Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

09.03.08 04:56 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Struma Diffusa ist das nich eine Schilddrüsenvergrößerung
Ja, aber das haben viele Menschen (ich auch). Evtl. kann eine Jodeinnahme helfen und die Schilddrüse kann sich dann wieder verkleinern. Sollte aber mit einem Facharzt abgeklärt werden, denn es gibt Schilddrüsenerkrankungen, wo man kein Jod nehmen soll.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Ein Struma Diffusa ist eine Schilddrüsenvergrösserung ohne Knoten.

Mehr zum Thema kann man hier nachlesen:

Privatpraxis Prof. Hotze (Schilddrüsenkrankheiten, Präventivmedizin)

Liebe Grüsse,
uma

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hmm also iss ein struma nichts schlimmes oder sollte ich es abklären lassen?
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Sind denn Deine Schilddrüsenwerte nicht längst gemacht worden?

Gruss,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo daywalker,

ein Struma sollte immer abgeklärt werden, und ich schliesse mich der Frage von Uta an.

Liebe Grüsse,
uma

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hallo doch meine Schilddrüsenwerte wurden genommen 3 stück sind es doch oder`?
reicht das denn an untersuchungen?
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Schau doch bitte mal in Deinen Unterlagen nach und schreibe die Schilddrüsen-Werte, die Du hast, hier auf.

Grüsse,
Uta

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
freies t3 :3.68 Normwert (1.80-4.60)
freies t4 :14.87 Normwert (8.00-16.30)
TSH basal: 2.40 Normwert(0.27-4.20)

Liegt ja eigentlich alles in der norm.
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hi leutz ich bins mal wieder und ich fühle mich grade extrem beschissen daher wollte ich es hier mal schreiben wie es ist.
Also ich habe heute morgen schon mein rechtes auge nicht aufbekommen weil es so gebrannt hat das andere ebenfalls aber da ging es.Dann nach 10minuten konnte ich das adnere auch öffnen meine adern im weißen des auges waren stark gerötet zu sehen.

Dann hatte ich ein stechen im unterbauch ich wollte jedoch erst meine medis einnehmen und das tut man ja bekanntlich mit wasser.ich habe bemerkt das wenn ich etwas trinke meine bauchschmerzen viel stärker werden und ich schnellstmöglich einen pott aufscuhen muss um mich dann mit dunnflüssigem,verschleimten stuhl zu entleeren.Umso mehr ich trinke umso stärker wird dieser schmerz der mich zur toilette befördert.So habe ich mich entleert ist mein kopf etwas freier aber mein körper fühlt sich so an als würde er jeden augenblick in einander fallen.was auffällt ist das ich sobald ich in dieser zeit in ein gespräch gerate sofort anfange zu schwitzen und rot werde.

Das geht bis zur mittagszeit.Echt verblüffend man kann die uhr nach stellen.
Dann fühlt es sich so an würde mein körper endlich mal anfangen zu arbeiten.
Ich fühle mich bis abends so mäßig auf jedenfall ok im vergleich zu den anderen zeiten.

Und dann meist so gegen 8 uhr abends geht es los:
Plötzlich wird mein gesicht,oberarme,rücken brust und oberer bauchberiech heiss.
Mein Gesicht ist in der Zeit röter als es sonst schon ist.
Ich habe jede 30 sekunden wenn nicht sogar noch häufiger das bedürfnis extrem stark zu gähnen ich kann da acuh nichts gegen machen.Mir tut dann mein Kiefer immer schon ganz doll weh.
Mein Blutdruck erhöht sich auf so 150/95
ich denke verwirrt
meine augen werden gelblich rot
ich bekomme eiskalte hände
wenn ich probiere zu schlafen höre ich im ganzen körper mein herz schlagen
wenn ich kurz vorm einschlafen bin hindert mich etwas daran manchmal wache ich dann mit einem zucken wieder auf.Das ist das schlimmste man denkt immer einem gehen jeden augenblick die lichter aus.
Manchmal schaffe ich es schon gar ncih mehr zu reden.
und irgendwann dann um 3 uhr nachts iss der spuk vorbei und cih schlafe ein.

Begleitet wird das von einem knistern im hinterkopf,einem stechen im hinterkopf wenn ich meinen kopf nach hinten lege(es könnte auch mein rücken sein in dem es sticht),
ich kann nich richtig lachen(ich könnte mir vorstellen es kommt durch mein struma),
und ich kann keine 10meter gehen ohne anfangen zu schitzen und mich unwohl zu fühlen,

das einzige was mir hoffnung gibt ist immer das ich ab und an abends so 4 std habe wo ich mich fühle wie früher...so frei und ohne jegliche beschwerden alle sind weggeblasen.
und dann wenn ich am nächsten tag aufwache würde ich am liebsten bäume rausreissen das iss so schön immer.und dann 2 std nachdem ich wach bin kommt der crash wieder :(

Warum kann ich nich einfach nur ein beinbruch haben der einfach ganz normal verheilt echt schlimm.
Diese symptome sind so diffuus das es mich selbst manchmal verwirrt aber in dieser ziet wo ich mich gut fühle weiss ich das es sich lohnt zu kämpfen und nicht aufzugeben und das ich mir diesen ganzen kram nicht wie manche" weissen götter "der meinung sind alles ist psychosomatisch....

schönen abend noch
Jan
PS: Ich hoffe es war nicht zu lang^^
__________________
"Ich schaue in mich selbst. Ich sehe die Welt draußen kaum. Meine Augen blicken nach innen. Es ist mir egal, was die Menschen
tun oder sagen, ich jedenfalls suche die wahren Dinge." BoB Marley

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
wenn deine augen gelb werden sollte deine leber mal ordentlich gecheckt werden. deine leberwerte sind doch auch so stark erhöht und eine fettleber hast du auch, wenn ichs richtig im kopf habe. was sagen denn die halbgötter dazu?
du scheinst auch eine art multisystemerkrankung zu haben, womöglich durch den einfluß von kiefer und hws. da müsstest du eigentlich profis ranlassen, ich denke mit der 0815-medizin kommst du nicht weiter. das problem ist, dass fähige ärzte immer geld kosten.
wie sieht denn deine jetzige therapie aus?


Optionen Suchen


Themenübersicht