HNO Probleme, hat jemand einen Tip für mich?

18.02.08 15:15 #1
Neues Thema erstellen

Rike ist offline
Beiträge: 14
Seit: 17.01.08
Hallo zusammen,

ich hoffe jemand kann mir bei meinem "Problemchen" mit einem Tip helfen der meinen Ärztemarathon verkürzt/beschleunigt oä.

Mein Problem besteht in...
-Seitenstrangentzündung
-Seitensegelinfekt
-Erkältung
-Grippalerefekt
-Nasennebenhöhlenprobleme
-Ohrenschmerzen
-Lympfknoten ständig geschwollen
-"Nackenschmerzen" durch Probleme mit den hinteren Seitensträngen
-Kopfschmerzen (viel weniger geworden seid einer Kiefer OP vor drei Jahren)

Es hat mich Jahrelang nicht gestört und ist mir auch gar nicht so recht aufgefallen weil ich es nicht anders kenne, aber nun wurde ich darauf aufmerksam gemacht das ich einfach zu oft "krank" bin. (alle paar Wochen/monatlich)
Es ist nicht so das ich jedesmal flach liegen würde... mir geht es meist trotz der "Problemchen" super. Dann läuft halt die Nase oder ich kann kaum sprechen aber sonst ist alles prima und ich bin bester Laune. Wenn es schlimmer wird schlafe ich mehr und bin wieder fitt... aber eben nur für ein paar Wochen. Zwei mal im Jahr erwischt es mich aber auch richtig fies, einmal im Frühling und einmal im Herbst.

Die Aussage meines Arztes zu dem Thema war: "Da kann man nichts machen. Ernähren sie sich gesund." und... "Ja man kann da das ein oder andere in der Apotheke bekommen, ist aber alles viel zu teuer und ich zweifel stark an der Wirksamkeit. Das beruht meist noch auf hören sagen alter Hausmittelchen".

Gesund Ernähren versuch ich natürlich nicht erst seid gestern... nur Volkorn und Dinkelprodukte, viel Salat, Obst und Gemüse... wenig Fett und Zucker... usw. möglichst ausgewogen und dennoch nicht darauf verzichten auch mal etwas süßes zu futtern. Ich geh auch raus an die Sonne ins grüne spazieren und trinke Wasser und wenn Kaffee dann nur ohne Koffein oder Weizenkaffee.

Seid kurzem werde ich immer wieder darauf angesprochen viel zu blass zu sein. Meine Blutwerte sind aber alle in Ordnung, ich habe sie vor kurzem erst wiederholt checken lassen.

Hat jemand irgendeinen Hinweis oder Tipp für mich?
Ich freu mich über jeden Kommentar der mir weiterhelfen könnte.

Lieben Gruß
Rike

HNO Probleme, hat jemand einen Tip für mich?

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Rike,
bist du auf Pfeiffersches Drüsenfieber untersucht worden? Deine Symptome passen dazu. Viele Leute laufen damit jahrelang unerkannt durch die Gegend - immer noch, obwohl es mittlerweile jeder HNO-Arzt wissen sollte.
Gruß
mezzadiva

HNO Probleme, hat jemand einen Tip für mich?

Rike ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 17.01.08
Hallo Mezzadiva,
davon höre ich zum allerersten Mal. Ich werde meinen Arzt mal dannach fragen. Kannst du mir mehr davon erzählen? oder mir eine kundige Seite nennen auf der man sich schlau machen kann?

Danke für deinen Tip

HNO Probleme, hat jemand einen Tip für mich?

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Rike,

schau mal hier oder
hier
das hier sind Berichte Betroffener in einem Forum

Gruß
mezzadiva


Optionen Suchen


Themenübersicht