Was tun gegen Schluckbeschwerden

31.01.08 21:20 #1
Neues Thema erstellen
Schluckbeschwerden

infinity ist offline
Beiträge: 45
Seit: 20.10.08
hallo zusammen

ich hatte glaub auch mal dieses problem im froum erwähnt weis es gerade nicht mehr.ich kann euch nur sagen das ich es vor ca 1 jahr das erste mal hatte nach den ferien. danach bekamm ich antibiotika und dann war es wider gut für einige monate. dann kamm es immer wider und man behandelte es mit antipiotika und lutschtablete. wen ich das nahm gings gut für ein bis zwei woche und dann war wider alles für nix. seid ca 2 monate habe ich es wider und langsam habe ich die schnauze voll davon. wen ich hunger habe draue ich mich schon kaum was zu essen und nur auf johgurt und baby nahur zurück zugreifen ist auch nichts, dann esse ich lieber normal mit der angst das ich mühe haben die nahrung runter zu bekommen. die hoämopatie hat bei mir in dem fal nichts gebracht. i
die synthome sind bei mir ähntlich, wen ich hunger habe und was esse, dan kaue ich erst mal lange bis ich wenigstens was runter bekomme und wen ich das gefühl habe es ist unden dan kommst beim nächsten biss wider hoch und ich mus es noch mals runter schlucken das ich der rest runter krigen. ich glaub ich werde morgen noch mals zum arzt gehen den ich möchte beschwerde frei in die ferien gehen und dort das essen geniessen können und nicht mit der angst leben ich kriege es ja e nicht runter und dan hunger leiden.
ich habe auch in der nacht wen ich liegen manchmal das gefühl im hals als würde mich jemand mit der hand in den hals drücken. aber luft bekomme ich genug das ist kein problem, es ist nur so am einfachsten zu erklähren.

allso ich währe euch sehr dankbar wen ihr mir von euren erfolge schreiben könnte das ich da mal weider komme.

wie ich sicherlich schon öfters in meinen beiträge erwähnt habe habe ich die krankhei rheuma mit skoliose, die skoliose wurde op mässig versteift mit 16 jahre und vor ein paar monate hatte ich röngen gehabt und die bilder waren alle ok.


ich würde mich sehr freuen über eure tipps und tricks. mit freundlichen grüssen von infinity

Geändert von infinity (20.01.10 um 00:30 Uhr)

Schluckbeschwerden

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Zitat von sara82 Beitrag anzeigen
hallo zusammen

bin neu auf eure seite gestossen.
hatte vor ca 6 jahren einen snowoardsturz und seit dort schluckbeschwerden. teilweise so, dass ich das essen nicht herunter bringe. und angst habe zu ersticken. es macht mich wahnsinnig,,,und leute di dass nicht kennen, verstehen das nicht...weiss jemand mehr?

danke und grüsse
Hallo Sara
was wurde denn nach dem Sturtz diagnostiziert?

Danke Infinity fürs raufholen

LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Schluckbeschwerden

Morja ist offline
Beiträge: 823
Seit: 27.10.09
Zitat von Aheste Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
vor ein paar Wochen hat es angefangen, es ist beim essen ungefähr so als ob jemand kein Tablette schlucken kann und es eben versucht runter zu bekommen :( "Angst vor ersticken" ja das hab ich auch.
An manchen Tagen esse ich nur weiches so gut es geht da ich Angst habe
das dass normale essen am Hals stecken bleibt, neulich im Kino war es so schlimm das ich nicht einmal mein Spucke runter bekommen habe.
Beim Arzt war ich noch nicht aber hab einen Termin im Neuen Jahr bei der HNO Klinik.
(Bis ich auf diese Seite gestoßen bin, dachte ich so etwas kennt sicherlich niemand)
Ich werde euch Berichten und wünsche uns Alle schnelle Genesung
Hallo Aheste - warst Du nun schon in der HNO Klinik?

LG Morja
__________________
Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach einem Hindernis, vielleicht ist keines da. Franz Kafka

Schluckbeschwerden

sazzu ist offline
Beiträge: 3
Seit: 19.02.10
Hallo alle zusammen,

Ich habe auch schluckbeschwerden,panische Angst vorm Ersicken sobald ich was im Mund habe.
Ich habe manchmal das gefühl das meine Luftröhre so groß ist wie mein ganzer Hals und ich sobald ich was zu Essen im Mund habe es einatme. :(
Das macht mich fertig, immoment is es wieder ganz schlimm kann nur Baby Brei Essen was anderes bekomme ich nicht durch meinen Hals, ich habe dasgefühl es bleibt stecken.
Ich weiß aber inzwischen das es Psychisch ist dennoch kann mir kein Therapeut helfen und ich weiß auhc nicht mehr weiter.

Kann jemand Helfen???

Lg

Schluckbeschwerden

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Schluckbeschwerden können eine Menge Ursachen haben:
Schluckbeschwerden (TK)

Die Schilddrüse sollte auf jeden Fall angeschaut werden:

Wie unschwer vorstellbar, kann eine vergrößerte oder gar knotig vergrößerte Schilddrüse durch ihre am Hals raumfordernde Ausprägung zu Kloßgefühl (= Globusgefühl), Druck am Hals, Schluckbeschwerden führen. Die vergrößerte Schilddrüse (=Struma) kann nach innen wachsen (sog. retrosternale Struma), wobei dann die Ursache der Beschwerden für den Laien äußerlich nicht zu erkennen sein muss.
Kloßgefühl : Schilddrüse-und-mehr

Grüsse,
Uta

Schluckbeschwerden

sazzu ist offline
Beiträge: 3
Seit: 19.02.10
Bei mir wurde die Schilddrüse schon untersucht,nichts gefunden worden.
Ich weiß nicht mehr weiter nicht mal mein therapeut kann mir da helfen.
Ich bekomme einfach nicht runter.
Habe das schon oft gehabt und es ging immer mal wieder für ein paar jahre weg aber immer wenn ich zu großen Streß hatte kommt es wieder.
Und nun habe ich das gefühl es geht einfach nicht wieder weg.

Schluckbeschwerden

wirkungsvoll ist offline
Beiträge: 12
Seit: 25.03.10
Schluckbeschwerden können echt schon nervig sein. Hatte mal welche, aber nur ne kurze Zeit. Nix schlimmes, denke ich. Die Beschwerden beim Schlucken sind von alleine weg gegangen, ansonsten wäre ich auch mal zum HNO-Arzt gegangen. Diese können einem am besten weiterhelfen. Auch im Internet gibt es ja darüber viel zu lesen - schluckbeschwerden.com - zum Beispiel, was die Ursachen angeht. Uta hat ja auch schon eine gute, hilfreiche Seite gepostet.

Schluckbeschwerden

infinity ist offline
Beiträge: 45
Seit: 20.10.08
hallo zusammen

ich wahr vor 4 wochen beim hno gewessen da ich wider diese schluck probleme hat und nicht schon wider antipiotika schlucken wollte. meine mandel wahren gut sie fragte sogar ob ich schon mal ne mandel op hate weil sie so klein sind, dabei hatte ich noch nie ne mandel op. die schildrüssen sehen so aus wie es im medizin buch steht. allso was habe ich den. die lösung, ich habe dan ein medi bekommen gegen den magen saft. die muste ich 4 woche nehmen und man kan es kaum glaube, schon am 2 tag nach einnahme de medikamenden konnte ich wider normal essen. jetzt bekomme ich andere medikamende weil ich die andere nicht ertragen kontw(nebenwikungen) aber die ich jetzt habe geht gut die heisen (Nexium 40mg) nach 8 wochen mus ich dan aufhören und wens wider schlechter wird muss ich dan ne magel spiegelung machen gehen. aber so wie es ausieht habe ich eine Reflux. das heist das der magen saft beim liegen in der nacht wider nach oben kommt und der magen saft kann schon gut die speise röhre auffressen meine mutter hatte das gehabt das die halbe speise röhre dan aufgefressen war. so ich hoffe ich konnte euch hir mit etwas helfen. fals ich ne magen spiegelung machen muss gebe ich euch weitere auskünfte. mfg infinity


ps ICH LIEBE DAS ESSEN WIDER UND FREUE MIOCH AUF DIE FERIEN

Schluckbeschwerden

wirkungsvoll ist offline
Beiträge: 12
Seit: 25.03.10
Das freut mich, infinity! Nichts geht über eine gute Mahlzeit, die man ohne Probleme essen kann. Ob Zahnschmerzen oder Schluckbeschwerden - eine Mahlzeit kann man so gar nicht genießen. Achja, frohe Ostern, infinity

Schluckbeschwerden

infinity ist offline
Beiträge: 45
Seit: 20.10.08
danke auch ich wünsche frohe oster an alle natürlich


Optionen Suchen


Themenübersicht