Ich bitte um Hilfe - Drehschwindel

06.02.08 16:45 #1
Neues Thema erstellen
Ich bitte um Hilfe

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo blaky, Deine Beschreibung kommt mir sehr bekannt vor. Ich hatte das ca. vor drei Jahren zum ersten Mal gehabt. Bin morgens aufgewacht und da war dieser Schwindel. Das dauerte so 10-15 Minuten. Danach war mir noch etwas flau aber es ging wieder. Wenige Wochen später hatte ich es noch zweimal tagsüber. Auf dem Rücken und rechte Seite liegen gibg gar nicht, sitzen und aufstehen auch nicht. Nur linke Seite liegen war okay. Zu diesem Zeitpunkt war ich bei einer Ärztin für Allgemeinmedizin, Homöopathie und Naturheilverfahren in Behandlung. Sie sagte mir, dass das ein Lagerungsschwindel ist und Zuhause sollte ich jeden Tag ganz bestimmte Übungen machen. Seitdem hatte ich keinen Schwindelbeschwerden mehr. Ich denke ein Besuch bei einem solchen Arzt, der Dir diese Übungen zeigen kann, wäre vielleicht nicht schlecht. Mir hat es wirklich sehr geholfen.
Lass Dich nicht verunsichern von den Ärzten. Schau was Dir guttut und wem Du Vertrauen kannst. Das ist nicht immer einfach, wenn man unterschiedliche Diagnosen bekommt, das kenne ich. Ich wünsche Dir alles Gute und gute Besserung.

Viele Grüße Manuela


Optionen Suchen


Themenübersicht