Magenschmerzen, aber Magen ist okay

15.02.08 22:38 #1
Neues Thema erstellen
Magenschmerzen, aber Magen ist okay

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Pippistrella,

eine Leberreinigungskur würde ich nur machen wenn ich sicher weiß ich habe keine Gallensteine. Die können damit in Bewegung kommen und evtl abgehn und dann unter Umständen im Gallengang steckenbleiben.

Laß dich erstmal gründlich untersuchen, bevor Du meinst Du hättest ein Pfortaderstau. Ein Pfortaderstau kommt dann wenn die Leber schwergeschädigt ist. Und das würde man garantiert bei den Laborwerten wie auch am Ultraschall erkennen können.

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

nanne ist offline
Beiträge: 39
Seit: 30.01.08
Hallo Mariposa,
ich ahbe extakt die gleichen Symptome. Sämtliche schulmedizinischen Möglichkeiten sind ausgeschöpft worden. MRT vom Bauch und Rücke, Spiegelung des Magens und des Darms, Blut, Röntgen, Ultraschall.
An den Bauchorganen ist nichts zu finden. Ich bin auch total genervt, weil ich mit einem Dauerschmerz unter dem rechten Rippenbogen und Rückenschmerzen kämpfe. Eine Lösung haben Ärzte nicht, außer sich aufschneiden lassen, um eine
Bauchspiegelung zu machen......

Na, jedenfalls bist du nicht alleine.
Heute habe ich nochmal einen Arzttermin, der wahrscheinlich auch nichts bringt.
Gleichzeitig versuche ich es noch mit Craniosacraltherapie und mein Heilpraktiker ist auch gefordert.

Wenn ich was Neues weiß, melde ich mich.

Nanne

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

ich kann die "vernetzte Testtechnik" empfehlen. Mit Hilfe hiermit kann man die Organe von einer ganz anderen Sicht untersuchen.
Ich habe es selbst schon mehrmals als Austestung + Therapie bekommen.
Bei dem Link unten kann man auch Therapeuten finden.

Dr. Morell kam auf die Idee, Substanzen - z. B. ein Allergen - in den Eingang des Bioresonanzgerätes zu geben, das Bioresonanzgerät zu starten, somit dem Patienten eine Therapieschwingung zu geben, um während der Therapie mit einem bioenergetischen Diagnoseverfahren zu testen.

Alfred Schwarze, Bad Segeberg, machte sich dieses Wissen zunutze und postulierte, daß, wenn man die Einwirkzeit einer Substanz auf den Patienten verkürze, man nur noch diejenigen Dinge testet, die bei dem Patienten auch wirklich für die nachfolgende Therapie relevant sind.

Dr. Schumacher aus Innsbruck erarbeitete, daß je gezielter die Therapieinformation, um so tiefgreifender die therapeutische Wirkung.

Martin Keymer fügte all diese Erkenntnisse und Informationen zusammen und erarbeitete eine Testmethodik, mit der man auch komplexe Zusammenhänge unter Ausnutzung einer kurzen Einwirkzeit austesten konnte. So war es möglich, z. B. die Elemente der traditionellen chinesischen Medizin zu testen, Meridiane und komplexe Organsysteme testbar zu machen, wobei die Selektion der Testung automatisch über die kurze Einwirkzeit erfolgt.


www.therapeutisches-haus.de/index3.php

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

Mariposa ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 08.09.07
Hallo
Ich nehme seit ein paar Tagen Cholagogum (also Artischoke) ein. Habe das Gefühl, dass es im Moment etwas hilft. Aber gut gehts mir noch lange nicht.
Ich gehe Donnerstag auch noch mal zur Ärztin und werde Druck machen, dass die noch mal ein paar Blutuntersuchungen macht. Ich hoffe, ich kann sie überzeugen.
Kann mir jemand spontan sagen, welche Werte für Bauspeicheldrüse, Galle/Leber und Zöliakie wichtig sind?
VG Mariposa

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

Lipase, Amylase für die Bauchspeicheldrüse. GOT, GPT und YGT für die Leber.

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

Mariposa ist offline
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 08.09.07
Oh, hab mir ja aus dem Krankenhaus wenigstens ein paar Blutwerte "erkämpft". Kann man zwar schlecht lesen, aber zufällig sind Amylase und Lipase dabei.

Da steht:
Amyl. i. S. 21 (25-115)
Lipase 240 (114-286)

Sagt das schon etwas aus?

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Mariposa,

ich denke die sind ok, bin aber kein Arzt! Wenn was wäre dann wären die Werte schon auffällig erhöht.
Aber besser einen Arzt fragen

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

tinaruhrgebiet ist offline
Beiträge: 726
Seit: 20.03.07
einen pfortaderstau kann man eben meist nicht an den blutwerten ersehen.
ich habe das jahrelang und habe eure erfahrungen schon hinter mir.
im ultraschall scheitern fast alle ärzte da leider auch.

ja artischocke bringt z. b. erleichterung. ich hatte ja auch andere mittel genannt, die den schmerz lindern. ich hatte auch noch weitere spezialmittel probiert.
leberwickel sind auch zusätzlich gut sowie leber/gallentees.
selbst habe ich sehr viel ausprobieren müssen.
denn schmerzmittel sind ja kontraproduktiv.
staut bzw. belastet die leber noch mehr.

eine leberreinigung könnte das problem beseitigen.
allerdings bei leberstau ist es evtl. nicht unproblematisch,
meiner meinung nach.
werde mich noch in das thema vertiefen.

LG Tina



LG Tina

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

Mädchen ist offline
Beiträge: 2
Seit: 04.04.08
hallo alle zusammen

ich hab auch die gleichen symptome und die komischen schmerzen auch seit september und ne freundin von mir auch... bei mir wurde auch nix gefunden und die ärzte sagen immer alles psychisch...

ich wüsst echt gerne was ich habe...

Magenschmerzen, aber Magen ist okay

cherry11 ist offline
Beiträge: 9
Seit: 01.06.08
hallo Mariposa!!
ich habe fast die gleichen symptome wie du,nur noch viel viel schlimmer und das schon seit 5 jahren.bei über 200Ärzten war ich gewesen,naturheilpraktiker,spezialkliniken usw.alle haben mich nie für voll genommen und auch immer nur gemeint alles wäre psychisch(kann das schon nicht mehr hören-)!war sogar schon in nervenkliniken,wo ich erst richtig krank wurde.alles zu schreiben wäre jetzt zuviel,dass können wir ja privat machen wenn du magst...!jedenfalls hab ich jetzt ein ganz lieben älteren netten arzt gefunden,der mich bzw meine symptome für voll nahm:er veranlasste eine Lymphotisierung,wobei(sonst waren meine blutwerte immer ok,laut 200ärzten),chronisches ebc,chronisches cmv,herpes alle arten/formen und nun kann man es nicht mehr heilen ,weil es niemand rechtzeitig erkannt hatte.das ganze leben macht so kein spass mehr,ständig magenschmerzen,schwäche,krankheitsgefühl usw.vielleicht machst du auch so eine blutuntersuchung(lymphotisierung) mal,daran sieht man fast alles.auf jeden fall würd ich trotz alledem meine bauchspeicheldrüse mal unersuchen lassen,diese werte sind wichtig:Amylase,Lipase,Elastase!wie ist dein stuhl??hell oder dunkel,fest oder nich??dann kannn ich dir vll schon mehr sagen!
lg du arme,cherry


Optionen Suchen


Themenübersicht