Wachstumshormone?

13.03.08 13:04 #1
Neues Thema erstellen
Wachstumshormone?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Vapor,

wir haben ja inzwischen miteinander kommuniziert, wenn Du noch Fragen hast kannst Du gerne wieder hier in dieses Thema schreiben .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Wachstumshormone?

Ruffy86 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 02.09.09
Hallo
Habe auch mal eine Frage zum Wachstum.....
Ich,weiblich,23 J. bin gerade mal 1,57m klein.

Bei mir hat "das wachsen" im alter von 14 Jahren aufgehört,genau da wo ich extrem (50 KG) zugenommen hatte und das sehr schnell.
Bin wieder fast auf mein Normal-Gewicht.
Ich habe das Gefühl das ich jetzt 2 cm gewachsen bin,bis jetzt.
Mein Vater meinte das mein Gewicht auf meine Knochen gedrückt hätte und mich am wachsen gehindert hätte.
Dazu muß ich sagen,habe ich seit meinem 13 Lebensjahr Gelenk-Schmerzen,bevor und nachdem ich so extrem zugenommen hatte.
Meine Mutter ist 1.66 m
Mein Vater ist 1.75 m
Alle anderen Verwandten die kenne sind min.1,65m gross.

Jetzt zur Frage:
Kann es sein das so was passiert und ich wieder anfange zu wachsen und was hat es mit den Gelenkschmerzen zu tun??????
Sind da Wachstumshormone empfelenswert?

Wachstumshormone?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Ruffy,

also zuerst einmal, ich selbst bin auch nur 1,58 m groß und meine Schwester 1,57 m. Und weißt Du was - mir bzw. uns ist das schnurzpiepegal, wir fühlen uns mit unserer Größe absolut wohl! Und das solltest Du auch ruhigen Gewissens tun .

So, wieviel wiegst Du denn jetzt? 50 KG Gewicht oder 50 KG zugenommen? Wieviel hast Du denn gewogen bevor Du damals zugenommen hast und warum hast Du zugenommen, weißt Du das? Hattest Du schlechte Essgewohnheiten, viel Süßes, Fastfood, etc?
Und wie hast Du denn wieder abgenommen? Vielleicht zu schnell und Du hast körperliche Mängel?

Außerdem schreibst Du, Du hattest schon vor der Zunahme Gelenkschmerzen. Wurde das denn schon einmal medizinsch abgeklärt, vom Kinder- oder Hausarzt?

Mein Vater meinte das mein Gewicht auf meine Knochen gedrückt hätte und mich am wachsen gehindert hätte.
Da will ich Dich trösten, das ist absoluter Blödsinn! Ich denke eher Dein Vater wollte Dich so anspornen abzunehmen. Aber wie gesagt, das ist Quatsch!!!


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Wachstumshormone?

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Hallon Ruffy,

Bei mir hat "das wachsen" im alter von 14 Jahren aufgehört,genau da wo ich extrem (50 KG) zugenommen hatte und das sehr schnell. (...)

Kann es sein das so was passiert und ich wieder anfange zu wachsen und was hat es mit den Gelenkschmerzen zu tun??????
Sind da Wachstumshormone empfelenswert?
Bei dieser Kombination (nicht mehr wachsen, Gewichtszunahme, Gelenkschmerzen) denke ich an andere Hormone: An die Schilddrüse, die den gesamten Stoffwechsel steuert (und verlangsamen oder beschleunigen kann, wenn da was nicht stimmt).

Vielleicht ist damals Hashimoto bei Dir ausgebrochen, oder Du hast ein anderes Schilddrüsenproblem...

Wie hast Du es eigentlich geschafft, von dem Übergewicht wieder runterzukommen?

Viele Grüße
Irene

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Wachstumshormone zum Wachsen


Optionen Suchen


Themenübersicht