Keine Reaktion auf Allergietests

31.03.08 18:46 #1
Neues Thema erstellen

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Seit fünf Jahren kämpfe ich mit eigentlich typischen Symptomen einer Allergie herum, aber nach Besuchen bei Allergologen und Pricktests ist nichts herausgekommen. Die Symptome wie Ohren jucken, Niesen, Nase ständig zu, Atembeschwerden sind mal mehr mal weniger vorhanden. Nachts und tagsüber ist die Nase zur Zeit wieder ständig zu, aber nur drinnen. Draußen wirds sie wieder frei. Antiallergikum wirkt gar nicht und Antiallergisches Nasenspray auch nicht wirklich. Zum Abklären war ich auch schon beim HNO, da ist aber alles in Ordnung.Ich weiß nicht in welche Richtung ich noch gehen soll und nicht an wen man sich wenden kann. Mein Arzt konnte mir auch nicht weiterhelfen. Ich kenne auch niemand der genau dieses Problem auch hat.Weiß jemand Rat?

Keine Reaktion auf Allergietests

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Manuela,
hast Du Dich schon über Intoleranzen informiert? Die sehen zwar genau wie Allergien aus, sind aber im Allergietest nicht zu finden, weil sie anders funktionieren.

Hier im Forum findest du im Wiki Informationen über die Intoleranzen:
http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite

Grüsse,
Uta

Keine Reaktion auf Allergietests

Manuela ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Uta, danke Dir. Habe mir die Seite gerade mal angeschaut. Ich habe allerdings keine Ahnung wo und wer so etwas untersucht. Hausarzt meinte mal, als ich mal den Verdacht auf Laktoseintolleranz äußerte, dass ich das ausprobieren müsste. Toll, was? Normale Milch vertrage ich nicht, ich trinke nur noch Laktosefreie. Bei Käse und Joghurt gab es keine Probleme.

Keine Reaktion auf Allergietests

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Meistens machen Gastro-Enterologen diese Intoleranz-Tests. Allerdings auch nicht immer. Ich habe heute gerade einen Test hier gepostet, den man selbst machen kann bei Verdacht auf Laktose-Intoleranz:
http://www.symptome.ch/vbboard/lakto...lactoscan.html
Es gibt aber auch einen Atemtest auf LI.

Bei Verdacht auf eine Histaminintoleranz führt man am besten ein Ernährungstagebuch.
Bei VErdacht auf eine FI gibt es auch einen Atemtest für die häufigere Form.

Gluten-Intoleranz: das probiert man am besten aus, indem man für ca. einen Monat auf Gluten verzichtet. DAs ist nicht ganz einfach, aber es ist machbar.

Gruss,
Uta

Keine Reaktion auf Allergietests

Manuela ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Vielen Dank, mal sehen was ich erreiche.Das waren mal klare Aussagen.Super. Schönen Abend noch.


Optionen Suchen


Themenübersicht