Er ist wieder da ..... Tremor

03.03.08 18:51 #1
Neues Thema erstellen

Stiene ist offline
Beiträge: 16
Seit: 28.02.08
Ich muß das jetzt einfach mal eben (be)schreiben ....
Ich hatte ja vo ein paar Tagen wegen meiner ungeklärten Schmerzen und dem Tremor geschrieben ....
Der tremor ist ja nie konstant da sondern tritt in Ruhephasen und in Belastungsphasen auf .. Kann ihn also auch nicht wirklich fernhalten ...

So heute mal zu meinem Tag .. ich bin um 6 aufgestanden und habe meine Tochter für die schule fertig gemacht .... ( So wie jeden Tag ) um halb 9 habe ich mich nocheinmal hingelegt weil ich heute Nacht wenig Schlaf hatten wegen Schmerzen ... Um elf bin ich wieder aufgestanden und habe mit meinem Mann im Wohnzimmer gesessen da ich ja wegen meinem Knie und den Gehhilfen nichts großartiges machen kann ... Mein Mann hat um 12 die kleine von der schule abgeholt und ist dann um halb 2 zum Spätdienst gefahren .. dann Hausaufgaen mit tochtr gemacht und um halb 4 hatte ih bis um halb 6 noch Besuch ... dann ben Kind in die wanne gesteckt und in der zeit in die Küche gegangen um essen war zu machen..... plötzlich ein schneidendes ziehen im Schiennbein bis hoch zum Knie und nun sitze ich hier und habe diesen verdammten Tremor wieder im Bein ....

Was ich nun damit sagen will ist , dass ich heute weder Aufregung noch anstrengendes gemacht habe und auch keinen Stress hatte aber dafür jetzt wieder den Tremor .
Mal ganz im Ernst , das kann doch dann eigentlich NICHT Psyschosomatisch sein oder ????? Ich finde einfach keinen Grund dafür ..... und warum habe ich vorher Schmerz im Bein und dann kommt das zittern ????

So , das mußte ich nun irgendwie jetzt niederschreiben .... :-((
Lieben Gruß , Stiene

Er ist wieder da .....

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Stiene,

ich möchte Dich nicht erschrecken aber bei Deinen Zeilen musste ich ganz spontan an multiple Sklerose denken. Wurde das schon abgeklärt, wenn nicht sprich doch mal Deinen Arzt darauf an.


LG

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Er ist wieder da .....

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Stiene,

ich würde auch eine rheumatische Krankheit für denkbar halten, so wie Du die Schmerzen in anderen Körperteilen beschreibst.
Da wäre ein Rheumatologe sicher eine gut Empfehlung.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Er ist wieder da .....

Stiene ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 28.02.08
Hallo ihr beiden :-)
So wie ich das aber nun erlese denkt ihr auch nicht unbedingt das das nur in meinem Kopf statt findet oder ??? bzw.... bei Psyschosomatischen Sachen glaube ich halt das diese sich ja auch evtl durch bestimmte Ursachen zeigen wie jetzt mal Stress zu viel Kaffee etc .... die bei mir aber heute und auch sonst eben nicht da sind ... darum hatte ich auch mal kurz den tag so beschrieben ....Außerdem wenn ich mal etwas zu viel Kaffee getrunken habe ( zu viel sin bei mir schon 3 tassen , da ich sonst selten Kaffee trinke ) , dann habe ich eher mal Herzrasen , aber bisher nie nen Tremor oder Schmerz gehabt ... Naja ich hoffe , hoffe , hoffe , dass wirklich bald die Ursache gefunden wird ....

@ Heather das mit der MS sollte eigentlich in dieser Klinik auch via Liqouruntersuchung gemacht werden , aber haben di nicht, weeeeeeeeeil die bei dem EMG halt keinen Anhalt für den tremor gefunden haben .... Ich hab das auch nicht so ganz verstanden aber naja die Klinik ..... da sage ich nichts mehr zu .....

@Margie Das mit dem rheuma ist ja ebenfalls neben der borreliosesache noch mein zweiter Gedanke , aber der Doc sagt ich bräuchte keine Überweisung zum Rheumatologen da es ja Psyschos. wär .... Bei Rheuma gibts auch keinen Tremor sagt er ....

Ich sage ja , ich laufe hier bei uns im Kreis mit den Ärzten.... die Diagnose , dann die , aber nie irgendwelche Untersuchungen die mir bestätigen könnten das dies oder jenes so ist oder nicht so ist ....

Mittlerweile bin ich ja so weit , dass ich sage der tremor mag ja vielleicht psychisch sein aber dann auch nur wegen der Schmerzgeschichte ???

Ich glaube meine ganzen sachen passen auf viele Dinge ... die Gelenkschmerzen das Anschwellen ... passt zum Rheuma , das manchmal verschwommen sehen , die Gleichgewichtsprobleme , der Tremor , das innere Kribbeln im Körper die Schmerzschübe und die schlaffen Beine etc...... passen zur MS , aber auch zur Borreliose glaube ich .... Wohin ich meine Lichtempfindlichkeit stecken soll weiß ich noch nicht *lach* aber da gibts bestimmt auch was .......( So doof wie das nun klingt , aber ich muß mich irgendwie aufheitern .... )

Zum irre werden einfach alles .

Es ist halt schwer wenn der Doc sagt " Nö " ist nur Kopfsache und nichts weiter passiert ...
Ich hatte mich nun an die Borrelioseberatungsstelle gewendet und mal alles so ausführlich geschrieben .... Ich bekam auch heute eine Rückmail und das man mich nach durchlesen meiner Mail bittet ob ich mich mal telefonisch melden könnte . das werd ich Morgen machen und vielleicht kann man mir da weiter helfen :-)

Er ist wieder da .....

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Stiene,

in deinem anderen Thread sind Vermutungen geäußert worden (Sine, Baffomelia), die du nicht kommentiertest. Auf die komme ich zurück.
Deine Schmerzen sind nicht psychosomatisch sondern real. Du schriebst von Gelenkproblemen, margie erwähnte jetzt Rheuma. Das alles deutet für mich auf eine starke Übersäuerung deines Körpers hin. Säuren nagen an dir und das tut weh. Der Tremor ist dann wahrscheinlich eine physiologische Reaktion. Ich glaube, deine Ernährung muss auf den Prüfstand und ich nehme an, dass sie korrigiert werden müßte. Am besten du erzählst etwas darüber.

Viele Grüße, Horaz

Er ist wieder da .....

Stiene ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 28.02.08
Hallo Horaz ;

das stimmt , das habe ich wirklich nicht kommentiert , aber sehr gut da Du das noch einmal ansprichst :-))

Wie kann ich das denn mit der Übersäuerung untersuchen oder testen lassen ??? Und was macht man dann dagegen ???

Hm zur Ernährung etwas erzählen .... Versuche ich einmal von vorne anzufangen .....Ich habe es aus Prinziep nicht bisher groß erwähnt ,wegen mancher falscher Vorurteile , aber ich hatte vor einigen Jahren Magersucht aus der ich aber wirklich schon länger heraus bin .... Auch wenn manche denken das wer einmal Magersüchtig war , der bleibt es irgendwo . ich bin es nicht geblieben und esse auch super gerne ... Mein einziger Fehler ist warscheinlich , dass ich esse, wann und was ich will ( das war damals ein Bestandteil um aus der Magersucht raus zu kommen ) . Das heißt also ich esse manchmal auch um 23 Uhr erneut warm , oder stehe auch nochts schon mal auf für ein Stück Kuchen oder Obstsalat .
Generell Frühstücke ich Morgens , esse mit meiner Tochter zu Mittag und auch Abendbrot .... Wenn mein Mann Schicht hat und erst um halb 11 Abends kommt , dann esse ich auch ab und an mit ihm erneut zusammen ....
Ich koche jeden Tag , achte auch auf frisches Gemüse und klar haben wir auch mal ab und zu Rotkohl im Glas statt frisch aber ich denke die Ernährung ist Abwechslungsreich ... ( vielleicht irre ich mich auch .... manchmal meint man ja man isst gesund und tut es dann doch nicht ) .... In der Woche gibt es bei uns meißt 2-3 mal Fleisch ( seih es nun Gehacktes oder Braten oder Schnitzel etc... ) Dann aber auch Aufläuf oder auch mal eine Suppe .. unterschiedlich halt Was ich wohl nicht esse ist Fisch :-(( .... Joghurts und Quarks mag ich gerne und suuuuuper gerne esse ich Obstsalat mit Gries :-)) Salate essen wir auch ... hmmmmm ja ich glaube das war es so ... Naja Naschen tu ich auch .... sehr gerne Chips und gelegentlich mal Schokolade ...

Tja so viel zu meiner Ernährung ....
Jedenfalls nehme ich auch nichts zu .... ich nehme eher ab als das ich etwas zunehme , egal wieviel ich esse :-(( leider , denn dadurch hat man immer schnell kalt Hände und Füße :-((

Lieben Gruß , Stiene

Er ist wieder da .....

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Stiene,

das war sehr aufschlußreich und vielleicht die Eröffnung einer Chance aus deiner Misere.
Du betrachtest - aus deiner Sicht sicher zu Recht - das Problem Ernährung aus deiner ehemaligen Magersucht und aus dem Aspekt, dass du jetzt nicht weiter zunimmst. Deine Ernährung mag abwechslungsreich und "normal" sein, gesund ist sie sicher nicht. Ich entnehme aber deinen Worten, dass du dich nicht sehr damit beschäftigt hast. Damit ich nicht bei Adam und Eva anfangen muss, sei bitte so nett und lies mal in der Rubrik Säure-Basen-Haushalt. Unser Mitglied Wero hat da ein paar sehr gute Beiträge abgeliefert. Auch im Wiki des Forums findest du kompakt Informationen zu dem Thema.

Den Säure-Basen-Haushalt zu messen ist einfach, dazu musst du auch keine neue Arztpraxis aufsuchen. Reden wir weiter, wenn du dort gelesen hast, weil sich daraus natürlich Fragen ergeben. Die beantworten ich (und andere) dir gerne. Für dein Verständnis zu deiner Situation: Zuerst hast du deinen Körper ausgehungert, er musste auf Notprogramm umstellen, dann hast du ihn überschwemmt mit Stoffen, von denen einige deinen Körper reichlich durcheinander gebracht haben.

Viele Grüße, Horaz


Optionen Suchen


Themenübersicht