Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

05.04.08 00:20 #1
Neues Thema erstellen

dersim ist offline
Beiträge: 7
Seit: 04.04.08
Hallo

Ich habe seit ca. 3/4 Jahren starke Verkrampfungen im Halswirbelbereich, Rücken und Gesicht. Ich weiss nicht woher diese kommen und habe bereits mit Physio, Massage, Chiropratiker, Akepunktur, Atlaslogie, Neuraltherapie und Medikamenten (Cirtalud)..etc. versucht diese los zu werden. Leider ist dies mir nicht gelungen. Nebst den Verkrampfungen habe ich das Gefühl, wie wenn mein Gesicht betäubt wäre. Auch fühle ich eine Energielosigkeit, obwohl ich viel Sport treiben (Tennis, Fitness, Joggen). Morgens mang mein Körper kaum aufstehen, obwohl ich viel früher als der Wecker wach werde.

Ich stand eine lange Zeit unter Stress und hatte daher eine gewisse Zeit Schlafprobleme. Die Verkrampfungen haben in dieser Phase begommen. Mittlerweile schlafe ich etwas besser, die Verkrampfungen im Rücken/Gesicht sowei die Betäubungen im Gesicht sind jedoch immernoch vorhanden.

Ich bin derzeit sehr verzweifelt und weiss nicht mehr wie ich das Problem in Griff bekommen kann. Daher bin ich sehr froh über eure Ratschläge.

Vielen Dank im Voraus.

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Dersim,

Ich weiss nicht woher diese kommen und habe bereits mit Physio, Massage, Chiropratiker, Akepunktur, Atlaslogie, Neuraltherapie und Medikamenten (Cirtalud)..etc. versucht diese los zu werden.
Was ich in dieser Liste bei Verkrampfungen vermisse, sind Mittel wie Magnesium (evtl. auch Calcium).
Hast Du nicht mal höher dosiert Magnesium eingenommen? Das wäre das erste Mittel, was ich bei Krämfpen nehmen würde und mit höher dosiert meine ich, nicht nur 40 mg am Tag, sondern so ca. 300 mg (evtl. auch mehr) täglich.

Ich würde überhaupt Mineralstoffe im Vollblut untersuchen lassen, vor allem Magnesium, Calcium, Kalium, Eisen, Zink.
Gerade wenn man viel Sport treibt, besteht ein erhöhter Bedarf an vielen Mineralien und dann kann sich umso leichter ein Magnesium-, Kalium-, Calciummangel einstellen.
Außerdem wären B-Vitamine vielleicht sinnvoll bei solchen Beschwerden.


Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hattest Du , bevor diese Verkrampfungen anfingen, zufällig eine Zahnbehandlung? Oder bist Du umgezogen, hast neue Möbel oder Einrichtungsgegenstände bekommen?

Gruss,
Uta

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo dersim,

hast du es mal mit speziellen Entspannunstechniken versucht? Ich hatte viele Jahre masive Verspannungen und mir hat die Feldenkrais-Technik sehr geholfen, die kritischen Bereiche immer wieder zu lösen.

Richtig besser wurde die Sache allerdings erst durch Borreliose-Therapie und gründliche Entsäuerungskur. Verschlacktes, übersäuertes Bindegewebe neigt sehr stark zu Verspannungen. Wenn du längere Zeit Stress hattest, stimmt meistens auch die Ernährung und der Stoffwechsel nicht so ganz, da kann sich schon was verschieben.

Jeder Mensch hat so seine organische "Alarmanlage" - vielleicht speicherst du Stress speziell in dieser Region (andere kriegen Magenkrämpfe oder Herzrhythmusstörungen) und es würde sich evtl. lohnen, auch mal zu schauen, ob du den psychischen Hintergrund deiner Belastungen aufgearbeitet hast oder ob dir da noch was "im Nacken sitzt".

Das sind jetzt ein paar verschiedene Aspekte, ob einer davon zutrifft, kann ich dir nicht sagen - aber bei mir spielen diese Dinge eine Rolle bei solchen Beschwerden.

Gruß
mezzadiva

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

dersim ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 04.04.08
Hallo,

Danke für die wertvollen Tipps. Ich habe bereits Bluttest gemacht, dabei wurde mir gesabgt, dass alles in Ordnungs ist. Ich hab jedoch nicht speziell danach gefragt was im Konkreten untersucht wurde. Am Freitag habe ich wieder Blut abgegeben und werde beim nächsten Termin nachfragen.

Magnesium in hochdossierter Form habe ich eine kurze Zeitlang genommen. Ich weiss nicht ob es etwas genützt hat, da ich dazumal starke Schlafstörrungen hat und eigentlich davon ausging, dass die Verkrampfungen daher kommen. Werde aber wieder mit Magnesium und anderen Vitaminen versuche.

Von den Entspannungstechniken habe ich noch nie etwas gehört. Werde mich aber auch diesbezüglich erkundigen.

Eine Frage habe ich noch: Kann es sein, dass ich das Pfeiferische-Drüsen-Fiber habe. Ich komme darauf, weil ich mich ständig energielos fühle und nach dem sport eher ausgelaugter bin als fit.

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo dersim,

Pfeiffersches Drüsenfieber kann man meistens daran erkennen, dass man häufig Erkältungssymptome hat und die Lymphknoten dazu neigen, anzuschwellen und zu schmerzen (vor allem an denen unter den Ohren/Unterkiefergelenk merkt man das deutlich). Für Erschöpfungszustände gibt es sooooo viele mögliche Auslöser, das ist schwierig. Erschöpfung und Muskel/Gelenkprobleme weist aber möglicherweise in Richtung Borreliose. In Standard-Bluttests werden diese Werte nicht gemacht, und leider sind sie auch nicht sehr zuverlässig (dazu findest du aber mehr unter dem Stichwort "Borreliose").

Gruß
mezzadiva

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

dersim ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 04.04.08
hallo mezzadiva

die symthome im Gesicht gehen in Richtung einer Erkältung. Ich hab eben das gefühl, mein Gesicht ist beteubt und ich fühle mich dadurch sehr müde. Im Bereich der Ohren und Unterkiefergelen habe ich eben das gefühl wie wenn etwas geschwollen ist (fühlt sich an wie wenn man eine Infektion hat).

Darf ich noch fragen was Lymphknoten sind?

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08


Zur Erstinfo, was sind Lymphknoten: Lymphknoten – Wikipedia

Wie fühlt sich die Betäubung an. Ich kenne so etwas , jedoch hat sich bei mir sowohl das Gefühl als auch der Ort immer etwas verändert.
Ist es so ein Gefühl, wie nach einer Spritze beim Zahnarzt, ist es warm, ist es ein Gefühl wie Gelatine im Kopf, wie geschwollene Nebenhöhlen?
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Ich habe bereits Bluttest gemacht, dabei wurde mir gesabgt, dass alles in Ordnungs ist. Ich hab jedoch nicht speziell danach gefragt was im Konkreten untersucht wurde. Am Freitag habe ich wieder Blut abgegeben und werde beim nächsten Termin nachfragen.
Nicht nur danach fragen, sondern von sämtlichen Befunden eine Kopie verlangen und in Ruhe studieren. Du wärst nicht der erste, wo auffällige Blutwerte aus Zeitmangel in der KG abgelegt werden und nichts geschieht.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Verkrampfungen im Gesicht und Rücken

dersim ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 04.04.08
hallo rudi,

das gefühl und die orte sind immer die selben. ich fühle immer eine müdigkeit und wenn ich das Gesicht streckte habe ich das gefühl, wie wenn es verklebt wäre und es fühlt sich eingeschlafen (betäubt) an. manchmal schmiere ich kühlsalbe drauf und die betäubung verschwindet für eine kurze zeit und kommt dann wieder.

gruss
dersim


Optionen Suchen


Themenübersicht