Viele Symptome, keine Krankheit; Gelenkschmerzen, Muskelschwäche

27.02.08 12:38 #1
Neues Thema erstellen

ashia ist offline
Beiträge: 10
Seit: 27.02.08
Hallo Leute,

ich bin neu hier,und wollte mal wissen was ihr so denkt
also die folgenden Symptome habe ich seit dem Unfall
(ich fuhr mit dem Velo als ein Auto mich von der Seite angefahren hat)
ich bin seither schreckhaft wegen kleinsten Sachen...

Starke Rücken und Nackenschmerzen bei Bewegung,
allgemenine Gelenkschmerzen,
Hyperhidrose(übermässiges Schwitzen)an Füssen,Hände,Achsel und Genitalbereich
Raynaudsyndrom(kalte Füsse und Hände)besonders Füsse sind kaum durchblutet,immer kalt
schlechte bis gar keine Verdauung
Müdigkeit
Fühle mich am ganzen Körper geschwollen obwohl ich nicht dick bin
Sehnenschmerzen(Doktor hat mal gemeint ich hätte zu lange sehnen)
Morgensteifigkeit
unwohlsein um ganzen Körper
Allgemeine Schmerzen wandernd im körper
Fussschmerzen bei längerem umherlaufen
Übelkeit manchmal am Morgen
Verkrampfungen übelster Art im Bauch und Nierenbereich(kommt wie ein Schlag)
Menstruationsbeschwerden stark mit Ohnmachtsanfällen
Vergesslichkeit
feine Zuckungen des Kopfgelenkes
Steife Muskeln im Nacken-Schulterberiech(fühlt sich an wie Knochen)
Tennisarm
Muskelschwäche(fiel der Therapeutin auf als ich Übungen machen musste)
Über und unterfunktion der Schilddrüse(diagnose kurz nacheinender)
Beckenschiefstand(auch nach nichten des Beckens wird es immer wieder schief)
Ein Bein länger als das andere(ist aber glaube ich normal)

Hmm naja ich war bei verschiedenen Ärtzen die keine Ahnung haben was das soll
einige sagten ich sei ein Psycho und verschrieben mir Antidepressiva plus Psychotherapie
was aber nix brachte ich ärgerte mich dermassen das man mich nicht ernstnimmt.Dass ich von Ärzten generell nichts mehr halte!
naja ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll
Ich bin in einer Lehre die ich eigentlich gut absolvieren will
aber mit diesen Beschwerden sehe ich schwarz für meine Zukunft

Der Hausarzt weiss auch nicht mehr was er mit mir machen soll,es ist immer das gleiche

Meine Eltern nimmt dies alles auch mit,obohl sie nix machen können,
probieren sie verzweifelt alles wegzustecken

Mein Arbeitgeber motzt(zurecht)weil ich viele Absentzen hab

eine solche Situation ist von Mir nicht mehr lange vertretbar
das fühle ich

Die schulischen Leistungen nehmen ab,ich bin im letzten Lehrjahr.


Kurz gesagt ein Scheiss-Dilemma
was ich loswerden will
Vielleicht ist ja hier in diesem Forum jemand der eine kleine Ahnung haben könnte was das alles soll

mfg Patricia

Viele Symptome, keine Krankheit

sonnemond ist offline
Beiträge: 74
Seit: 02.04.07
Hallo Patricia

du wirst sicher in kürzester Zeit hier ganz viele gute Tips bekommen.
Ich habe ähnliche Symptome ( wie fast alle die nichts "erklärbares" laut Schulmedizin haben ) wie du und habe bis jetzt auch nur kleine Erfolge beim Suchen. Aber es ist immer wichtig nicht den Überblick zu verlieren mit all den möglichen Ursachen. Wie wäre es wenn du mal versuchst auszuschliessen das es von der Ernährung kommt ? Oder evtl. auch eine unterversorgung an irgendwelchen Stoffen ? Mir geht es z.b besser wenn ich auf meine Ernährung achte und bestimmte Sachen weglasse.

Egal was du alles für Tips bekommst , denk daran trotz allem positiv zu denken und möglichst viel an die Frische luft zu gehen und einfach den Moment zu geniessen .... danach ist der Kopf wieder fiter um klar zu denken und weiter zu überlegen was man tun kann.

Liebe Grüsse und einen schönen Tag Dani
__________________
"look at the sun and you wont see the shadows"

Viele Symptome, keine Krankheit

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo Patricia, willkommen

Da schulmedizinisch kein Weiterkommen ist... hier gibts einen thread über Atlas Profilax - mit einem Knacks gesund (oder so ähnlich). Ich könnte mir vorstellen, dass bei dem Unfall eben doch irgendwas "verschoben" wurde oder gequetscht.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Viele Symptome, keine Krankheit

ashia ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 27.02.08
Hallo Dani

Danke

Die Sache mit der Ernährung ist wohl sicher keine schlechte Idee
ich werde das auf jedenfall versuchen noch positiver zu verändern,als es sonst schon ist

(es heisst ja nicht umsonst DU BIST WAS DU ISST)

Greez Pädii

Viele Symptome, keine Krankheit

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Wäre eine Borreliose möglich?
http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Passt zwar nicht zum Unfall. Wärst aber nicht die erste, bei der nach einer Stresssituation die Borreliose ausgebrochen ist.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Viele Symptome, keine Krankheit

ashia ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 27.02.08
Zitat von ADo Beitrag anzeigen
Hallo Patricia, willkommen

Da schulmedizinisch kein Weiterkommen ist... hier gibts einen thread über Atlas Profilax - mit einem Knacks gesund (oder so ähnlich). Ich könnte mir vorstellen, dass bei dem Unfall eben doch irgendwas "verschoben" wurde oder gequetscht.

LG
Hallo ADO

danke erstmal...

ich glaube du meinst den Atlas, der verursacht schon viele Symptome falls er nicht am richtigen ort ist.
ich hab mich schon längers zur behandlung angemeldet
aber vorher muss man noch ein tc machen vom kopf
sonst bekommt man gar kein Termin
ist alles im gange....
mann, ich hoffe dass es wirklich das ist ich weiss sonst nichts mehr
zuerst glaubte man ja ich hätte rheuma oder fibromyalgie
was alles negativ war im befund

greez Patricia

Viele Symptome, keine Krankheit

ashia ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 27.02.08
Hallo Mungg

Danke.
Dies ist eine ganz interessante Ansichtsweise die du da hast.
Ich kennen mich nicht wirklich aus mit Borreliose...
Ich fand einen Onlinetest bei dem ich 28 von 46 punkte mit ja beantworten musste,obwohl das nicht eine genaue Diagnose ersetzt.
Aber viele Beschwerden träffen auf meine zu.
So wie ich das sehe ist diese Borreliose eine Krankheit/Infekt mit ganz vielfältigen Beschwerden.Was die Diagnose widerum erschwert.

Diese Symptome die ich hab, könnten dies alles solche sein,die bei einer Borreliose hervorgerufen werden könnten?
oder meinst du das,eher die Mehrheit meiner Symptome zu einer Borreliose passen könnten?

Noch eine Frage:Sind das viele Leute die nach Umfällen/Stresssituationen eine Borreliose als Folge bekamen?

LG Patricia

Viele Symptome, keine Krankheit
Weiblich KimS
Hallo Patrizia,

Mir geht es ja so ähnlich, unfall und Verletzung verursacht Stress und Schmerz, Stress verusacht körperliche Probleme... usw.
Psycho heisst ja nicht dass da nichts los ist, sehe diese sache als unterstützung bei allem, um wieder besser zu werden.
Kümmere dich nicht sosehr um deine Eltern, die machen sich sorgen um dich, wenn du mit dein Gesundheitsproblem dich jetzt wieder extra Sorgen machts wird es für keinen besser, dass wollen deine eltern bestimmt auch nicht.

Ich weiss "it's easier said than done"... wenn du aber in Positivere stimmung bist können die körpereigene Heilungskrafte auch besser funktioneren.

Ich habe gerade gelesen dass obwohl wir unser Körper als etwas ganzes permanentes betrachten, sich im leben das ganze ständig äendert und erneuert, viel schneller und öfter als du denkst. Konzentriere dich mal positiv darauf, vielleicht hilft dass auch.

Wo die "Moderne Medizin" jetzt lücken entstehen lässt wo nicht schnell eine eindeutige diagnose zu machen ist... muss man zu allen hilfsmitteln greifen, und wass helfen kann auch gleich zu nützen machen. Es schadet jedenfalls nicht..

Liebe Grüsse,
Kim

Viele Symptome, keine Krankheit

ashia ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 27.02.08
hallo KimS!!

da muss ich dir natürlich recht geben
was diese sache anbelangt...
jaja ich weiss doppelt Sorgen sind doppelt so schlimm...
Ich versuch schon lange mein bestes sie einwenig zu beruhigen(was bei meiner mama gar nicht so einfach ist,weil die so oderso ein ,,Nervenbündel" ist)
manchmal haben Krankheiten auch gutes an sich weil man sich durch verschiedene Situationen auch verschiedene Ansichten bilden kann...
Ich muss sagen das mich diese ganze Geschichte irgendwie weitergebracht hat in meinem Leben...was sonst mit sicherheit anders verlaufen wäre, ob besser oder schlechter weiss ich nicht...will ich auch nicht
aber eines bin ich mir sicher:
WENN ETWAS AM TIEFSTEN PUNKT ANGELANGT IST,KANN ES NUR NOCH STEIGEN
Ich finde dieser Spruch gilt fast für alles

Hast du vielleicht ,,THE SECRET`` gesehen?
kommt mir gerade in den Sinn...


Greez Patricia

Viele Symptome, keine Krankheit
Weiblich KimS
Hallo Patricia,

Genau! Keep up the good spirit!

Liebe Grüsse
Kim


Optionen Suchen


Themenübersicht