Essen kommt hoch

27.01.08 20:38 #1
Neues Thema erstellen

Sinnsalabim ist offline
Beiträge: 3
Seit: 27.01.08
Seit einigen Jahren (nachdem ich aufgehört habe zu rauchen - glaube ich) passiert es mir meistens Abends, oder nach bestimmten Mahlzeiten (Salat, Fleisch, Schoggi, etc.), dass mir das Essen wieder hochkommt. Es ist meistens noch unverdaut, manchmal aber auch nicht mehr so frisch . Unter Sodbrennen leide ich nicht. Und auch sonst tut es nicht weh. einzig, dass ich gerade eine Parodonditistherapie hinter mir habe....
Ist es eine Alterserscheinung? Werde bald vierzig.

Essen kommt hoch

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Sowas sollte keine Alterserscheinung sein ! Wenn dem so wäre, na dann gute Nacht !

Du schreibst von einer Paradontitisbehandlung. Wie und mit was wurde da therapiert?

Hast Du Deinen Magen schon mal untersuchen lassen? Es könnte auch eine chronische Gastritis, oder ein Mangel an Magensäure sein, die Dich Dein Essen erbrechen lässt.
Du schreibst, dass das seit Jahren so bei Dir ist. Hast Du auch Übelkeit dabei, oder irgendwelche anderen Begleiterscheinungen?

Lieber Gruss
Karin

Essen kommt hoch

Sinnsalabim ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 27.01.08
Die Parodonditis wurde zuerst mit Antibiotika bandelt, es hat nichts genützt, dann hat man das Zahnfleisch aufgeschnitten und danach den Zahnstein an der Wurzel entfernt.

Nein, ich habe meinen Magen noch nie untersuchen lassen. Ich war mal kurz davor, liess es dann aber bleiben, weil ich gerade schwanger war.

Es ist mir nie übel dabei.

Essen kommt hoch

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Wenn etwas so lange schon geht, dann würde ich an Deiner Stelle schon mal nachsehen lassen und eine Magenspiegelung machen.

Daran kann man dann am besten erkennen, ob evtl. eine Entzündung vorliegt. Andere Methoden kenn ich jetzt nicht, um die Magenfunktion zu prüfen.

Lieber Gruss
Karin

Essen kommt hoch

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo sinnsalabim,
du hast noch einen zweiten Thread wegen deiner Erschöpfung eröffnet. Ich denke beide Beschwerdebilder gehören zusammen und wahrscheinlich ergibt sich für die Mitleser hier auch eher ein Bild über deine Verfassung, wenn du alle deine Symptome und Beobachtungen in einem Thread zusammenfasst.
Gruß
mezzadiva

Essen kommt hoch

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Salat, Fleisch, Schoggi, etc. + Müdigkeit

Tomatensalat, alter Käse, Schokolade, Dosenfisch... ?

Histaminintolleranz!

Essen kommt hoch

Dany ist offline
Beiträge: 64
Seit: 19.01.08
Hallo Sinnsalabim,
Ja, es ist schon besser wenn Du die Symptome alle zusammenfasst. Habe Dir auf die Müdigkeit geantwortet.
Das hoichkommen kenne ich auch, besonders süsses, und saures.
Ich könnte mir vorstellen, dass es einZwerchfelldurchbruch ist, wie bei mir. Aber dafür musst Du zu einem Magenspezialisten gehen. Wenn die Diagnose gefallen ist, verschreibt der Arzt ein Medikament. Mir geht es sehr gut, seit ich Omed Tabletten schlucke. Nur, aufpassen muss man natürlich doch ein wenig was man isst.
Nimm die Sache in die Hände, und melde Dich beim Arzt an. Es lohnt sich.
Gruss Dany

Essen kommt hoch

hehexD ist offline
Beiträge: 1
Seit: 24.08.11
Hallo

Ich habe auch ein Problem mit dem Essen, ich hab eine Essstörung, alles was ich esse oder Trinke egal was ich mache, kommt mir hoch, und das seit jetzt schon über ein Jahr, ich habe nicht gemacht, und doch hört es nie auf. Es belastet mich sehr. Ich habe etwa vor einem Jahr eine Magenspiegelung gemacht, sie haben nichts gefunden , sie sagten es sei psychisch.

Ich war 8 Monate in Behandlung wegen dem, jetzt bin ich wider draussen und es hat sich nichts geändert mit dem Essen, es macht mir Angst, ich frag mich was ist nur mit mir los? Wann hört dies Auf? Hängt es damit zusammen das ich Adoptiert bin? Ich habe auch eine Arbeit über das Adoptiert sein geschrieben, es hat mich sehr mitgenommen, ist es wegen dem? Ich komm nicht klar mit dem, wann hört es auf?

Essen kommt hoch

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Ihr Lieben,

ich glaube auch, das es an einem Zwerchfellbruch liegen könnte.
Klingt schlimmer als es ist, in Wahrheit haben das mehr Menschen, als man denkt.
Das kann man sich zuziehen, wenn man zu schwer hebt.

Diese Störung kann auch psychisch sein.
Wenn man nie zur Ruhe kommt, immer unter Stress steht, sich keine Zeit zum Essen nimmt, nicht richtig kaut und vielleicht noch ein Problem mit der Verdauung mancher Lebensmittel hat, also wenn so Vieles zusammenkommt,
spinnt der Verdauungstrackt manchmal.

Was kann man machen?
Das Wichtigtse ist, sich Zeit beim Essen zu nehmen.
Wenn man wegen der Arbeit wenig Zeit hat, sollte man unbedingt, ob Hunger oder nicht, frühstücken. Dann hält man lange durch und kann in der nächsten großen Pause wieder essen.
Die Portionen nicht zu groß.
Empfehlen würde ich Morgens auf nüchternen Magen Obst, weil das schnell und einfach verdaut werden kann.
Dazu etwas Vollfettquark, der macht lange satt und enthält weniger Säure als Magerquark.
Mittags Gemüse, aber nicht roh, sondern angedünstet mit gutem Fett.
Abends erst eine Mahlzeit mit Fleisch oder Fisch.

Ich würde empfehlen, in der Apotheke einen verdauungsunterstützenden Kräutersaft oder Tee oder Kapseln zu holen.

Außerdem solltet Ihr ein Esstagebuch anlegen, um zu sehen, auf was für Lebensmittel Euer Magen reagiert.

Hexhex, vielleicht solltest Du nicht so viel grübeln und Dich nicht mit Problemen belasten, die Du nicht mehr ändern kannst. Das Zauberwort heißt verzeihen.
Verzeih Deinen leiblichen Eltern, was sie Dir angetan haben.
Sie wussten es nicht besser.

Lass Dich mal herzlich umarmen!


Optionen Suchen


Themenübersicht