Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

09.03.08 04:56 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Jo das werde ich machen habe am 28mai ienen termin bei einem arzt der sehr gut sein soll.Ihm werde ich alles sagen.
Was genau ist das mir blut hirn schranke?

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hallo Wollte nur mal sagen war mitwoch blut abnehmen und der GPT wert ist immer noch bei 85...Der Arzt sagte das er bei einer EBV infektion so lange erhöht sein kann..der wert ist schon seit dezember so hoch.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Moinsen ich bins ma wieder^^
Aem ich habe mich mit einem Anderen Arzt aus einer Klinik unterhalten per email.ich habe ihm meine Krankgeschichte geschildert und ihm die Diagnosen der Ärzte geschickt.
Unter anderem Stand in der Diagnose Neoplastischer Prozess in hinterer Schädelgrube.
Er schrieb das so etwas weiter untersucht werden muss.Leider weiss ich nicht was das ist.Ich habe schon wieder ne schlimme nacht hinter mir.#
Und seit heute habe ich wenn ich schlucke so im rachenraum zwischen mund und nase ein Gefühl der Entzündung und jedes mal beim schlucken knackt es in meinen Ohren.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn dieser Email-Arzt Dir rät, einen "neoplastischen Prozess..." näher untersuchen zu lassen, dann kann er Dir sicher auch sagen, wo und wie?! - Woher stammt denn diese Diagnose und warum ist sie nicht gleich weiterverfolgt worden? Das ist ja schließlich keine Diagnose "Schnupfen".

Und seit heute habe ich wenn ich schlucke so im rachenraum zwischen mund und nase ein Gefühl der Entzündung und jedes mal beim schlucken knackt es in meinen Ohren.
Das kann alles mögliche sein: ein harmloser Schnupfen, Pollenallergie, Lebensmittel-Allergie oder -Intoleranz, Kieferprobleme, zu viel Kaugummikauen und wahrscheinlich noch mehr. Da würde ich mir jetzt nicht allzuviel denken.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
ja er meint ich soll damit zum klinkum zurück wo die diagnose gestellt wurde.Was iss den ein neoplasticher prozess und wo iss die hintere schädelgrube?

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
So genau weiß ich das nicht, aber das kannst Du über googeln bestimmt herausfinden.

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Also ein neoplastischer Prozeß iss wenn sich etwas neubildet:(
ich müsste damit ja dann wieder ins klinikum hier bei uns aber ich weiss net wie ich das maachen soll,soll ich da einfach anrufen..udn mich mit der radiologie verbinden lassen oder wie?
mfG
daywalker

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn Du möchtest, daß da weiter untersucht wird, dann solltest Du tatsächlich den Radiologen kontaktieren, der damals den Befund ausgestellt hat und ihn fragen, wie das nun weitergeht.

Wie hieß denn der Befund? Kannst Du das hier mal reinstellen?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Also in meinem Entlassungsbrief aus dem Krankenhaus stand diese Diagnose:
Auschluss Dissektion,Neopl.Prozess in hinterer Schädelgrube
Zentral Enzündlicher Prozess,
Leichtgradige Depressive Episode.

Wäre Schön wenn mir einer der ahnung davon hat sagen könnte was ein neopl.prozess alles sein kann ich habe nur gehört neoplastisch heisst neubildung was sich für mich ja sehr schlimm eig anhört.Ich werde morgen ma im krankenhaus anrufen und da nachfragen.
mfg
daywalker

Geändert von daywalker91 (14.05.08 um 19:55 Uhr)

Hilfe für die Erkennung der Krankheit?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bist Du sicher, daß das Ergebnis der Untersuchungen in der Klinik waren.
Für mich klingt das eher so, als ob das die Aufgabenstellung war, mit der Du ins Krankhaus gegangen bist. Es sollte ausgeschlossen werden, daß da
- eine Dissektion (was immer das ist)
- ein neoplastischer Prozess in hinterer Schädelgrube
- ein Zentral entzündlicher Prozeß
ist.
Festgestellt wurde: eine leichgradige Depressive Episode.

Aber man müßte diesen Schrieb sehen. Denn wahrscheinlich stehen Überschriften über den einzelnen Zeilen, oder?
Kannst Du ihn denn scannen?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht