Kann mir jemand helfen? Ich verzweifle langsam.. Abgeschlagenheit

10.02.08 16:24 #1
Neues Thema erstellen

chris_sssss ist offline
Beiträge: 6
Seit: 10.02.08
Hallo,

seit Anfang Dezember hat sich mein Allgemeinzustand deutlich verschlechtert (ohne erkennbaren konkreten Auslöser zu dieser Zeit).

Meine Symptome:
- Abgeschlagenheit
- Konzentrationsschwierigkeiten
- Kraft reicht nur noch bis ca. 18 Uhr
- Mundgeruch
- Aufbeissschmerz bei beiden 6-er Zähnen im Oberkiefer
- völlig schmerzender, Zahnhals am 5er oben rechts

Erkrankungen seitdem:
- Infekt + Nasennebenhöhlenentzündung (Ende Dez)
- Magen-Darm-Infekt, Noro-Virus? (Mitte Jan)
- Infekt + Nasennebenhöhlenentzündung (Anfang Feb)

Aktuelle Diagnosen:
- Kieferhöhle recht komplett, links teilweise verschattet
- Zahn 4 oben links, fast bis zum Nerv gebohrt + gefüllt
- möglicherweise Karies an beiden 6+7 im Oberkiefer
- freiliegender Zahnhals am 5er oben rechts

Vorgeschichte:
- Kiefernhöhlensanierung + -fensterung Juni 2007
- Zahnextraktion 5 oben rechts Juli 2004

Deutlich am meisten stört mich übrigens diese Abgeschlagenheit und die Konzentrationsschwierigkeiten, da der Tag meistens am 18 Uhr für mich gelaufen ist - völlig im Gegensatz zu früher.

Freue mich auf Eure Antworten

Chris (31 Jahre)

Kann mir jemand helfen? Ich verzweifel langsam...

chris_sssss ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.02.08
noch eine anmerkung zu den symptome:

- gesteigertes durstgefühl (trockener mund)

hmmm, weiss nicht, was das alles sein kann, also ob die nebenhöhlengeschichte ursache oder folge ist...

Kann mir jemand helfen? Ich verzweifel langsam...
goldi
Hallo, Chris,

Kieferhöhlenentzündungen
meistens ist die Ursache die vereiterten Zahnwurzeln im Oberkiefer
Ohne Entfernung dieser Zähne wird die Kieferhöhle trotz Operationen
nicht ausheilen. Wurzelbehandelte Zähne (ohne Nerv) sollten auch weg.

Trockener Mund
Ursache sind unverträgliche Zahnersatzmaterialien, Wurzelfüllungen, Zahnersatz, Metalle im Mund.

Lass Dein Kieferpanoramabild (OPT) von einem Toxikologen bewerten lassen,
(nicht von einem "normalen" Zahnarzt, die sagen nur alle, dass alles in Ordning ist).
Ein Kieferpanoramabild am besten von einem Kieferchirurgen anfertigen lassen.

goldi

Kann mir jemand helfen? Ich verzweifel langsam...

chris_sssss ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 10.02.08
Hallo Goldi,

danke für die Antwort.

Zu Punkt 1: Ich habe ein digitales 3D-Bild anfertigen lassen und laut dem Spezialisten, der es angefertigt hat, sind keine Zähne entzündet (habe eh nur einen wurzelgefüllten und der ist unten)

Zu Punkt 2: Habe nur 3 Zähne mit Metall gefüllt und das ist Gold - allerdings schon seit zig Jahren und die Symptome bestehen erst seit 8 Wochen

Werde mir aber mal einen Toxikologen raussuchen.

Chris

Kann mir jemand helfen? Ich verzweifel langsam...

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Chris,

die beherdeten Zähne geben ja oft auch jahrelang Ruhe bis das Fass kippt und irgendwann fangen die Probleme dann an und an die Ursache wird oft nicht gedacht. Da der Zeitpunkt von Ursache und Wirkung nicht zeitlich identisch sein muss.

Mit fällt auf Zahnextraktion 2005, dann Kieferhöhlenfesterung 2007.

War die Zahnwurzel entzündet und Bakterien haben die Kieferhöhle infiziert, bauen sich die Beschwerden oft langsam und schleichend auf.

Ich würde Dir auch raten, wie Goldi schon geschrieben hat, deine Aufnahmen an das Toxcenter zu schicken.

Liebe Grüße
Anne S.

Kann mir jemand helfen? Ich verzweifel langsam...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Chris,

war war denn vor ca. 8 Wochen bzw. in der Zeit davor? Warst Du krank, hat Dich die Grippe erwischt, hattest Du eine Op, einen Umzug, sonstige Veränderungen, neue Möbel....?
Vorsichtshalber würde ich mal den Blutzucker messen lassen.
Was sagt Dein Blutbild denn überhaupt so?

Gruss,
Uta

Kann mir jemand helfen? Ich verzweifle langsam...

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Chris

Einige Symptome erinnern stark an Candida (siehe im WIKI hier mehr dazu). Würde es behandlen. Candida ist aber nebst Ursache auch ein Symptom einer Immunschwäche, Immunfehlleitung oder iimmunbelastung. Quecksilber ist eine häufige Ursache, Antibiotika oder Medis eine andere.

Ausserdem würde ich ab sofort keine Milchprodukte mehr nehmen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht