Durchsichtige Zähne und Fingernägel

04.04.08 05:53 #1
Neues Thema erstellen
Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hab ich auch schon öfters gelesne im Netz. Hm.
Aber Fluorhaltige Zahnpasta nehm ich ja, hatte zwar ne Zeitlang eine ohne ausprobiert, bin dann aber doch wieder umgestiegen. Ob das durch die Fluorfreie Zeit gekommen ist? Hab jetzt auch ein paarmal das Elmex Gelee ausprobiert, konnte aber noch keine Besserung feststellen. Ist natürlich auch die Frage ob sich sowas auch wieder zurückbilden kann.
Dazu kommt, dass ich bei Fluor auch immer noch nicht sicher bin ob es nu gut ist oder nicht...

Knirschen...keine Ahnung. Aber eigtl. hab ich nen leichten Überbiss, also geraten die Schneidezähne gar nicht so direkt an die anderen Zähne.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel
Binnie
Hi Carrie,

ich denke Du hast einfach einen Mangel an bestimmten Mineralstoffen. Das mit dem Vitamin D im Blut hast Du noch nicht überprüft, oder ?

Also meine Frontzähne sehen jetzt wieder 1a aus, nachdem ich Vitamin D und alle möglichen Stoffe aufgefüllt habe, und mich eigentlich hauptsächlich nur noch von Rohkost ernähre... zum Frühstück geht´s schon los mit Stangensellerie, Sußkartoffel, Petersilienwurzel, Karotte, Fenchel, ... (alles roh). Und dann noch Löwenzahn oder Rucola dazu. Dadurch nehmen die Zähne so viele Mineralstoffe auf, und der ganze Körper, dass er es nicht nötig hat, anschließend an irgendwelche Depots (Knochen, Zähne, Fingernägel, etc.) zu gehen!

@Nachtjäger: vielleicht ist es ja heute "normal" Mineralstoffmangel zu haben, aber nur weil´s "normal" ist, bereits mit 50 ein künstliches Hüftgelenk oder sonstige Prothesen zu tragen, finde ich das noch lange nicht besonders erstrebenswert...

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Das beruhigt mich zu hören dass es reversibel ist. Vitamin D wird demnächst gecheckt, ansonsten nehm ich jetzt auch noch Selen zu mir und Sango Koralle fürs Kalzium. Rohkost hab ich erstmal wieder gelassen, weil ich es schwer verdauen konnte vom Gefühl her. Im Moment fahre ich besser mit gedünstetem Gemüse. Lieber ein paar Vitamine weniger aber dafür alle voll verdaulich
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Asiate ist offline
Beiträge: 670
Seit: 04.11.06
Hey Carrie.
Long time no see
Also mit den Zähnen und Fingernägeln liegst du mit Magnesium sicherlich nicht so falsch.
Calcium ist im Überschuss in unserer heutigen Nahrung und Magnesium immer weniger!
Magnesium ist mindestens genauso wichtig wie Calcium wie bei Knochen und Zahnbildung.
Supplementierung mit Magnesium ist sicher keine schlechte Idee.
Du musst nur auf die Form des Magnesiums achten.
Magnesiumoxid hat zwar die meiste Menge an elementaren Magnesium aber wird nur zu 4% aufgenommen.
Eine bessere Verbindung ist Magnesiumcitrat.Ich kann dir einen guten Anbieter per PN schicken wenn du magst.

Ich müsste mal nachlesen wie genau das nochmal war mit der Gegenseitigen Beeinflußung von Calcium&Magnesium.Aber bei der heutigen Ernährung wird eher ein umgekehrtes Verhältnis empfohlen.Das heißt doppelt soviel Magnesium wie Calcium.

Zu empfehlen ist auch das Buch "The Magnesium Mircale" von Carolyn Dean.
Eine wirkliche Bibel zum Thema Magnesium aber in Englisch.Bis auf einige Fachtermini recht einfach zu lesen.

LG
__________________
Lasst euch nicht in die geistigen Käfige anderer sperren! Denke frei, sei frei! Alles ist möglich!

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ja, so mit dem Mg hatte ich das auch gelesen. Dass meist eher ein Mg-Mangel vorliegt als Ca. Obwohl ich nicht gerade sagen würde dass in meinerm Ernährung Ca in rauen Mengen vorliegt. Aber es wird auch gesagt dass bei Veganern der Calcium-Bedarf sinkt. Ich merke auch sofort wieder Mg-Mangel-Symptome wenn ich Ca einnehme als Präparat. Also lass ich Ca erstmal und nehm nur weiter Mg.
Ich nehm da übrigens Mg-Chlorid, das ist echt super. Man rührt sich 33 g in einen Liter Wasser und trinkt davon 1-2 Schnapsgläschen am Tag. Wirkt bombig, zumindest bei mir und ich muss nicht solche großen Mengen an Citrat nehmen.

Ich hatte ja auch in der Haaranalyse vor 2 Jahren so enorm hohe Calciumwerte im Haar. Vielleicht ist eine Substitution mit Ca dann echt verkehrt. Cutler empfiehlt ja glaub ich auch nur Mg.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Carrie, Fluor ist definitiv ein potentes Toxin. Ich würde auf jeden Fall auf fluorhaltige Zahnpasta verzichten.
Das Fluor gut sein soll für den Zahnschmelz halte ich für genauso glaubwürdig wie dass Amalgam ein unbedenklicher Füllstoff ist.

Ein bekannter von mir hat auch schlechte Zähne und hat schon Kuren gemacht mit einer speziell extrem fluorhaltigen Zahnpasta aus der Apotheke - gebracht hat es nichts. Ich kann jedem nur die Sole Zahnpasta von Weleda empfehlen. Ist echt super angenehm frisch, komplett ohne Chemie.

Fluor bei Karies?

Geändert von Markus83 (16.07.08 um 20:34 Uhr)

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Juliette ist offline
Beiträge: 4.667
Seit: 23.04.06
Hallo Carrie,

bei der Haarmineralanalyse bin ich skeptisch geworden. Auch bei mir wurde damals viel zu viel Calcium diagnostiziert.
Komischerweise hatte ich aber immer brüchige Fingernägel und auch zum Teil durchsichtig.
Jahrelang mied ich Calcium bis eines Tages ein Arzt mir sagte ich hätte Calciummangel. Das hat er mir gesagt, ohne mein Blut zu untersuchen, denn da war der Spiegel immer hübsch brav im Normbereich und normal. Der Arzt wollte mir direkt eine Calciumspritze verabreichen, aber ich hab abgelehnt.
Nach einiger Zeit dachte ich mir schaden kann es ja nicht, ich versuchs mit dem Calcium. Nehme ungefähr das Verhältnis Calcium, Magnesium zu mir was auch Oli nimmt.
Und siehe da meine Nägel wachsen wie Unkraut, sind kräftig und fest und auch nicht mehr durchsichtig.
Meines Erachtens kommt es darauf an wie der Mensch das Calcium, Magnesium verstoffwechseln kann.
Die Haarmineralanalyse halte ich nicht für besonders aussagekräftig was das Mengenverhältnis der Mineralien zueinander angeht. Einzig und allein für Schwermetallnachweis dafür ist es sicher gut.

Grüsse von Juliette

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
ZUm Fluor
Es ist sicher nicht gut, Fluor zu schlucken aber was die Zähne angeht, bin ich nicht sicher ob es nicht doch GUtes tut. Ich weiß, beim Zähne putzen wird auch einiges aufgenommen, aber ... bei dem Thema bin ich einfach noch nicht auf einen grünen Zweig gekommen, keine Ahnung. Hab auch ne Zeitlang fluorfreie Zahnpasten verwendet, und dann später als Kompromiss eine Naturzahnpasta mit niedrigerem Fluorgehalt. Keine Ahnung.


ZUm Calcium
Ja, dass Haaranalysen nicht so aussagekräftig sind, ist klar. Auch nicht für Schwermetalle-Nachweise. Kann gut sein dass ich auch Ca-Mangel hab...kann aber vielleicht daran liegen dass irgendwas anderes fehlt (Mg, Vit D, Parathormon)? Die Frage ist doch, warum hat der Körper das ganze Calcium in die Haare abgeschoben?
Übrigens hatte ich auch extrem hohe Kupferwerte in den Haaren und im Blut nen Mangel. Das Problem scheint die Verteilung im KÖrper zu sein...
__________________
Liebe Grüße Carrie

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

lalala ist offline
Beiträge: 2
Seit: 15.08.09
alsO: bin zufällig auf dieses thema gestoßen und wollte fragen ob du ma bei zahnarzt warst?
ich habe sowas ähnliches aber mir nie sorgen gemacht weil da mal in der webung kam, das man die und die zahnkrem nehmen soll damitt der zahnschmelz ncht weggeht. auf diesem bild ist das nicht sodeutlich aber doch sichtbar:www.proschmelz.de/img/content/teeth_home.jpg


dies ist von der gleichen seite:(www.proschmelz.de/zahnschmelz_abbau/anzeichen.jsp)


1. Glanz der Zähne Die Zahnoberfläche verliert ihren Glanz, der Zahn wirkt stumpf

2. Zahnfarbe Die Zähne wirken gelblicher, das Dentin scheint durch den dünner werdenden Schmelz hindurch

3. Lichtdurchlässigkeit Der Zahnschmelz wird abgebaut, die Schneidekanten werden dünner - der Zahn sieht durchscheinend aus

4. Zahnstruktur Kleine Risse schwächen die Schneidekanten der Zähne

5. Zahnform Zahnhöcker flachen sich ab, Füllungen stehen über Komplette Zahnflächen werden abgetragen

Durchsichtige Zähne und Fingernägel

lalala ist offline
Beiträge: 2
Seit: 15.08.09
lies dia das mal durch...
LIbase.de - Forum: Durchsichtige Zähne


Optionen Suchen


Themenübersicht