Eitergeschmack im Mund

18.01.08 14:10 #1
Neues Thema erstellen
Eitergeschmack im Mund

Silvia P ist offline
Beiträge: 295
Seit: 07.05.08
Hallo can5000,

der Eitergeschmack könnte evtl. auch von den Mandeln kommen.

Aber Du hättest noch die Möglichkeit Dir Dein Röntgenbild von dem Kieferchirurgen geben zu lassen und es dann hier ins Forum zu stellen, dann können wir Dir unsere Meinung dazu sagen.

Grundsätzlich würde ich den überkronten Zahn auch sehr in Verdacht haben bei Eitergeschmack.

Mit einer Knirscherschiene ist das Problem mit dem Eitergeschmack im Mund sicherlich nicht gelöst.

Leih Dir doch Dein Bild und stelle es hier ins Forum hinein.

Liebe Grüsse

Silvia
__________________
Der Schlüssel zum Herzen eines Menschen
ist niemals unsere Klugheit,
sondern immer unsere Liebe.

Geändert von Silvia P (14.08.08 um 18:44 Uhr)

Eitergeschmack im Mund

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo can5000,

Eitergifte kann man auch im Speichel nachweißen.

Du könntest dein Kieferpanoramabild an das Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert. senden.

Was da in den Köpfen von Ärzten vorgeht, ist mir wiedermal ein Rätsel.

Was soll eine Knirscherschiene am Eitergeschmack ändern?

Meine Vermutung wäre auch der Überkronte Zahn, gerade die letzte Zeit habe ich wieder einige Fallbeispiele erlebt, wo es unter überkronten Zähnen wüst aussah und beim abnehmen der Kronen der pure Verwesungsgeruch die Praxisräume durchwehte.

Liebe Grüße
Anne S.

Eitergeschmack im Mund

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
nicht alles, was mit einem Zahn los sein kann, kann man auf einem Röntgenbild sehen.
ich hatte eine Brücke, und der eine Zahn darunter tat ab und zu etwas weh.
alle Röntgenbilder, die von ihm gemacht wurden, zeigten nichts Auffälliges.
letztlich überwand ich mich ihn ziehen zu lassen, weil mir der Zahn nicht mehr geheuer war.

als der Zahnarzt den Zahn draußen hatte, sah man, daß die Wurzel gerissen war,
so daß man mit den beiden "Schenkeln" hin und her wackeln konnte,
und es hatte sich zudem noch Gewebe gebildet, welches dort nicht hingehörte.

manchmal ist es gut, mehr auf das eigene Gefühl zu hören als auf Röntgenbilder.

LG
Gina

Eitergeschmack im Mund

can5000 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 18.01.08
Zitat von Silvia P Beitrag anzeigen
Hallo can5000,

der Eitergeschmack könnte evtl. auch von den Mandeln kommen.

Aber Du hättest noch die Möglichkeit Dir Dein Röntgenbild von dem Kieferchirurgen geben zu lassen und es dann hier ins Forum zu stellen, dann können wir Dir unsere Meinung dazu sagen.

Grundsätzlich würde ich den überkronten Zahn auch sehr in Verdacht haben bei Eitergeschmack.

Mit einer Knirscherschiene ist das Problem mit dem Eitergeschmack im Mund sicherlich nicht gelöst.

Leih Dir doch Dein Bild und stelle es hier ins Forum hinein.

Liebe Grüsse

Silvia
mandeln sind bei mir schon seit längerer zeit raus.
werde mal fragen, ob ich das röntgenbild bekommen.
danke!!!

Eitergeschmack im Mund

can5000 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 18.01.08
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Hallo can5000,

Eitergifte kann man auch im Speichel nachweißen.

Du könntest dein Kieferpanoramabild an das Amalgam & Co.: Das Tox Center e.V. informiert. senden.

Was da in den Köpfen von Ärzten vorgeht, ist mir wiedermal ein Rätsel.

Was soll eine Knirscherschiene am Eitergeschmack ändern?

Meine Vermutung wäre auch der Überkronte Zahn, gerade die letzte Zeit habe ich wieder einige Fallbeispiele erlebt, wo es unter überkronten Zähnen wüst aussah und beim abnehmen der Kronen der pure Verwesungsgeruch die Praxisräume durchwehte.

Liebe Grüße
Anne S.
speichelprobe ist ne gute idee!!
werde mal meinen hautarzt darauf ansprechen!!!

Eitergeschmack im Mund

can5000 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 18.01.08
Zitat von Gina-NRW Beitrag anzeigen
nicht alles, was mit einem Zahn los sein kann, kann man auf einem Röntgenbild sehen.
ich hatte eine Brücke, und der eine Zahn darunter tat ab und zu etwas weh.
alle Röntgenbilder, die von ihm gemacht wurden, zeigten nichts Auffälliges.
letztlich überwand ich mich ihn ziehen zu lassen, weil mir der Zahn nicht mehr geheuer war.

als der Zahnarzt den Zahn draußen hatte, sah man, daß die Wurzel gerissen war,
so daß man mit den beiden "Schenkeln" hin und her wackeln konnte,
und es hatte sich zudem noch Gewebe gebildet, welches dort nicht hingehörte.

manchmal ist es gut, mehr auf das eigene Gefühl zu hören als auf Röntgenbilder.

LG
Gina
vor 1.5 jahren wollte ich mal das der überkronte zahn gezogen wird. da hat sich meine zahnärztin geweigert, weil das röntgenbild einen gesunden zahn zeigte und sie sich prompt weigerte einen gesunden zahn zu ziehen (.....!!) !!!

gehe mal zu nem anderen zahnarzt!!!

Geändert von Oregano (15.08.08 um 11:14 Uhr)

Eitergeschmack im Mund

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
Also so wie es sich anhört, entweder ist es ein Zahnproblem oder ein Nierrenproblem. Wenn unsere Nierren krank sind, bekommt man schon einen Eitelgeschmack im Mund. Ich würde mich mal untersuchen lassen, wenn ich du wäre.

Eitergeschmack im Mund

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Bei einer Erkrankung der Speicheldrüsen sind weiterhin zu beachten:
Schwellung
Schmerz
Mundtrockenheit
Eitergeschmack

Schwellungen können ein- oder beidseitig lokalisiert sein.Bei einigen Erkrankungen sind mehrere Speicheldrüsen betroffen.
E Speicheldrüsen

Die Speicheldrüsen könnten also auch für den Eitergeschmack verantwortlich sein.

Gruss,
Uta

Eitergeschmack im Mund

can5000 ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 18.01.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
E Speicheldrüsen

Die Speicheldrüsen könnten also auch für den Eitergeschmack verantwortlich sein.

Gruss,
Uta
danke erstmal für die antwort!!
ich habe zur zeit auch einen hefepilz auf der zunge, jedoch ist der eitergeschmack wirklich am stärksten , wenn ich mit der zunge über den überkronten zahn fahre. daher denke ich , dass es wirklich an dem zahn liegt als an was anderem.

Eitergeschmack im Mund

Duke ist offline
Beiträge: 203
Seit: 23.01.07
Hallo

Ein Speicheltest auf Nekrosegifte wie Putrescin und Cadaverin hat leider nur eine quantitative Aussagekraft. Im besten Fall kann man feststellen, "hier ist was", das Geschehen kann aber dann weder den Tonsillen, Speicheldrüsen noch den Zähnen direkt zugeordnet werden. Wenn du schon eine Vermutung hast, um welchen Zahn es sich handeln könnte, wäre ein direkter Test/Nachweis besser.

Telefonier mal mit dem Labor in Bremen. M.E ist es auch möglich Putrescin und Cadaverin von einer Zahntaschenprobe zu bestimmen.

Alternativ könnten man auch auf diesen Schnelltest zurück greifen.

TOPAS-test

Hier wird mit einer Indikatorlösung nach Methyl-Merkaptan untersucht. Bei einem Eitergeschehen ist dieser Stoff eigentlich immer vorhanden.

Grüße
Boris

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht