Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule! Schmerzen...

06.02.08 14:23 #1
Neues Thema erstellen
Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Das ist ziemlich schwere Frage, was ich esse:

Am Sonntag esse ich den ganzen Tag, da ich zu Hause bin.

Über die Woche:

Früh:
Müsli mit der Milch und Honig; den schwarzen Kaffee mit Zitrone, eine Kalzium Tablette.

Mittags:
Mit der Freundin esse ich belegtes Brot; manchmal was Suesses.

Abends:
Viel Salat mit dem Brot; gekochte Bohnen (ohne Würzen); gebratenes Hünchen (zweimal die Woche); gekochte Karotten (als die Salat); frischen Kraut als die Salat oder auch gebacken; Kiwi oder Mandarine oder Orange. Auch eine Multivitamin Tablette.

Gekochtes darf ich nicht viel essen, wegen den Würzen. So ist jetzt alles viel leichter für mich.

Jetzt fehlt mir nicht alles auf. Hauptsache, ich habe meinen Magen ziemlich erleichtert.

LG, Natasha

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Kathy,

Es fehlte mir alles, was der Fleisch und die Milch gibt: die Energie!

Das gesunde kann man später essen aber nicht als Kind oder Halbkind.
Da ist der Fehler. Auch meine Mutter hatte immer die Probleme mit meiner Ernaehrung: ich wollte nicht das und wieder das nicht.
Jetzt habe ich die Folgen.

LG, Natasha

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Natasha,
es ist schon möglich, daß man als Kind nicht so gut ernährt wird. Aber ich glaube nicht, daß das die Ursache für Deine Schmerzen ist.

Was Du jetzt so ißt, klingt doch ganz gut?
Warum kannst Du wegen dem Würzen nicht warm essen?
Was nicht so gut ist: viel Salat am Abend. Da hat der Darm nachts viel zu tun und evtl. gibt es Vergärungen. Der Salat wäre mittags besser, von der Zeit her.

Hast Du denn manchmal das Gefühl, daß Dir etwas gar nicht bekommt?

Noch einmal zurück zu dem Arzt, der Dir mit einer Spritze die Schmerzen genommen hat. Hast Du denn schon ausprobiert, ob Dir Cortison hilft? - Ich meine eine Cortison-Spritze an die Stellen, wo man die Verspannungen spürt?
Statt Cortison könntest Du auch Lidocain oder Ultracain spritzen lassen.

Gruss,
Uta

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Zitat von natasha666 Beitrag anzeigen
Hallo Kathy,

Es fehlte mir alles, was der Fleisch und die Milch gibt: die Energie!

Das gesunde kann man später essen aber nicht als Kind oder Halbkind.
Da ist der Fehler. Auch meine Mutter hatte immer die Probleme mit meiner Ernaehrung: ich wollte nicht das und wieder das nicht.
Jetzt habe ich die Folgen.

LG, Natasha
Hallo Natasha

es fehlte dir also Eiweiss? Fleisch braucht der Mensch scheinbar viel weniger als früher angenommen. Milch ist wahrscheinlich wichtig für Kinder. Vielleicht fehlen dir Mineralstoffe aus Milchprodukten eher als das Eiweiss. Ich kenne mich da nicht so gut aus, bin aber jetzt am Lernen, weil ich auch Vieles zerstört habe durch nachlässige Ernährung. Wie dumm ich doch war, bis es weh getan hat!

Alles Gute

Kathy

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo natasha,
gegen deine Schmerzen kannst du Umschläge mit Schwedenkräutern machen. Das Rezept findest du in dem Buch von Maria Treben "Gesundheit aus der Apotheke Gottes".
Auf Slowenisch heißt das Zdravje iz Bozje lekarne.
Es ist noch in viel mehr Sprachen zu bekommen.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Voriges Mal habe ich nicht zu Ende geschrieben.

Zuerst, was ich noch esse:

Eier, Fisch (Sardinen aus der Konserve);
Obst: Weintrauben (am liebsten), gelbe Melonen, Bananen, Kastanien;
von dem trockenem Obst, am liebsten die Datteln.
Ich mag sehr die Steinpilze. Die Leute hier finden die in dem Wald und das ist sehr gut aber ich finde keine, so muss ich kaufen.
Wegen dem Salat: am liebsten den grünen Salat, junge grüne Zwiebeln; Paprika, Gurken, Tomaten (weniger).

Wegen den Spritzen: ich habe eine Menge Spritzen bekommen, und zwar von den Anästhesisten und Orthopäden. Nichts hat geholfen, außer einmal die Spritze von dem Orthopäden, die von Donnerstag bis Sonntag geholfen hat. Das war alles. Ich bin froh, dass die wenigstens mir die Diagnosen gegeben haben. Damals musste ich für einen Besuch 6 Monate warten.
Ich bin sehr traurig, dass vor Paar Jahren ein sehr guter Orthopäde gestorben ist (so wie er, sollte ich sterben!).

Die Neurologen hier geben keine Spritzen.

Mich interessiert sehr: warum gleichzeitig mit den Schmerzen mein Urin immer gelb (fast braun) ist?

Du bist echt nett und gerade wegen diesem Forum und allen hier möchte ich eines Tages irgendwie ein Zeichen (nicht alles, bin abergläubisch) geben, dass es mir besser geht.

LG, Natasha

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo ADo,

Das sieht aus, als wir das Gleiche denken.

Gestern Abend hat mir meine Cousine über so ein Buch gesagt, wo man auf die alte Art sich helfen kann. Es wurde auch von einem Pater geschrieben.

Sie wird schauen, was da für mich ist. Oder, ich kann auch so was suchen. Vielleicht in der Bibliothek.

Vielen Dank für den Rat,

LG, Natasha

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Dunkler Urin kann einfach bedeuten, daß Du zu wenig trinkst. Trotzdem wäre es gut, wenn Du ihn mal von einem Doc untersuchen lassen würdest, wenn er gerade so dunkel ist. Geht das bei Euch so?


Dunkler Urin kann aber auch bedeuten, daß Blut darin ist oder Billirubin; das würde dann auf einen Gallengangsverschluß hindeuten.
Es wäre wirklich gut, ihn dann mal untersuchen zu lassen.

Urinuntersuchung Farbe - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Gruss,
Uta

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Dunkler Urin ist bei mir immer mit den Augen- und Gesichtsschmerzen verbunden, wie auch großer Müdigkeit in den Augen. Wenn ich keine Schmerzen habe, dann habe auch den klaren Urin.
Das ist ganz einfach.

Das heißt, meine Schmerzen kommen entweder von der Galle, Niere oder Leber. Für die drei habe ich oft gehört.

Vielleicht hat jemand so was ähnliches?

LG, Natasha

Jetzt bleibt mir noch die Wirbelsäule!

anja123 ist offline
Beiträge: 34
Seit: 01.02.08
Hallo Zantos und Rudi Ratlos,

ich kam gestern Abend aus dem Krankenhaus mit weiteren tausend Fragen zurück.

Also die Vitamin B12 Präparate aus Portugal sind wirklich vom Markt genommen. Evt. wären noch die sehr viel teueren aus Japan erhältlich. Aber das war mir zu ungewiss. Da sie in Deutschland nicht zugelassen sind und die aus Portugal ja auch nicht ohne Grund vom Markt genommen wurden traue ich mich sie auch nicht zu spritzen. Wenn es dadurch wirklich zu Hepatitis o.ä. kommen sollte würde dann hier noch eine Kasse die Kosten übernehmen? Nein, nein das wär mir ein zu hohes Risiko.

Jetzt spritze ich ein Hydroxocobalamin das auch keine weiteren Zusatzstoffe außer Kochsalzlösung hat. Injekto Pas 15oo Mycrogramm erst mal noch 2x die Woche. Habe aber zuvor nach 1,5 Wochen Absetzten des Cobalamin Präparat noch meinen Holotranscobalamin-Wert bestimmen lassen. Mal sehen ob dieser abgefallen ist wenn nicht kann ich ja die Intervalle etwas verlängern.

Ich habe mich ja auf die Mitochondriopathie untersuchen lassen ... sind noch nicht alle Ergebnisse da. Was aber erstaunlich war der Lactat-Pyruvat Test viel echt merkwürdig aus. Der Lactat-Wert stieg auf das 4-fache an aber das Pyrovat veränderte sich überhaupt nicht. Das Ammoniak stieg auch um ein viellaches an was beweißt das der Muskel auch genügend gefordert war. Jetzt stehen wir wieder vor einem Rätsel. Mein Neurologe machte dann wieder diesen Test dieses Mal wurde ich aber auf dem Ergometer für eine 1/4 Stunde belastet. Beim ersten Test wurde nur der Arm belastet. Kennt ihr euch zufällig auch mit diesen Werten aus?

Die Urin-Ergebnisse stehen noch aus.

Durch das Absetzen sind einige Nebenwirkungen verschwunden. Ich bin auch nicht mehr ganz so müde wie die letzten Wochen.

Wie geht es euch??

Ganz liebe Grüße
Anja


Optionen Suchen


Themenübersicht