Magenbeschwerden

16.03.08 16:24 #1
Neues Thema erstellen

Melody ist offline
Beiträge: 11
Seit: 13.01.07
Hallo ihr Lieben,

habe mich lange nicht gemeldet..aber nun habe ich ein gesundheitliches
Problem,was mich sehr beschäftigt.

Seit circa einer Woche kann ich nicht richtig zur Toilette gehen,habe
Verstopfung..wobei Verstopfung vielleicht etwas hochgegriffen ist,ich kann
noch auf's Klo gehen..aber der Stuhlgang ist sehr hart und dunkel und erfolgt auch nur in -für mich- geringeren Mengen als sonst.

Allerdings habe ich-neben dem vermehrten starken Drücken-keine Schmerzen dabei.

Auch habe ich des Öfteren Blähungen , kann schon noch Luft entlassen,wenn ihr versteht,was ich meine...aber trotzdem beunruhigt mich das.

Ansonsten habe ich so seltsame Magenschmerzen..so als ob man lange nichts gegessen und Hunger hat,aber trotzdem nicht so gerne was essen möchte...kurz nach dem Essen geht es mir allerdings immer etwas besser...

Übel ist mir ein wenig,aber übergeben muss ich mich nicht.

Dazu muss ich sagen,dass ich momentan am Abnehmen bin, habe schon 21 Kilogramm geschafft..und esse sehr fettarm , viel Toast und Obst ( Auch vermehrt Bananen)

Auch habe ich momentan ein wenig psychischen Stress,aufgrund meines Umfeldes...mache mir viele Gedanken und kann bei einigen Sachen,die mir nicht gefallen,nur tatenlos zusehen....

..kann das damit zutun haben?

Habe bei mir oft Magenprobleme bei Stress festgestellt...nur diese Verstopfung macht mir Gedanken..sonst hatte ich eigentlich meist immer Durchfall in solchen Situationen...

Würde mich über Schnelle Antwort freuen!

Liebe Grüsse
Melody

Magenbeschwerden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Melody,
Dazu muss ich sagen,dass ich momentan am Abnehmen bin, habe schon 21 Kilogramm geschafft..und esse sehr fettarm , viel Toast und Obst ( Auch vermehrt Bananen)
Ich könnte mir vorstellen, daß Deine Magen-Darm-Probleme mit dem Abnehmen und der Ernährung zusammenhängen. Obst hat zwar Ballaststoffe. Bananen aber stopfen eindeutig. Toast scheint mir auch nicht ideal, weil das meistens Weißbrot ist, das nur "leere" Kohlehydrate enthält und dem Körper nicht allzuviel Gutes bringt. Statt einer Scheibe Toast würde ich eine Scheibe Vollkornbrot für günstiger halten.

Trinkst Du denn genug? Und was trinkst Du? - Gerade beim Abnehmen sollte man viel gutes Wasser trinken, damit die Nieren gut durchgespült werden. Denn sie müssen ja viel Arbeit leisten, wenn Fettzellen aufgelöst werden und entspechend auch Stoffe aus dem Fettgewebe freigesetzt werden, die ausgeschieden werden müssen.

Falls Du Amalgamfüllungen in den Zähnen hast, könnte es auch sein ,daß Du durch das Abnehmen Quecksilber freigesetzt hast und es Dir deshalb nicht so toll geht. DAnn wäre es gut, Chlorella-Algen zu nehmen oder auf eine andere Art dafür zu sorgen, daß freigesetztes Quecksilber gebunden und ausgeschieden wird.

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht