Verschiedene Schmerzen, Sodbrennen etc.

15.04.08 23:56 #1
Neues Thema erstellen

sonatress ist offline
Beiträge: 2
Seit: 30.07.06
Hallo ihr!
Habe seit letzter Zeit ein paar Probleme, die mir zu Gedenken geben.
Und zwar hab ich so ein raues Gefühl im Hals, er ist immer recht trocken, oder fühlt sich zumindest so an. Auch wenn ich die ganze Zeit was trinke geht dieses Gefühl nicht weg. Außerdem hab ich manchmal Schluckprobleme, die zwar nich sonderlich schlimm sind, aber es doch manchmal unangehm ist wenn man fühlt das es sich nur sehr quälend runterzieht.
Seit gestern hatte ich dann zum ersten Mal so komische Schmerzen im Bereich des Herzens, Stiche wie man sie aus der Kindheit kennt, nur sind sie einfach nicht weg gegangen. Erst nach ca. 10min haben sie dann aufgehört, diese Probleme sind dann heute noch ein paar mal aufgetreten und gleichzeitig auch der Grund warum ich mich an euch wende.
Ich hab mich schon nen kleines bisschen erkundigt und hab jetzt Angst das es vielleicht Speiseröhrenkrebs sein könnte?
Dazu solltet ihr noch wissen das ich seit mehreren Jahren an Sodbrennen leide, das mal mehr , mal weniger schlimm ist, jedoch nicht im Schlaf auftritt sondern sobald ich irgendwas süßes, weißbrot oder fleisch esse. Jedes mal diese brennenden Schmerzen danach...

Was könnte es sein? ich mach mir echt sorgen :/
Bin übrigens 19 Jahre alt!

Hoffe könnt mir helfen!
Viele Grüße

Verschiedene Schmerzen - vllt Speiseröhrenkrebs?

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo sonatress,

Es ist natürlich nicht möglich, in einem Forum Diagnosen zu stellen, deshalb wäre es empfehlenswert, daß du erst einmal zum Arzt gehst und dich untersuchen läßt.

ich halte es für eher unwahrscheinlich, daß ein Krebs hinter diesen Beschwerden steckt - das tückische am Krebs ist leider gerade, daß er sich völlig schmerzfrei entwickelt. Aber das kann ein Arzt sehr schnell untersuchen und dann ist dir auch die Angst genommen.

Was du an Bescherden schilderst - vom Sodbrennen mal abgesehen - ist häufig typisch für lebensbedingte Probleme. Ein ganzheitlicher Arzt würde dich vermutlich fragen: "An was haben Sie denn gerade in ihrem Leben zu schlucken?". Vielleicht bringt dich die Antwort auf diese Frage der Lösung des Rätsels näher.

Was das Sodbrennen angeht - das ist eine ganz typische ernährungsgbedingte Zivilisationskrankheit, verursacht durch den langjährigen Verzehr stark verarbeiteter Nahrungsmittel. Ich hatte das selbst lange Zeit sehr heftig und war schon fast Großabnehmer für Säureblocker... Mit einer Ernährungsumstellung vor zehn Jahren verschwand das Problem schlagartig und kam nie wieder. Ich habe in den letzten zehn Jahren tatsächlich kein einziges Mal mehr Sodbrennen gehabt.

Die typischen Ernährungsfehler sind der Verzehr raffinierter Kohlenhydrate (Fabrikzucker, Auszugsmehle), raffinierter Öle und Fette und ein zu geringer Frischkostanteil in der Ernährung. Wenn du mal schaust, hast du genau diese Dinge aufgezählt: Süßes (Fabrikzucker) und Weißbrot (Auszugsmehl). Das Fleisch (üblicherweise in raffinierten Fetten gebraten) ist säurelockend und verschlimmert dadurch die Beschwerden. Es ist aber nicht Ursache der Krankheit.
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Verschiedene Schmerzen - vllt Speiseröhrenkrebs?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bei mir hing das Sodbrennen eindeutig mit der Histaminintoleranz zusammen. Seitdem ich hier vorsichtig bin, habe ich praktisch kein Sodbrennen mehr.
Symptome der Histamin-Intoleranz
Zusätzlich geholfen hat mir so eine Vulkanerde (klino vital) abends.

Gruss,
Uta

Verschiedene Schmerzen - vllt Speiseröhrenkrebs?

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Uta,

Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Bei mir hing das Sodbrennen eindeutig mit der Histaminintoleranz zusammen. Seitdem ich hier vorsichtig bin, habe ich praktisch kein Sodbrennen mehr.
Was hast du denn geändert?
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)

Verschiedene Schmerzen - vllt Speiseröhrenkrebs?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich achte darauf, daß ich möglichst wenig histaminhaltige Nahrungsmittel esse bzw. trinke. Und ich nehme abends Zeolith ein. Sonst habe ich nichts geändert.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Verschiedene Schmerzen - vllt Speiseröhrenkrebs?

Joachim ist offline
Beiträge: 1.944
Seit: 14.04.08
Hallo Uta,

Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ich achte darauf, daß ich möglichst wenig histaminhaltige Nahrungsmittel esse bzw. trinke.
Wie sieht das denn in der Praxis aus? Was meidest du jetzt und was ißt du?
__________________
Liebe Grüße, Joachim. (Alles, was ich schreibe, ist meine persönliche Meinung.)


Optionen Suchen


Themenübersicht