Meine Nerven "liegen blank"

07.04.08 11:45 #1
Neues Thema erstellen
Meine Nerven "liegen blank"

margie ist offline
Beiträge: 4.489
Seit: 02.01.05
Hallo Manfred,

wegen der Bauchspeicheldrüse schrieb ich am 18. 2. 08. schon folgendes:
(Thread Borreliose oder Amalgam-Vergiftung?):
www.gesundheitswelten.com/bankhofer/artikel59.asp


Zitat:
Die Bauchspeicheldrüse braucht Zink und Magnesium. Und gerade davon ist fast immer zu wenig vorhanden, wenn nach einer Mahlzeit Verdauungsprobleme auftauchen.

Und hier noch etwas zur Notwendigkeit von Calcium für die Lipaseproduktion der Bauchspeicheldrüse:

Calcium


Zitat:
Die das Fett verdauende Lipase wird durch Calcium aktiviert
Wenn also Calcium und Magnesium fehlen, kommt es neben anderen Beschwerden auch zu Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse, d. h. deren Leistung kann dann abnehmen und die Verdauungsbeschwerden nehmen zu.
__________________
Also ich würde raten, wirklich darauf zu achten, dass die Vitamine und Mineralstoffe ausreichend vorhanden sind, d. h. Vitamine und Mineralstoffe im Blut untersuchen zu lassen.
Bei den Mineralstoffen würde ich sowohl im Serum als auch im Vollblut untersuchen lassen.
Bei Calcium kann es aber sein, dass man es benötigt, obwohl man im Blut noch Normalwerte hat. Calcium wird nämlich bei einem Mangel aus den Knochen abgebaut (víelleicht wächst Julia deshalb nicht mehr?) und so kommt das abgebaute Calcium auch ins Blut. Bei mir scheint dies so zu sein, denn ich merke, dass bestimmte typische Mangelerscheinungen von Calcium wie z. B. eine nachlassende Blutgerinnung bei den "v.Willebrand-Faktoren" verschwinden, wenn ich Calcium einnehme.

Pellind heißt jetzt Daosin. Ich habe eine Histaminintoleranz (= HI) und nehme es schon seit ca. 5 Monaten. Ich nehme allerdings 6 bis 8 pro Tag (kostet dann sehr viel, weil es die Kasse nicht bezahlt) und mir hilft es schon. Allerdings esse ich trotz Histaminintoleranz auch mal histaminhaltige Nahrungsmitttel und nehme dann eben mehr Daosin ein.

Hast Du denn dem Dr. Kreger die Probleme von Julia geschildert oder war Julia bei ihm?
Wenn Dr. Kreger Pellind (= DAOsin) empfiehlt, tippt er wohl auf eine HI und ich lag dann vielleicht gar nicht so falsch mit meiner Vermutung auf eine HI, die ich schon so oft geäußert habe.
Aber man sollte eine HI erst abklären.
Um eine HI zu untersuchen, sollte man die Di-Amino-Oxidase-Aktivität im Blut untersuchen und bei Beschwerden auch das Histamin im Heparin-Blut. Letzterer Wert ist extrem empfindlich und er sollte daher direkt im Labor abgenommen werden, denn Arztpraxen haben es bei mir nicht geschafft, den Wert zuverlässig zu bestimmen. Das Blut muss nämlich sofort nach der Entnahme tiefgefroren werden und dann im gefrorenen Zustand zum Labor gebracht werden, was wohl kaum zu schaffen ist, denn irgendwo bleibt das Blut dann doch länger stehen und taut wieder auf.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Meine Nerven "liegen blank"

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Manfred, hallo Julia,

nochmal separat die konkrete Frage:

War Julia schon einmal in einer Neurologischen Klinik, um vor allem eine mögliche Polyneuropathie und deren Ursachen abzuklären?

Gruss,
Uta

Meine Nerven "liegen blank"

margie ist offline
Beiträge: 4.489
Seit: 02.01.05
Hallo Uta, Manfred, Julia,

War Julia schon einmal in einer Neurologischen Klinik, um vor allem eine mögliche Polyneuropathie und deren Ursachen abzuklären?
Ich vermute mal, dass Uta einen stationären Aufenthalt meint, denn bei Neurologen war Julia offenbar schon wiederholt, wenn ich dies richtig in Erinnerung habe.
So gut die Idee auch ist, glaube ich bei den Neurologen, die wir in Deutschland haben, nicht daran, dass die die Ursache finden werden, es sei denn es wäre Diabetes oder Alkohol.

Ich war wegen meiner Polyneuropathie und meiner anderen Probleme schon bei über 16 Neurologen (habe gerade mal die Zahl durchgezählt und bei 16 aufgehört), darunter auch einige Professoren und Chefärzte und auch immer wieder mal stationär... Also ich kann nur sagen, dass ich von den Neurologen nicht viel halte, denn keiner konnte mir meine Beschwerden aufklären.
Einer sagte mir, als ich ihn fragte, welche Ursache denn meine Polyneuropathie hätte, wenn er dies wüßte, würde er sich den Nobelpreis in Stockholm abholen können.

Ich will damit Manfred und Julia nicht die Hoffnung nehmen. Wenn man es nicht probiert hat, in einer Neurologischen Klinik untersucht zu werden, weiß man nicht, ob nicht doch etwas dabei herauskäme und man sollte bei solchen Beschwerden auch nichts unversucht lassen.
Aber viel Hoffnung würde ich nicht machen.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller


Optionen Suchen


Themenübersicht