Magen-Herzbeschwerden

30.01.08 15:53 #1
Neues Thema erstellen

Loko ist offline
Beiträge: 20
Seit: 30.01.08
Hallo zusammen
Ich leide schon seit Jahren an Magenbeschwerden ohne klare Diagnose. Das Hauptproblem liegt darin, dass ich ständig aufstossen habe. Dies ist aber nicht unbedingt sauer sonder handelt sich meistens um Luft. Ich hatte bereits eine Magenspiegelung bei der eine leichte Refluxkrankheit festgestellt wurde, jedoch nichts schlimmes. Vor einem Jahr kamen dann eines nachts noch Herzrasen und Rhytmusstörungen dazu. Nach gründlicher Untersuchung fand man organisch nichts heraus. Das wars dann für die Aerzte. Die Psyche sei schuld. Ich versuche seit dem mit verschiedensten Beruhigungsübungen meine Nerven zu schonen, weil ich seit dem auch noch unter Angstzuständen leide. Kennt jemand solche Beschwerden??
Grüsse von Loko

Magen-Herzbeschwerden

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Deine Symptome werden meistens unter dem Namen "Reizmagen" zusammengefaßt.
Hast Du denn eine Ahnung, ob Du vielleicht ganz schrecklich hastig ißt und damit viel Luft beim Essen schluckst?
Wenn es darum ginge, könnte Dir diese Anleitung helfen:

Bei Aufstoßproblemen durch Luftschlucken ist keine medikamentöse oder naturheiltechnische Behandlung erforderlich, sondern eine eigene Essdisziplin. Sie sollten in diesem Fall beim Essen nicht reden, jeden Bissen langsam kauen und vor dem Runterschlucken kurz ausatmen.
Aufstoßen

Sonst würde ich mir überlegen, ob Du Dich hier wiederkennst?:

Menschen mit einem Reizmagen sind also nicht organisch krank. Wissenschaftler haben dagegen festgestellt, dass dyspeptische Menschen eine andere Reizwahrnehmung als Gesunde haben. Wirkt zum Beispiel ein Dehnungsreiz auf den Magen ein, so empfindet der Reizmagenpatient diesen Reiz als Schmerz, während ein Gesunder die Dehnung nicht als schmerzhaft wahrnimmt, erläuterte ein Experte. Meist kann auch eine zu schnelle oder zu langsame Magenpassage festgestellt werden. Gastroenterologen weisen darauf hin, dass ferner bestimmte Nahrungsmittel die Beschwerden auslösen: Milchzucker, Fruchtzucker, Sorbit, Alkohol, Koffein, Kohl- und Zwiebelgewächse können zu Bauchschmerzen und Blähungen führen. Auch seelische Faktoren beeinflussen Magen-Darm-Probleme. Stress, Ärger oder Angst können die Passagezeit in Magen und Darm verändern und die Wahrnehmung für Schmerzen erhöhen.Säure neutralisieren, Luft rausnehmen

Trotz der bislang unklaren Ursachen gibt es effektive Behandlungsmöglichkeiten. Entsprechend der Symptome, die in säure- oder gasbedingte unterschieden werden, kommen diverse Arzneistoffe zum Zug. Macht zum Beispiel das saure Aufstoßen die meisten Beschwerden, helfen Antazida. So genannte Schichtgitter-Antazida neutralisieren nicht nur die Magensäure, sondern unterstützen darüber hinaus die körpereigenen Schutzmechanismen.
Die Wirkstoffe Simeticon und Dimeticon lindern gasbedingte Beschwerden wie Völlegefühl oder Blähungen. Sie wirken unmittelbar auf physikalischem Weg und lösen Gasbläschen auf....

Auch pflanzliche Inhaltsstoffe aus Pfefferminze, Kümmel oder der bitteren Schleifenblume wirken krampflösend und verdauungsfördernd. Die entsprechenden Präparate sollten zwei bis vier Wochen eingenommen werden. Sowohl die Einnahme von Simeticon als auch die pflanzlicher Mittel ist sehr gut verträglich und nahezu ohne Nebenwirkungen.
Gesundheitslexikon – Thema Reizmagen

Außer der Unverträglichkeit von Milchzucker, Fruktose und Sorbit gibt es noch andere Unverträglichkeiten (Intoleranzen), aber auch Allergien auf Lebensmittel und Getränke.
Ist Dir da etwas bekannt?
Herzrasen und ähnliche Symptome kenne ich von der Histamin-Intoleranz. Auch die kann eine Menge anrichten, was aus Unwissenheit dann zur Diagnose "alles psychisch" führt.

Grüsse,
Uta

Geändert von Oregano (30.01.08 um 17:13 Uhr)

Magen-Herzbeschwerden

Dany ist offline
Beiträge: 64
Seit: 19.01.08
Hallo Uta,

Ganz genau so ist es wie Du es beschreibst. Ganz toll der Artikel. Ich habe auch sehr grosse Beschwerden mit dem Magen, und habe beobachtet, dass, wenn ich zu schnell Esse, Luft in den Magen kommt, und danach habe ich den Hitzger, und die Luft stösst immer wieder auf. Bei mir haben die Zähne nicht mehr die richtige Position, und darum kaue ich die Nahrung nicht genug, was zu all den Problemen führt.

Jetzt habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, langsam und lange zu kauen, und so geht es mir viel besser. Zudem Habe ich Omed Tabl verschrieben bekommen, für die Ueberseuerung.
Nochmals Danke für die gute Beschreibung. und an Loko alles gute. Dany

Magen-Herzbeschwerden

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Dany,

wenn Deine Zähne nicht die richtige Position haben und das auch noch zu Magenproblemen führt, dann wäre es an der Zeit, da etwas zu tun.

Hast Du denn schon mit Deinem Zahnarzt gesprochen? Man kann da bestimmt etwas machen, z.B. durch eine zentrierte Schiene die Zähne wieder in Position bringen. Ich denke, das wäre sehr wichtig, denn auf Dauer ist Tablettenschlucken, wenn es auch ohne geht, unnnötig und schädlich.

Grüsse,
Uta

Magen-Herzbeschwerden

fibi ist offline
Beiträge: 70
Seit: 27.01.08
hallo loko,

google bitte unter : ROEMHELD-SYNDROM

deine symptomatik ist typisch dafür.

bin gespannt,viel erfolg!

gruss fibi

PS:www.Luft-im-Bauch.de

Magen-Herzbeschwerden

Newbegin ist offline
Beiträge: 19
Seit: 31.01.08
hallo loko, mir geht es genauso wie dir muss stängig aufstossen und habe rhytmusstörung und herzrasen nur das ich halt zusätzlich auch probleme mit der wirbelsäule habe organisch bin ich auch gensund lt. ärzte habe auch panikattacken angststörungen die meine symtome natürlich verstärken... lg

Magen-Herzbeschwerden

Loko ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 30.01.08
Hallo zusammen
vielen Dank für eure Antworten. Das mit dem hastig essen habe ich bereits in betracht gezogen und versuche mich daran zu halten langsam zu essen. Die Symptome treten allerdings auch mitten im Tag auf, ohne dass ich was gegessen habe oder wenn ich mich sportlich betätige wird es schlimmer und dann ist auch der Puls sofort hoch. Meine Leistung ist dann ziemlich eingeschränkt, da dieses blockierende Gefühl im Magen da ist. Das mit den Lebensmittel-intolleranz ist so eine Sache. Kann nicht genau sagen was ich besser vertrage und was nicht. Seit den Rhytmusstörungen vertrage ich Alkohol ziemlich schlecht. Schon kleinste Mengen führen zu einem Druckgefühl im Magen und zu einem nervösen Herzen. Ist das jemandem bekannt? Grüsse euch

Magen-Herzbeschwerden

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Welche Art von Alkohol trinkst Du denn, Loko?

Alkohol ist unverträglich bei
- Histaminintoleranz
- Leber -und Gallenproblemen
- Problemen mit der Bauchspeicheldrüse
- Problemen mit dem Magen

Alle diese Punkte können meiner Meinung nach von einer Gift-Belastung kommen. Aber es gibt natürlich auch andere Gründe dafür.
Wie siehst Du das?

Grüsse,
Uta

Was hast Du denn schon an Medikamenten genommen, um das ganze zu beheben?

Magen-Herzbeschwerden

Loko ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 30.01.08
Hallo Uta,
Meine Blutwerte betreffend Leber usw. wurden mehrmals untersucht und für gut befunden. Hauptsächlich trinke ich oder besser gesagt trank ich Rotwein. Eine Zeit lang nahm ich Nexium um die Produktion der Magensäure zu hemmen. Das hat aber nur bedingt geholfen. Das nervöse Gefühl im Magen habe ich erst seit ich diese Attacke in der Nacht bekam, und seit dem ist das mit dem Alkohol da. Trinke ich ein Glas, bekomme ich nach einer weile dieses Gefühl im Magen und dann kommen auch die Herzbeschwerden. Das mit der Giftbelastung könnte durchaus in Frage kommen. Bin in meinem Beruf des öfteren mit Abgasen usw. konfrontiert. Kann man das irgendwie beweisen?? Liebe Grüsse

Magen-Herzbeschwerden

starless ist offline
Beiträge: 129
Seit: 29.01.08
hallo,hat wer einen link zum thema histaminintolleranz?


Optionen Suchen


Themenübersicht