Magen-Herzbeschwerden

30.01.08 15:53 #1
Neues Thema erstellen
Magen-Herzbeschwerden

margie ist offline
Beiträge: 4.490
Seit: 02.01.05
Hallo Loko,

Wenn Du Rhythmusstörungen und insbesondere einen schnellen Puls hast, Dich nervös und unruhig fühlst, könnte es sein, dass Du Mineralstoffmängel hast.
Magnesiummangel z. B., aber auch Kaliummangel und Calciummangel halte ich für möglich.
Aber bitte probiere dies nicht auf eigene Faust aus. Vor Kalium kann sehr gefährlich werden, wenn man davon zuviel nimmt. Wenn man nämlich keinen Mangel an Kalium hat und nimmt es dennoch ein, dann geht der Wert hoch und das kann fürs Herz sehr gefährlich werden.

Vielleicht läßt Du mal diese Werte im Serum und im Vollblut bestimmen. Kalium ist aber im Serum sehr störanfällig, daher am besten das Blut für das Serum-Kalium im Labor direkt abnehmen lassen.

Sollten sich Mängel herausstellen, sollte man die mögliche Ursache finden, d. h. dann weitersuchen.

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Magen-Herzbeschwerden

Loko ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 30.01.08
Hallo Margie
Das hat bis jetzt noch niemand vermutet. Vielen Dank für deinen Tipp. Ich werde dieser Sache nachgehen. Ja ich fühle mich nervös oder werde sehr schnell nervös. Obwohl es eigentlich keinen Grund dafür gibt. Wenn ich zum Beispiel mich anstrenge, sport oder etwas heben, dann ist dieses nervöse Gefühl sehr stark und ich bekomme mühe mich zu entspannen. Dies hat auswirkungen auf den gesamten Kreislauf. Es zieht mir ständig den Magen und den Darm zusammen. So als wäre ich ständig in einer Notsituation. Die Rhytmusstörungen haben allerdings abgenommen. Gruss Loko

Magen-Herzbeschwerden

Wantja ist offline
Beiträge: 12
Seit: 08.02.08
Hi Loko
Was heisst noch 2 bis 3 Amalgamfüllungen? Hattest du früher mehr?
Ja, ich denke dass kann sicher einen Einfluss haben. Die Beschwerden die du hast kenne ich auch. Hatte unter anderem auch eine Gastroskopie, man konnte aber nichts fesstellen. Schliesslich habe ich mich entschieden, meine Amalgamfüllungen entfernen zu lassen. Und es hats echt gebracht. Es geht mir seither schon viel besser. Seit Anfags Jahr mache ich eine Ausleitungstherapie, da der Körper die Gifte nich von selbst loswird.
Lass dich doch mal auf Schwermetalle testen. Am sichersten ist der DMPS Test. Es gibt auch noch ein paar andere Testmethoden, aber von denen halte ich nicht besonders viel.
LG, Wantja

Magen-Herzbeschwerden

Loko ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 30.01.08
Hallo Wantja
Vielen Dank für deinen Tip. Ich denke dass meine Füllungen sowieso bald raus müssten. Das wäre ja ein guter Grund. Werde das mal näher in betracht ziehen.
Gruss Loko

Magen-Herzbeschwerden

angiekw ist offline
Beiträge: 16
Seit: 28.07.04
Hallo Loko, habe Deine Beiträge gelesen und habe fast die gleichen Probleme, allerdings habe ich auch leichte Herzschmerzen, die manchmal bis unter den Arm ziehen. Aber immer hat es mit der Luft im Magen-Darm zu tun. Wenn ich dann Aufstoße, ist es kurzfristig besser, aber kaum merke ich wieder die Luft, fängt mein Herz an zu spinnen. Ist es bei Dir jetzt besser geworden? Bin total nervös deswegen und weiß auch nicht mehr weiter. Wäre schön, wenn Du Dich nochmals melden würdest, obwohl es ja schon eine ganze Zeit her ist, seit Du diese Probleme beschrieben hast.
LG Angie

Magen-Herzbeschwerden

Loko ist offline
Themenstarter Beiträge: 20
Seit: 30.01.08
Hallo Angikw, nun was soll ich sagen, ja ich habe meine Beschwerden immer noch.Sie sind jedoch nicht mehr so ausgeprägt wie früher. Trotzdem habe ich noch nicht herausgefunden an was das liegt. Ich gebe allerdings die Hoffnung nicht auf, meine Beschweden eines Tages los zu werden. Die grössten Probleme bereitet mir nach wie vor dieses angespannte Gefühl im Magen und diese innere Unruhe. Vorallem wenn ich mal etwas Alkohol konsumiere wirds schlimmer. Was hast du denn schon alles untersucht? Was noch zu empfehlen ist Osteophatie, das hat bei mir linderung gebracht.

Magen-Herzbeschwerden

colesasi ist offline
Beiträge: 1
Seit: 02.02.11
Hallo Loko,

dein Beitrag (20) vom 30.01.2008 und die nachfolgenden sind sehr interresant. Ich habe genau das Selbe durch, also genau wie Du es beschrieben hast. Da der Beitrag nun 2 Jahre her ist würde ich Dich gern fragen wollen ob Du etwas gegen diese Symptome gefunden hast. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

MfG
colesasi


Optionen Suchen


Themenübersicht