Jeden Morgen gelber Schleim aus Lunge

01.02.08 15:52 #1
Neues Thema erstellen
Ich weiss nicht mehr weiter

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Hallo daywalker

ein verschobener Atlas kann, glaube ich, in der MRT nicht gesehen werden. Bin aber nicht sicher. Hast du dich im Atlas-Thread ein wenig umgeschaut? Ist recht lang mit vielen interessanten Beiträgen. Meine sind auch dabei.

Gruss
Kathy

PS.: Ist der Atlas mit drauf auf deiner MRT?

Ich weiss nicht mehr weiter

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
ich hab die mrt bilder auf der cd aber kann die net so richtig entschlüsseln^^aem ja die meinungen um die atlas-profilax sind ja geteilt...

Ich weiss nicht mehr weiter

Blacky ist offline
Beiträge: 46
Seit: 15.02.07
Hi Daywalker,

ich würde nicht nur den Atlas sondern die ganze HSW von einem Dorntherapeuten (Nicht Chiropraktiker) untersuchen und richten lassen. Ausserdem zusätzliche Vitaminpräparate zum unterstützen der Immunabwehr. Viel Frsiche Luft, Rückengymnastik und vorallem ...Kpf frei machen.aber nicht mit Cannabis! Am besten abschalten, bei Entspannungsmusik-wenn du nicht richtig schlafen kannst, leg dir eine Ein-und durchschlafen Hypnose Cd ein. Das ist echt klasse. Es gibt auch Hypnose Cd's (nur falls du dich nicht selebr zu einem Hypno-therapeuten hin traust) für Immunabwehr-stärken der inneren Kräfte ect ect. Auch Reiki kann Probleme und blockaden im inneren lösen.

Nur so ein paar tipps von mir. Gruß Blacky

Ich weiss nicht mehr weiter

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
ich hab die mrt bilder auf der cd aber kann die net so richtig entschlüsseln^^aem ja die meinungen um die atlas-profilax sind ja geteilt...
Das stimmt, die Meinungen sind geteilt. Der verschobene Atlas ist ein rein mechanisches Problem, obwohl die Kopfschmerzen einen psychisch in den Wahnsinn treiben können, wie bei mir. In meinem Fall war die Qual nach 9 Jahren in ca. 10 Min. vorbei, aber das war rein mechanisch. Sollte dein Atlas nicht verschoben sein, kann ein Atlas-Prof. -Th. dir auch über den Atlas keine Linderung verschaffen.

Gruss
Kathy

PS.: Eine Dorn-Therapie war die einzige Therapie in den 9 Jahren, die mir nicht noch zusätzlich Schmerzen bereitet hat. Eine prima Therapie, aber mein Atlas blieb verschoben.

Ich weiss nicht mehr weiter

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hallo es ist ja net so das ich nicht entspannt bin beim einschlafen habs mit hypnose cds schon probiert es kommt immer kurz vorm einschlafen ein stechen im schädel was vom hals aus geht was mich nicht einschlafen lässt und das kommt mit schlafmitteln,hypnose cds und sonst auch immer.Kathy vllt kannst du mir mal dein damaliges beschwerdebild aufschreiben das wäre sehr nett um evtl vergleiche ziehen zu können ich habe mir jez 200€ schwer verdient und würde sie ungern umsonst ausgeben.

Ich weiss nicht mehr weiter

Kathy ist offline
Beiträge: 3.344
Seit: 06.03.07
Zitat von daywalker91 Beitrag anzeigen
Hallo es ist ja net so das ich nicht entspannt bin beim einschlafen habs mit hypnose cds schon probiert es kommt immer kurz vorm einschlafen ein stechen im schädel was vom hals aus geht was mich nicht einschlafen lässt und das kommt mit schlafmitteln,hypnose cds und sonst auch immer.Kathy vllt kannst du mir mal dein damaliges beschwerdebild aufschreiben das wäre sehr nett um evtl vergleiche ziehen zu können ich habe mir jez 200€ schwer verdient und würde sie ungern umsonst ausgeben.
Also, nach einer Atlaslogie-Behandlung (nicht verwechseln!!!) wachte ich nachts mit Schmerzen auf, als hätte ein Lastwagen mich überrollt. Ich konnte nicht mehr liegen oder sitzen, sondern nur noch vorsichtig die ganze Nacht lang im Haus herumwandern. In den folgenden Jahren wanderten die Schmerzen im Rücken herum, mal Steissbein, mal HWS, mal Lumbalbereich, mal Hüfte; die schlimmsten Schmerzen waren allerding unerträgliche Kopfschmerzen, die mich immer 3 Tage lang ans Bett fesselten. Sehstörungen und Hörschäden gehörten auch zu den periodischen Problemen. Ist alles wieder im Lot.

Leider weiss ich nicht, was die Behandlung in Deutschland kostet.(Hier SFr. 300) Wenn der Therapeut feststellt, dass der Atlas nicht verschoben ist, wäre es auch nicht sinnvoll, zu behandeln. Falls du einen Therapeuten findest, würde ich tel. mal das Problem schildern und ihn nach seiner Meinung und evtl. seinen Vorschlägen fragen. Dann kannst du dir vielleicht einen Eindruck von seiner ethischen Einstellung bilden.

Gruss
Kathy

Ich weiss nicht mehr weiter

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hmm ja das kann ich ja mal machen kostet mich ja nix^^am schlimmsten iss immer dieses brennen aufm schädel(also die kopfhaut brennt und die haare tun weh) und dieses"nicht ganz da sein"....aber diese stelle hinterm kiefer unterm ohr macht mir langsam sorgen...

Ich weiss nicht mehr weiter

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hi hab ma 2 bilder hochgeladen das erste iss von meinem schleim den ich aushuste und das andere wo am kiefer diese verdickung zu spüren ist.
1: IMG-UP.net - Your Free Image Hoster
2: IMG-UP.net - Your Free Image Hoster
Wäre schön wenn jemand dazu was sagen könnte

Ich weiss nicht mehr weiter

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Wenn mir einer dazu was sagen kann wärs nett

Ich weiss nicht mehr weiter

daywalker91 ist offline
Themenstarter Beiträge: 371
Seit: 01.02.08
Hi leute mir ist auch aufgefallen das ich so etwas wo einen sehr großen knorpel auf der linken seite zwischen wirbelsäule und schulterblatt habe wenn ich da drauf drücke schmerzt es und wenn ich daran son bisschen rüttel fühlt es sich auch sehr verknorpelt an genau das gleiche habe ich auf der linken seite am kehlkopf...


Optionen Suchen


Themenübersicht