Durchfall, Bauchkrämpfe, keinen Hunger

19.02.08 14:27 #1
Neues Thema erstellen
helft mir!

Pia ist offline
Weiblich Pia
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 19.02.08
@ uta:ich habe noch keine zahnfüllungen..ich habe seeehr gute zähne...naja..was meinst du zum reizdarm?? meine mutter hatte auch einen .könnte ich den vielleicht auch haben..weil wenn glaube ich nicht das ich auf lebensmittel reagiere...und was kann man gegen einen reizdarm so machen??

lg pia...antwortet schnell...ich will das es mir wieder besser geht!!!

helft mir!

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Pia,

für ein 13-jähriges Mädchen drückst du dich aber schon sehr gut aus! Da musst du in der Schule schon recht gut sein. Was deine Grösse betrifft, ist die für dein Alter normal, dein Gewicht ist aber an der untersten Grenze. Da ist es natürlich besonders schlecht, wenn du solche Probleme mit dem Hinein und Hinaus von Nahrung hast. Sicher hast du schon viel mit deiner Mutter darüber gesprochen und wie ich las habt ihr auch einige Ärzte besucht - ohne besonderes Ergebnis. Das ist natürlich immer ein Zeichen dafür, dass die Ursachen nicht so leicht zu finden sind.

Eins kann ich dir verraten. Eine Diagnose Reizdarm sagt gar nichts aus. Dass dein Darm "gereizt" ist, das weißt du selbst am besten. Im Grund heißt diese Diagnose, wir haben keine Ahnung, geben dem "Kind" aber einen Namen. Die Frage ist natürlich, warum ist dein Darm gereizt. Und das steht in erster Linie in einem Zusammenhang mit dem Essen, das du zu dir nimmst.

Gibt es zur Zeit irgendeine Nahrung, die du einigermaßen verträgst. Denke darüber nach, das ist wichtig. Das wäre nämlich der Ausgangspunkt für eine Idee, die Anne ein paar postings weiter davor aufgeschrieben hat, die Auslassdiät. Esse für eine Zeit das, was du erfahrungsgemäß ohne üble Folgen zu dir nehmen kannst. Und dann füge nach und nach etwas dazu. Gedünstete Zucchini, zum Beispiel, oder Karotten, ein Stück Putenfleisch. Nicht zuviel auf einmal, weil du ja erfahren willst, was dir Schwierigkeiten bereitet. Natürlich muss du deine Mutter dazu bringen, mitzuspielen - oder bist du schon eine selbständige Köchin?

Ganz wichtig: Lass alles weg, was Zucker heißt oder wo Zucker drinnen ist, auch gesüsste Getränke; trinke anfangs nur Leitungswasser (am besten gekocht). Beides könnte erste Erleichterungen bringen. Wenn du das probieren willst, dann helfe ich dir dabei. Garantie kann ich dir natürlich auch keine geben, dass es wirkt, aber einen Versuch sollte es wert sein. Denn so wie es jetzt ist soll`s ja nicht weitergehen.

Viele Grüße, Horaz

helft mir!

Pia ist offline
Weiblich Pia
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 19.02.08
danke horaz..ich werde dann die auslassdiät ausprobieren...womit könnte ich beispielsweise anfangen??

lg..pia..danke für eure antworten!!!

helft mir!

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
ok Pia; fangen wir mit der Frage von vorhin an: Welche Lebensmittel verträgst du zur Zeit am relativ besten. Denn die sind der Ausgangspunkt. Das kannst natürlich nur du wissen. Zum Beispiel könntest du mir sagen: Kartoffeln gehen gut oder Reis oder Putenschnitzel. Das wäre für dich gleich eine erste Übung. Du musst bei dem Experiment nämlich mitschreiben; sonst vergißt man das wieder. Mach eine Liste von Lebensmitteln, die du nach deiner Erfahrung am besten verträgst - ohne dass der Bauch gleich schrecklich grummelt. Dann könntest du dazu schreiben, was dir sicher nicht gut tut.

Viele Grüße, Horaz

helft mir!

Pia ist offline
Weiblich Pia
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 19.02.08
ich kann nicht mit sicherheit sagen was mir bekommt...eigentlich rummort mein bauch immer...ich habe angst das ich dann noch mehr abnehme..und das möchte ich ja nicht...weil meine mutter meinte ich solle mir morgen 2 brote mit magarine mitnehmen...und ich weiß auch nicht warum ich so dünn bin..ich esse eigentlich ziehmlich viel...und was mir jetzt schon öfters passiert ist,ist das ich einfach so ausschlag im gesicht bekommen habe unnd an den armen ein bischen...der ist zwar nicht sichtbar,aber er juckt und man kann ihn fühlen..hat das vielleicht was damit zu tun das ich was falsches gegessen habe??(ich hatte den ausschlag 3mal)

lg pia

helft mir!

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Pia,

gut, dass du jetzt mal ein paar Zeilen mehr geschrieben hast. Klar sagt dir normalerweise deine Mutter wo`s lang geht. Und wenn sie dir zwei Margarinebrote mitgibt meint sie es gut. Allerdings verträgt nicht jeder Mensch Margarine. Und was für eine Art Brot dir gut tut, spielt leider auch eine Rolle.

Aber du solltest jetzt versuchen, mit mir gemeinsam auf die Suche zu gehen, was du denn verträgst. Weil ich leider kein Hellseher bin. Du sagst, du ißt viel und dein Bauch grummelt dauernd. Irgendwo müssen wir aber anfangen. Deshalb schrieb ich dir, denk nach, was du denn am relativ besten verträgst. Gedünstete Kartoffeln oder weißer Reis, gedünstete Zucchini - nur als Beispiele - wird von den meisten Menschen gut vertragen. Wir müssen gemeinsam Lebensmittel herausfinden, mit denen du gut leben kannst. Denn sie sind der Ausgangspunkt der folgenden Auslass-Diät. Spielt deine Mutter mit?

Hautausschläge sind ein Zeichen dafür, dass der Körper etwas nach außen schaffen will, was ihm nicht gut tut. Das tut er besonders gerne auch in der Pubertät. Bist du da schon mitten drin? Also die Mühe kann ich dir nicht ersparen, dass du überlegen musst, wie du auf welche Nahrungsmittel reagierst. Und bei welchen dein Bauch einigermaßen Ruhe gibt.

Viele Grüße, Horaz

helft mir!

Pia ist offline
Weiblich Pia
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 19.02.08
also pflanzliche magarine habe ich bis jetzt gut vertragen...was soll icht denn mit in die schule nehmen..ich kann ja keinen reis einpacken...ich bin eigentlich noch am anfang meiner pubertät...meine mutter will mir helfen....bei brot hatte ich noch keine probleme hatte ich das gefühl...

lg..pia

helft mir!

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Hallo Pia,

wenn es deinem Magen bei Brot und Margarine gut geht, dann ist das schon einmal etwas, das du auf deiner Liste der verträglichen Lebensmittel eintragen kannst.
Da du aber nicht den ganzen Tag Margarinebrote essen kannst, geht es dann um weitere Lebensmittel. Versuche dich zu erinnern, wie geht es dir bei Kartoffeln (nur sehr wenige Menschen vertragen sie nicht), Reis und so weiter.
Vielleicht kannst du die Idee der Auslassdiät mit deiner Mutter besprechen und mit ihr gemeinsam beratschlagen.

Viele Grüße, Horaz

helft mir!
Männlich JoeChip
Sehr interessant das es noch andere Menschen mit meinen Problemen gibt. Irgendwie fühl man sich da weniger alleine.........

Deine Probleme Pia passen exakt auch auf mich. Dieses ewige grummeln, der komische Stuhl usw.. Selbst der Zeitraum passt exakt. Da es im Sommer bei dir anfing: Hattest du vorher eine Reise?

Bei mir hat das Auslassen von Lebensmitreln und das genau beobachten leider gar nichts ergeben. Was ich bei mir noch auf dem Schirm habe ist tatsächlich auch Candida. Ich bin z.B. allergisch auf Schimmel und da könnte ein Befall ja doppelt schlimm sein. Das komische ist auch, dass mein komischer Stuhl sich mittlerweile stark gebessert hat, mir aber trotzdem sehr häufig übel ist und ich so ein permanentes Völlegefühl bekommen habe, was vorher nicht da war. Eine andere Sache wäre vielleicht noch eine Dysbiose. Vielleicht sollte beim Stuhl mal ein Kyberstatus gemacht werden. Das ist noch etwas was ich bei mir auch noch machen lassen will.

Lieber Gruß

Joe

helft mir!

Pia ist offline
Weiblich Pia
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 19.02.08
ich finde es gut das ich nicht so alleine bin..ich bin in dieses forum gekommen in der hoffnung das es jemanden gibt der etwas ähnliches hat...ich hatte zuvor eine reise..nach norderney(deutschland) in eine jugendherberge von der schule aus..eine woche...hat das etwas mit den syntomen zu tun??


Optionen Suchen


Themenübersicht