Seit fast 1 Jahr massive Beschwerden, Übelkeit, Bauchweh etc.

15.04.08 15:39 #1
Neues Thema erstellen

minimalmandy ist offline
Beiträge: 8
Seit: 15.04.08
hallo leute! hoffentlich kann mir hier jemand helfen! ich leide seit fast einen jahr an folgenden symptomen: dauerhafte starke übelkeit ohne erbrechen, ober- und unterbauchschmerzen, schwindelgefühle, wechsel zwischen durchfall und verstopfung, teilweise appetitlosigkeit, teilw. blähungen, allg unwohlsein....
habe es schon mit schonkost und diät versucht - vergebens...
diese symptome treten in schüben auf und kommen alle ca. 3 monate für 1-4 wochen!

sonographie, blutbild und magenspiegelung haben nichts ergeben...

ich weiß nicht weiter und brauche hilfe, denn das macht mich kaputt!!!...

bitte meldet euch unter MinimalMandy@hotmail.de oder hier...

DANKE!!!

Geändert von minimalmandy (15.04.08 um 15:49 Uhr)

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Mandy

Welche Diäten hast du schon versucht?
Schau mal unter Candida hier im WIKI (oben rechts) ob dies zutreffen kann. Es hat dort einige interessante unterlinks dazu
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo minimalmandy,

herzlich willkommen im Forum.

Solche Beschwerden können natürlich viele Ursachen haben.

Candidabelastung

Borelliose

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Intoleranzen

Schilddrüse

Zähne (Amalgam, Wurzelfüllungen, Implantate, Brücken, Kronen).



Liebe Grüße
Anne S.

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

minimalmandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 15.04.08
hallo beat u anne
candida kann es nicht sein! fast alle symptome treffen nicht zu!
aber danke, ein versuch wars wert...
es waren nicht wirklich diäten, ich habe kaum noch etwas zu mir genommen, wenns ganz schlimm war oder nur zwiback und tee oder wasser... besser ging es mir aber dadurch auch nicht unbedingt...

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo mandy

Zwieback enthält Gluten!

Nimm mal Tee und glutenfreier Zwieback
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

minimalmandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 15.04.08
das hab ich alles versucht, auch weißbrot und wasser ohne kohlensäure... auch garnichts essen hat die symptome nicht verändert... jedesmal wenn wieder so ein schub kommt werden die symptome stärker... auch bettruhe und schonen hat nichts geholfen... Zahnfüllungen hab ich auch nur kunststoff oder sowas und die nahrungsmittel die ich nicht vertrage kenne ich und nehme sie auch nicht zu mir...

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo minimalmandy,
bist Du mal auf Würmer/Parasiten untersucht worden? Ich finde diesen Zyklus verdächtig, der ja anscheinend auftritt bzw. in dem Deine Beschwerden wieder auftreten.

Wie sind Deine Blutwerte, wie sehen die IgE-Werte aus?

Gruss,
Uta

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

minimalmandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 15.04.08
das kann ich dir grad garnicht sagen, aber meine ärztin sagt, dass meine werte vollkommmen in ordnung sind und das nichts auffällig ist... ich habe auch angst, dass es etwas schlimmes sein kann, da in meiner familie krankheiten wie diabetes, läukemie und darmkrebs vorkamen....

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo minimalmandy!

Erst mal herzlich Willkommen!

In Deinem Profil hab ich nichts darüber gefunden, wie alt Du bist.

Hast Du schon mal beobachtet, was direkt vor diesen "Schüben" ist, also in gewisser Weise ein Tagebuch darüber geführt?
Manchmal ist sowas recht hilfreich, wenn die Ursachen für die Beschwerden so im Dunkeln liegen, wie bei Dir.

So wie Du das beschreibst, könnte ich mir einen Zusammenhang mit Deinem Zyklus vorstellen. Da gibt es ein sogenanntes PMS-Syndromhttp://http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom, das ungefähr ab Eisprung oder auch kurz davor bis hin zur Regel solche Beschwerden auslösen kann. Auch Endometriose (Gebärmutterschleimhaut ausserhalb der Gebärmutter) könnte die Ursache sein.Endometriose – Wikipedia
Nimmst Du die Pille? Warst Du deswegen schon mal beim Frauenarzt?

Auch könnte eine Bauchspeicheldrüsen-Enzym-Störung die Ursache sein für Deine Beschwerden.

Sind da alle Laborwerte bestimmt worden, also einschliesslich Pankreas-Enzymen, Gliadin-Antikörper (bei Gluten-Unverträglichkeit)? Kannst Du Deine Laborwerte einstellen hier im Thread?

Nicht zu vergessen auch eine Dysbiose Deines Darmes infolge von Candida könnte solche Beschwerden auslösen.

Lieber Gruss
Karin

Geändert von santa (17.04.08 um 15:24 Uhr)

seit fast 1 Jahr massive Beschwerden,der Arzt macht nichts und hält mich für gesu

minimalmandy ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 15.04.08
hey!
also ich bin 21 und nehnme die pille seit 4 1/2 jahren, ich war erst vor kurzen beim frauenarzt, wo er ultraschall und auch sonst alle gängigen tests gemacht hat und er war erfreut, wie gut alles bei mir aussieht...
über candida habe ich mich informiert und die symptome weichen von meinen ab...
wie ich schon schrieb meine blutwerte waren im januar vollkommen in ordnung, ich habe sie jedoch nicht mitbekommen... jetzt weigert sich meine ärztin erneut einen bluttest zu machen, mit der begründung, dass es nicht nötig sei...
erst letzte woche mittwoch wurde alles mit ultraschall untersucht und kein organ weißt in irgendeiner weise eine veränderung auf...


Optionen Suchen


Themenübersicht