Durchsichtige Zähne und Fingernägel

04.04.08 05:53 #1

Du hast ein gesundheitliches Problem und weisst nicht, in welcher Richtung Du suchen musst, dann schreibe hier Deine Geschichte und wir versuchen, Dich weiterzuleiten.
Neues Thema erstellen

Carrie ist offline
Beiträge: 3.705
Seit: 21.05.06
Meine Zähne sind schon seit einiger Zeit unten an den Spitzen leicht durchsichtig udn meine Fingernägelspitzen sind auch nicht strahlend weiß, sondern an den Seiten durchsichtig und sonst auch leicht gräulich.
geh ich recht in der Annahme dass das Calcium- oder/und Magnesiummangel ist?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel
Weiblich KimS
Hallo Carrie,

Ich habe selber keine ahnung bezüglich die Zähne, aber eine ähnliche Frage wurde schon mal gestellt, sehe link:

http://www.symptome.ch/vbboard/zahnm...nn-papier.html

Mit den Fingernägeln kann es ja sein dass die Ganz anders Aussehen abhängig davon wass man zuvor mit den Händen gemacht hat, wenn mann z.B. die Haut mit Öl eingerieben hat, werden die Fingernägelspitzen oft 'n bisschen durchscheinend und sehen die weniger weiss aus. Vielleicht also was unschuldiges, wass nicht mit den Zähnen zusammenhangt.

Liebe Grüsse,
Kim

Geändert von KimS (04.04.08 um 06:27 Uhr)

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.705
Seit: 21.05.06
Meine Zahnspitzen sind immer noch durchsichtig. Hab Angst dass das schlimmer wird. Irgendwelche Tipps?
Ca- und Mg-Werte im BLut waren normal. Aber: in der Haaranalyse vor ca. 2 Jahren hatte ich abnorm viel Calcium im Haar und ich reagiere sehr gut auf Magnesiumgaben.
Calcium soll ja Mg verdrängen und nicht an die richtigen Stellen geleitet werden wenn Mg, Vitamin K, D oder hormonell (Parathormon) was fehlt, deshalb nehme ich zur Zeit nur Magnesium. Sollte ich vielleicht doch auch Calcium noch einnehmen? Verdrängt Magnesium Calcium? Ich glaube, es war nur so dass Ca Mg verdrängt, aber Mg fördert Ca-Aufnahme, oder?
Brauche Tipps, das sieht echt blöd aus.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

oli ist offline
Männlich oli
Beiträge: 1.933
Seit: 13.08.05
Hi Carrie,

bist Du Dir sicher, dass Deine Zähne durchsichtig sind ?
Ich dachte das nämlich auch mal, und es lag ausschließlich am selbstgemachten Wasserkefir, den ich jeden Tag trank. Nach Absetzen jenes Kefirs wurde alles wieder normal.

Magnesium verdrängt meines Wissens sozusagen Calcium. Ich glaube es gibt ein bestimmtes Mengenverhältnis, in welchem beides eingenommen werden soll. Ich nehme daher jeden Tag so ca. 300mg Magnesium und ca 1g Calcium, beides als Citrate, getrennt und auf mehrere Portionen verteilt.
Ich weiss nicht ob das richtig ist, da gibt es ja viele Meinungen. Allerdings ist es auch als Entsäuerung gut und schadet in Citratform, soweit ich weiss, nicht.

Was ich jedenfalls weiss, ist, dass beide Mineralien sich gegenseitig auch in der Aufnahme beeinflussen: ein Ca-Mangel kann einen Mg-Mangel hervorrufen.

Viele Grüße
o.
Zitat von Carrie Beitrag anzeigen
Meine Zahnspitzen sind immer noch durchsichtig. Hab Angst dass das schlimmer wird. Irgendwelche Tipps?
Ca- und Mg-Werte im BLut waren normal. Aber: in der Haaranalyse vor ca. 2 Jahren hatte ich abnorm viel Calcium im Haar und ich reagiere sehr gut auf Magnesiumgaben.
Calcium soll ja Mg verdrängen und nicht an die richtigen Stellen geleitet werden wenn Mg, Vitamin K, D oder hormonell (Parathormon) was fehlt, deshalb nehme ich zur Zeit nur Magnesium. Sollte ich vielleicht doch auch Calcium noch einnehmen? Verdrängt Magnesium Calcium? Ich glaube, es war nur so dass Ca Mg verdrängt, aber Mg fördert Ca-Aufnahme, oder?
Brauche Tipps, das sieht echt blöd aus.

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

simon1966 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 14.07.08
Hi Carrie,
neben dem was Dir fehlen könnte (und das könnten auch andere Mineralstoffe sein, wie z.B. Selen oder Vitamine, wie Vitamin A für Haut und Hautanhangsgebilde, was Nägel sind) wäre es auch interessant zu wissen, was Du Dir zuführst. Cola z.B. wirkt sich negativ auf den Calciumstoffwechsel aus. Die Zahnpasta, die Du benutzt, baut unter Umständen Deinen Zahnschmelz ab. Die meisten bekannten Zahnpastas machen das. Hier haben die Hersteller spezielle Schäumstoffe hinzugegeben, damit Du den Eindruck von Sauberkeit während des Putzens bekommst. Diese Stoffe wirken negativ auf den Zahnschmelz. Negativ sind hier besonders bestimmte Mittel für strahlend weiße Zähne. Schau doch mal Stiftung Warentest Ökotest. Hier geht es nicht um die gute Wirkung, hier geht es um die evtl. schädlichen Inhaltsstoffe in den Produkten.
Süße und säurehaltige Nahrungsmittel greifen ebenso den Zahnschmelz an. Hier musst Du Deinen Speiseplan näher anschauen.
Mehr fällt mir jetzt nicht ein, ich hoffe es hilft Dir weiter!
Alles Gute und liebe Grüße
Simone

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.705
Seit: 21.05.06
Zitat von oli Beitrag anzeigen
Ich dachte das nämlich auch mal, und es lag ausschließlich am selbstgemachten Wasserkefir, den ich jeden Tag trank. Nach Absetzen jenes Kefirs wurde alles wieder normal.
o.
Wie erklärst Du Dir diese Auswirkung des Kefirs?

Ich denke auch, dass ich noch enorme Mängel hab, bin schließlich giftbelastet. Zur Zeit nehme ich Magnesium recht hoch dosiert ein, dazu das Depyrrol. Calcium hab ich auch mal ne Zeitlang genommen, aber da ich so nen starken Mg-Mangel zu haben scheine, dachte ich mir, vielleicht muss ich einfach den beheben, da ich gelesen hab, dass Mg das Ca an die richtigen STellen des Körpers leitet. Und dass bei Osteoporose z.B. Mg wichtiger wär als Calcium.
Bei mir als Veganer (mit sehr wenigen Ausnahmen in den letzten Wochen) würde sonst noch Vitamin D in FRage kommen, obwohl ich täglich eigtl. Zeit draußen verbringe...aber wer weiß wie es bei meinem Stoffwechsel allgemein ausschaut.

Was meine Ernährung angeht, kein Zucker, kein Fertigfraß o.ä. Nach meiner Rohkost-Phase jetzt zur Zeit viel Naturreis mit Gemüse und Tofu.
Leider weiß ich nicht mehr genau wann das mit den Zähnen so schlimm wurde. Vielleicht war es mit Beginn der Rohkost? So dass ich schon irgendwie vermute dass es auch mit der Entgiftung zusammenhängt. Wenn die Gifte im Körper kursieren holt der Körper die Mineralstoffe zusammen um sie zu neutralisieren.
Vielleicht muss ich doch noch mehr Ca und Mg nehmen?

Ach so, an Zahnpasta hab ich auch einiges probiert. Naturzahnpasta, ne ganze Zeitlang die "Blütezeit" von Plus, und dann hab ich doch tatsächlich in meiner Verzweiflung auch die ProZahnschmelz von Sensodyne getestet obwohl die ja eigtl. Chemie pur ist.
Hat hier jemand schon Schlämmkreide probiert? Obwohl ich eigtl. eher Angst habe auch nur irgendwas zu nehmen was abrasiv wirken könnte...
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,mehr oder weniger"durchsichtige" Schneidekanten der vorderen Zähne sind absolut normal.Das liegt einfach daran,dass die Schneidekanten keinen Unterbau aus gelblichem Dentin (Zahnbein) mehr haben.Und der reine Schmelz sieht halt glasig aus.Beim übrigen Zahn scheint das Zahnbein dann mehr oder weniger weisslich/gelblich/bräunlich durch. Zufrieden? Besten Gruss,Nachtjäger

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Ca- und Mg-Werte im BLut waren normal.
Handelte es sich um Vollblut oder Serumanalysen? Für Calcium genügt Serum, Magnesium muss aber im Vollblut bestimmt werden. Du könntest daher trotzdem einen Mangel haben.

Verdrängt Magnesium Calcium? Ich glaube, es war nur so dass Ca Mg verdrängt, aber Mg fördert Ca-Aufnahme, oder?
Ca und Mg sind Gegenspieler. Hohes Ca kann niedriges Mg bedingen und umgekehrt. Soweit ich weiß behindert die gleichzeitige Einnahme von Mg und Ca die Resorption beider Mineralstoffe. Die Verfügbarkeit ist wie schon erwähnt bei den Citraten am besten. Calcium möglichst mir Vitamin D einnehmen.

Wenn du es dir leisten kannst würde ich eine Vollblutanalyse machen (kostet ~40€) - dann kennst du auch deine evtl anderen Defizite. Ansonsten kannst du nach einem Labor schauen welches Vollblutbestimmung macht. Magnesium und Calcium zusammen kommen auf knapp 5€ (+Blutabnahme usw)

Geändert von Markus83 (15.07.08 um 20:06 Uhr)

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.705
Seit: 21.05.06
Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
Zufrieden?
Na ja, eigtl. nicht. Meiner Meinung nach ist sowas nicht normal. Es zeigt Zahnschmelzabbau was meiner Meinung nach nicht gerade super ist. Und wenn etwas "normal" ist weil viele Leute das haben...na ja, dann heißt es noch lange nciht dass es auch nicht schlimm ist.

Zitat von Markus83
Hohes Ca kann niedriges Mg bedingen und umgekehrt.
Das hab ich eben schon anders gehört, also dass Ca zwar die Mg-Aufnahme behindert, aber dass hohe Magnesiumgaben die Calciumaufnahme eher fördern. Keine Ahnung.
Die Werte waren im Heparin-Blut (ich weiß bis heute nicht ob das Serum oder Vollblut ist). Eindeutige Mängel hatte ich da bei Selen, Kupfer (?), Natrium, Jod, Kalium. Werd aber demnächst mal meinen Vitamin D Status bestimmen lassen.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Lilli ist offline
Beiträge: 372
Seit: 10.04.07
Meine Vermutungen:

1. nachts knirschen
2. zu wenig Fluor

LG Lilli


Optionen Suchen


Themenübersicht