Wachstumshormone?

13.03.08 13:04 #1
Neues Thema erstellen

blackm ist offline
Beiträge: 2
Seit: 13.03.08
Hallo liebe User.

Ich bin 16 Jahre jung und bin ca. 176cm groß. Und zwar ist es mein wunsch, innerhalb von den nächsten Monat mehr zu wachsen. Jeder denkt sicht jetzt wohl, dass der Junge hat nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Aber ich möchte noch um die 10 cm wachsen und das ganz schnell. Viele meiner älteren Kollegen meinten, das ich keine Pillen/Tabletten nehmen soll, da ich noch bis zu einem bestimmten Alter wachsen werde und so.

Aber ich möchte eigl. so schnell wie möglich wachsen und das ca. wie gesagt 10cm wachsen.

Habe mich im Internet ein wenig Informiert und bin auf das Wachstumshormon HGH gestoßen. Dort stand, dass die Jugendlichen in der Wachstumsphase ihres Lebens schneller wachsen wenn Sie diese Pillen einnehmen.
Ist das korrekt?

Und hat evtl. jemand schon erfahrung damit gesammelt?

Hier würde ich es evtl. kaufen: http://www.schonheitunddiat.com/thep...6986&owner=912

Bitte um eine Antwort!

mfg und vielen dank!

Wachstumshormone?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Blackm!

In gewisser Hinsicht kann ich Deine Gedanken zwar nachvollziehen, aber, wie Du sicherlich auch schon erwartet hast , ich rate Dir von irgendwelchen Hormonen dringend ab.

Ich habe einen Neffen der ein ähnliches Problem hatte. Obwohl er einen großen Papa hat (1,84 m) war er bis er ca. 15 1/2 Jahre alt war noch nicht mal 1,60 m groß. Seine Freunde und Schulkollegen waren ihm zu dieser Zeit schon lange über den Kopf gewachsen. In seinem Sport (Handball) wurde er deshalb oft auf die Bank verdonnert, obwohl er eigentlich ein sehr guter Spieler war. Aber durch die Körpergröße konnte er sich halt manchmal doch nicht so gut durchsetzen wie seine gleichaltrigen Mitspieler.

Sein Frust wurde immer größer und er befürchtete, dass er vielleicht gar nicht mehr wachsen würde weil seine Mama (meine Schwester) sogar noch einen Zentimeter kleiner ist wie ich (bin stolze 1,58 m ).
Die Kinderärztin erklärte dann auch wenn jemand tatsächlich Wachstumsprobleme hat ist es möglich in einer bestimmten Phase einzugreifen.
Meine Schwester ging nach langem drängeln mit ihm zu einer Untersuchung in der, wenn ich das noch recht in Erinnerung habe, von der Hand bzw. einem bestimmten Handknochen ein Röntgenbild gemacht wurde.
Anhand der Größe des Knochens mit div. Angaben wurde errechnet, dass er mind. 1,78 m groß werden wird, wahrscheinlich sogar größer!

Inzwischen ist er 16 Jahre und kann mir tatsächlich auf den Kopf spucken , ich schätze er könnte ca. so groß wie Du sein!

Versuche nicht Deine Größe zu erzwingen, Du würdest Deinem Körper mit solchen, wie ich befürchte, unseriösen Angeboten garantiert mehr Schaden als Nutzen.

Und mit Sicherheit gibt es kein Mittel auf der Welt welches Dir versprechen kann in irgend einem bestimmten Zeitraum eine bestimmte Größe zuzulegen.


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Wachstumshormone?

blackm ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 13.03.08
Danke für deine Antwort. Hast eigentlich recht. Ich gehe morgen oder bzw. am Montag mal zum Arzt und gucke was der sagen wird.

Aber ich will es evtl. trotzdem holen und es einmal ausprobieren.

Gibt es evtl. Leute im Forum, die schon damit erfahrungen gesammelt haben. Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen etc. und ob das wirklich klappt mit dem wachsen. Und was ist der unterschied zwischen
Wachstumshormon - HGH Energizer - (60 Kapseln)
und
Pointfit HGH Complex - 90 Kapseln - Wachstumshormone bei eBay.de: Ernährung (endet 16.03.08 19:30:00 MEZ)

Bitte um einige Antworten mfg

Wachstumshormone?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hi!

Ich nochmal...

Glaube mir, wenn es solche Sachen gäbe wären alle Menschen groß, schlank, also einfach perfekt.

Und Du scheinst mir doch ein junger Mann zu sein der nachdenkt. Sprich mit Deinem Arzt, das ist absolut in Ordnung. Aber spare Dir Dein Geld für solchen Unsinn.

Ich hoffe Du ärgerst Dich nicht, aber es ist nun einmal so... ich bin halt ein paar Jahre älter... und, naja, auch ich habe schon so einigen Blödsinn gemacht, ich weiß also von was ich rede.


Liebe Grüße.

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Wachstumshormone?

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Lieber blackm,
ich rate dir kurz und bündig unbedingt davon ab. Dein Wunsch die Zeit zu beamen, kann ich in deinem Alter gut nachvollziehen.
1,76m ist in meinen Augen doch gut, auch wenn in deinem Alter viele grösser sind als du.

Mein letzter Partner war 1.60m ( Erwachsener / ausgewachsener Mensch) Ich finde diese Grösse bei Männern ebenfalls nicht schlimm.

LG NellyK

Wachstumshormone?

Joh70 ist offline
Beiträge: 945
Seit: 08.10.06
hallo blackm, die Größe ist genetisch vorgegeben. Du kannst da nur wenig beeinflussen. Wachstumshormonüberschuß bringt kaum was, weil es nur vorhandene Prozesse ankurbelt. Evt. kannst Du etwas schneller wachsen. Aber nur soweit, wie ohnehin wachsen würdest, wie eben auf natürlichem Weg etwas langsamer.

Die käuflichen Substanzen sind Vorstufen der Wachstumshormone bzw. Freisetzungsfaktoren. Das echte Wachstumshormon ist rezeptpflichtig, sehr teuer, muß durchgängig gekühlt werden und gespritzt werden. Es wird nur bei nachgewiesenem Mangel aufgrund erblicher Defekte verschrieben.

Ein extremer Wachstumshormonüberschuß wie bei der Akromegalie (Hypophysenkrankheit) führt langfristig außerdem zu Störungen wie Wucherungen der Knorpelmasse und eher zur Verbreiterung diverser Körperteile als zur Verlängerung (z.B. Hände, Nase, etc.). Außerdem ist Wachstumshormon ein gewisser Gegenspieler zu anderen Hormonen wie Cortisol etc. Eine unnötige Gabe führt nur zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt und birgt das Risiko z.B. das Immunsystem zu stark anzukurbeln. Das Gleichgewicht anaboler und kataboler Prozesse im Stoffwechsel wird gestört.

Wachstumshormon-Cofaktoren, wie sie in den USA verkauft werden, werden auch dort ausdrücklich nur für ältere Personen (frühstens ab 35) empfohlen, um das alterungsbedingte Nachlassen der Wachstumshormonproduktion zu kompensieren und damit länger "jung" zu bleiben (Anti-Aging). Eine Gabe bei gesunden Jugendlichen ist absolut kontraindiziert, weil diese genug Wachstumshormon herstellen.

Wachstumshormone?

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
...zum Arzt und gucke was der sagen wird.
Der Arzt kann Dir auch in etwa sagen, wie gross Du werden wirst, und ob Du noch wächst.
Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen
(SCNR) Ev. werden Deine Hoden schrumpfen.
Und was ist der unterschied zwischen...
Der Hersteller von "HGH Energizer" verdient mehr.
Bitte um einige Antworten mfg
1.76 mit 16 Jahren ist keine Krankheit, Du hast keine "Symptome", Sei glücklich dass Du gesund bist. Du wirst höchstens krank wenn Du Dein Vorhaben in die Tat umsetzt.

lg
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Wachstumshormone?

Brow ist offline
Beiträge: 4
Seit: 13.03.09
Hallo
ich habe glesen das HGH nebenwirkungen wie Diabetes, Leber und -knochenschäden aufweist.

Also wieso wenider schlimmes mit schlimmerem bekämpfen

Wachstumshormone?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo,

@Brow
Also wieso wenider schlimmes mit schlimmerem bekämpfen
Da muss ich Dir auf jeden Fall Recht geben! Ein solcher Versuch sollte ausnahmslos dann gemacht werden wenn eine Notwendigkeit besteht:
Für die therapeutische Anwendung von HGH kommen derzeit nur zwei wesentliche Krankheitsbilder in Frage: Zwergwuchs bei Kindern und HGH-Mangel beim Erwachsenen.
Quelle: www.dshs-koeln.de/biochemie/rubriken/01_doping/06.html
was in Deinem Fall, Blackm, keinesfalls gegeben ist .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Wachstumshormone?

vapor10 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 01.06.09
hallo zusammen, vor 4 monaten habe ich mal jeden 5 tag 4 wochen lang, insgesammt 4 wachstumshormne ( somatropoin) mir gespirzt , ( sehr sehr wenig dosirt) und dann aufgehört,. habe 4 kilo muskeln zugenohmen , psychisch geht es mir nicht so gut möchte alles rückgängig machen aber weiss nicht wie, bitte um eine antwort. MFG

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Wachstumshormone zum Wachsen


Optionen Suchen


Themenübersicht