Ich fühle mich zu dick!

11.09.05 17:24 #1
Neues Thema erstellen
Ich fühle mich zu dick!

Aylin ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 11.09.05
Hallo zusammen
Es tut mir leid, ich wollte euch nicht verärgern. Ich hab ein bisschen darüber nachgedacht und bin zum Schluss gekommen, dass ich wahrscheinlich einfach Antworten wollte, die mir genau sagen, wie ich besonders schnell abnehme. Hab es nicht so gemeint, mit den nicht gescheiten Antworten. bedanke mich nochmals für euren Einsatz!
Hab euch lieb!
Kuss Aylin

Ich fühle mich zu dick!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Aylin,
ich glaube, da bist Du zu einer klugen Erkenntnis gekommen. Ich wünsche Dir viel Glück.

Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Wenn Sie weiter in dem Tempo abgenommen hat...

OlafDrechsler ist offline
Beiträge: 2
Seit: 02.06.06
...dürfte Sie jetzt bei ca. 15 Kilo angekommen sein. Ob Sie sich nochmals meldet, bevor sie 0 oder weniger wiegt?


Hallo Aylin!

Ich hoffe, Du bekommst zu diesem Eintrag einen mail-Hinweis. Melde Dich doch mal!

Olaf

Ich fühle mich zu dick!

maichen ist offline
Beiträge: 394
Seit: 01.03.06
Liebe Aylin ,ich bin zwar schon eine etwas ältere Dame ,aber ich kann dich verstehen .Deine Sorgen sind unbegründet,denn du bist mit 44kg und deiner Größe ein ganz normales Mädchen.
Aber du hast ein Problem ,welches hinter deinem Blick in den Spiegel steht ,und das solltest du mit einer geeigneten Therapeutin unbedingt aufarbeiten. Sei nicht böse ,auf das was dir die Forumsmitglieder sagten ,denn sie machen sich sicherlich große Sorgen.
Du darfst wirklich nicht mehr abnehmen ,denn dann rutscht du in eine Unterversorgung und die ist lebensgefährlich.
Bleibe im Forum und sprich mit uns weiter über deine Probleme ,aber geh bitte zu einem Therapeuten.
M.

Ich fühle mich zu dick!

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Hier geht es eigentlich nur um Magersucht, aber einen ganz kleinen Aspekt möchte ich doch mal einwerfen. Ich wiege bei 160 cm je nachdem zwischen 46 und 49 kg. Also eigentlich ganz normal. Vom Gewicht her könnten einen alle beneiden . Aber was sagt schon das Gewicht? Als ich noch nichts von meiner Fructoseintoleranz wusste, hätte ich täglich eigentlich 3 Hosengrößen gebraucht. Früh Größe 36 mittag 38 und abends hätte ich die 40 nicht mehr zu bekommen. So doll gebläht war ständig der Bauch. Das Gewicht war davon ja trotzdem nicht höher aber es tat weh und sah auch wirklich übel aus. Total dünn und dieser gewaltige Bauch. Ich wusste, dass es nichts bringt, das Gewicht zu reduzieren,habe es auch nicht versucht, war aber trotzdem ehrlich unglücklich mit meiner Figur. Inzwischen sieht es nicht mehr nach 7-Monatsbauch aus sondern nur noch nach dritten bis vierten Monat oder so. Darmmäßig ist es eben nach wie vor nicht unbedingt perfekt.

Ich wollte eben nur mal sagen, dass allein das Gewicht aufzuführen noch nicht alles sagen muss, auch wenn es hier sicher im Ausgangsfall sich wirklich um Magersucht handelt.

Ich fühle mich zu dick!

sam ist offline
sam
Beiträge: 128
Seit: 01.09.04
Aylin, ich hoffe sehr dass Du mittlerweile NICHT ein Forum gefunden hast wo sie Dir Tipps geben wie Du weiter so selbstzerstörerisch mit Deinem ARMEN Körper umgehen kannst!
Bitte Aylin, ich hoffe dass Du doch noch einmal hier vorbei schaust!
Du scheinst mir doch noch sehr jung zu sein, oder?
Wie alt bist du denn?

MEIN VERDAMMTER SPIEGEL hat mir auch sehr lange immer wieder dasselbe blöde Bild von mir selbst gezeigt!!! Ich weiss wie das ist!
Also, bitte, wenn Du noch einmal hier rein schaust, melde Dich noch einmal - ich würde Dich gerne ein paar Sachen fragen.

Noch was - ich arbeite in der Werbe-branche und WEISS wie sehr man ein Bild von einer Person verändern kann! Man kann es dermasen verändern dass man die Person gar nicht mehr wieder erkennt. Also - wenn Du in Magazinen diese makellosen, endlos langen, und über-schlanken Körper der Mädchen siehst - glaube nicht daran - das ist alles gefälscht wo es nur geht!
Ich selbst habe dabei zugesehen! Ich habe selbst zu Hause ein Programm wo man so etwas machen kann!

Findest Du Dich denn sonst im grossen und ganzen Schön? Ich meine, bist Du zufrieden mit deinem Gesicht, Deinem Lachen und Deiner Art?

Ich würde Dir gerne von mir erzählen - was ich erlebt habe, Vielleicht hilft Dir das?
Willst Du?

Deine Sam

Ich fühle mich zu dick!

sam ist offline
sam
Beiträge: 128
Seit: 01.09.04
Naja - habe gesehen dass sie nun schon länger nicht mehr hier war - schade - ich hoffe wirklich dass sie nicht in so ein "wie -kann-ich-am-besten-erberchen-forum" umgesiedelt ist.
Das gibt es nämlich, ist gaaaanz schrecklich - sowas sollte Staatlich verfolgt, bestraft und verboten werden!

Ich fühle mich zu dick!

theDude ist offline
Beiträge: 18
Seit: 18.09.06
hi aylin, 44 kg. sind eher zu leicht, für 1.62
schau das du nicht weiter abnimmst sont wirst du magersüchtig, das kann dan wirklich gefährlich werden 10% aller magersüchtigen sterben!
also schau das du genug isst den scheinbar hast du ein verzehrtes bild von deinem körper.

MfG: Dude

Ich fühle mich zu dick!
Lilli95
Hey Aylin (:
Bei mir ist genau das gleiche Problem.
Wie alt bist du?
Ich finde mich auch zu dick, & ich bin 13 Jahre alt, & ich bin 1,70cm groß & wiege 50kg. & Alle sagen das ich schon sehr sehr dünn bin.
Ein sehr schlimmes Problem was?

Lilli (:

Ich fühle mich zu dick!

Nya ist offline
Weiblich Nya
Beiträge: 31
Seit: 20.11.08
Zitat von Lilli95 Beitrag anzeigen
Ein sehr schlimmes Problem was?
Es ist ein sehr schlimmes Problem, völlig ohne Smilie oder Ironie. Mit aller Macht dünn sein zu wollen ist kein Spiel bei dem die Schönsten und Fleißigsten gewinnen! Es ist eine Sucht die jeden ihrer Anhänger krank macht. In Wirklichkeit wollt ihr nicht dünn sein. Ihr wollt keine Angst mehr haben! Fragt euch selbst ob ihr euer Leben lang weglaufen wollt oder ob ihr euren Mut zusammen nehmen und das Weglaufen beenden wollt.

Wart ihr schon einmal in einer Einrichtung für Essgestörte? Ich vermute nicht. Die Patienten dort haben die verschiedensten familiären Hintergründe doch ein paar Sachen sind bei allen gleich. Eins davon, vermutlich das wichtigste Symptom, ist die Angst. Zum Beispiel Angst zu dick zu sein, Angst nicht gut genug zu sein, Angst nicht liebenswert zu sein.

Liebe Aylin, du kannst nicht dünn genug werden um keine Angst mehr zu haben! Die Angst frisst dich so lange von innen auf bis du nur noch Haut und Knochen bist und schließlich dein Körper aufgibt. Auf die Art dünn sein zu wollen tötet dich.

Es gibt eine Lösung. Du kannst deine Angst besiegen. Zeig dir selbst dass du mutig sein kannst! Lass dir helfen, such dir eine reale Person die dich unterstützt gegen deine Ängste zu kämpfen statt dich weiter zu "verdünnisieren". Wenn du bereit bist den Weg der Angst zu verlassen, wirst du bald erkennen können, dass es ein Leben ohne diese Angst für dich geben kann. Mut bedeutet die eigenen Ängste zu erkennen und sich ihnen zu stellen. Ergib dich nicht wehrlos, fang an zu kämpfen! Es gibt soviel wofür es sich zu leben lohnt, es wartet nur darauf dass du es in dein Leben lässt...

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht