abklären...manchmal reicht es aus um die Druckverhältnisse zu ändern wenn sich ein Propfen im Ohr gebildet hat, das erkennt man auch nur beim genauen hineinschauen mit Geräten beim HNO.

sollte mit dem Ohr alles okay sein, dann check mal ab ob sich einer der oberen Halswirbel verschoben hat...

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht