Schreckliche Harnröhrenschmerzen

15.01.08 14:50 #1
Neues Thema erstellen
schreckliche Harnröhrenschmerzen

uschi ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 15.01.08
Hallo Hakushi,

ja, ich weiß, die Ungeduld............

Heute mittag werde ich auch ein kleines Putensteak zu meinem Gemüse essen, freue mich schon darauf.

Ich denke, das wichtigste bei mir ist überhaupt, verstärkt Gemüse frisch zu essen, mehr Wasser trinken und...................... weniger Kaffeetrinken. Und natürlich weniger Stress, den ich denke, der spielt auch eine große Rolle bei der ganzen Geschichte....
Habe doch schon einiges erkannt.

Habe gestern abend wieder in Meersalz gebadet. Über Nacht war ich fast schmerzfrei, konnte endlich mal schlafen.........jubel und heute morgen ging es auch.
Jetzt fängt der Schmerz so langsam wieder an, vor allem das Sitzen......
Man ist jetzt auch so auf diesen blöden Schmerz fixiert. Werde heute mittag den Hund vom Nachbarn ausleihen und einfach laufen. Da sind die Schmerzen komischerweise fort.

Kann man eigentlich das Meersalzbad auch öfters am Tage machen??

Alles Liebe

Uschi

schreckliche Harnröhrenschmerzen

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo Uschi,
versuchs doch mit Waschungen tagsüber. Kostet auch nicht so viel Zeit.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

schreckliche Harnröhrenschmerzen

Hakushi ist offline
Beiträge: 785
Seit: 19.03.07
Kann man eigentlich das Meersalzbad auch öfters am Tage machen??
Ja klar, stell Dir einfach vor, Du bist am Strand. :-)

Ich würde empfehlen, die mindestens 2 Hände voll Salz in möglichst wenig Wasser zu tun, so dass man noch viel heißes Wasser nachlaufen lassen kann. Und dann möglichst lange drin zu bleiben.

Übrigens, noch ein Schönheits-Tip: Aus einem Lappen oder so Öffnungen für Augen und Nase herausschneiden, mit dem Salzwasser tränken und aufs Gesicht legen!

schreckliche Harnröhrenschmerzen

uschi ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 15.01.08
Also gut, schöne Vorstellung...........Strand, Meer, keine Schmerzen mehr

Werde mir jetzt erst mal großen Nachschub von dem Meersalz besorgen. Bevor alles fort ist.

Wenn man davon noch schöner wird: ......... bleib ich nur noch drin.


LG

Uschi

schreckliche Harnröhrenschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Evtl. wäre ein solche Reibesitzbad auch möglich:

Das Reibe-Sitz-Bad nach Louis Kuhne

Gruss,
Uta

schreckliche Harnröhrenschmerzen

uschi ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 15.01.08
Hallo Uta,

vielen Dank für deinen Tipp. Bin über jeden Ratschlag dankbar. Klingt auch sehr interessant das Reibe-Sitz-Bad. Habe ich mir abgespeichert.

Zuerst einmal ziehe ich das mit dem Meersalz durch. Habe mir soeben noch einmal 7 Packungen geholt. Das sind 10,5 kg. Wenn das nicht hilft........

Habe auch das Gefühl, dass es da wirkt, wo es wehtut.

Ich denke, muss auch Geduld haben. Was man so lange rumschleppt und auch noch falsch behandelt wird, kann man nicht an einem Tag wegkriegen.

Alles Liebe

Uschi

schreckliche Harnröhrenschmerzen

uschi ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 15.01.08
Hallo Hakushi,

habe jetzt mal Bullrich-Salz und alles andere weggelassen um zu testen, wie überhaupt mein ph-Wert ohne diese Mittel ist.
Schreck!!!!!: Er ist teilweise unter 4.
Werde jetzt deinen vorgeschlagenen Basenmix trinken.

Ich vermute, dass hier doch noch Pilze durch die ganze AB - Einnahme mitspielen.

Frage:
Wie kann man denen zu Leibe rücken, wenn ich doch momentan alle milchsäurehaltigen Lebensmittel vermeide.

War immer der Meinung, dass bei Pilzbefall nur diese rechtsdrehende Milchsäure hilft.

Esse momentan sehr viel Gemüse mit wenig Putenfleisch.

Liebe Grüße

Uschi

schreckliche Harnröhrenschmerzen

Hakushi ist offline
Beiträge: 785
Seit: 19.03.07
hallo Uschi,
pH 4 klingt ja schrecklich, das ist die untere Grenze dessen, was die Niere überhaupt schafft. Aber: Wer das bei sich feststellt, hat immerhin Nieren, die das noch schaffen, also gesunde Nieren. Also erstmal ein Grund, sich zu freuen.
Wie man den Pilzen zu Leibe rücken kann, dazu weiß ich nicht wirklich was Relevantes. Ich würde vorschlagen: Rausfinden, was Dir nicht bekommt, denn das macht den Darm anfällig für die Ausbreitungsbestrebungen von diesen opportunistischen Erregern. Dazu würde ich hier: Lebensmittelallergie-Forum - Startseite lesen.
Die Sache mit der irgendwie-drehenden Milchsäure halte ich für Hokuspokus.
Mein ernährungstechnischer Rat wäre: SEHR VIEL GEMÜSE mit ggf. erhöhter Portion ÖL zum Sattwerden. Fleisch nur in der Menge, dass ca. 100 g Eiweiß pro Tag zusammenkommen. Mehr würde nur die Nieren belasten.

schreckliche Harnröhrenschmerzen

Anne ist offline
Beiträge: 4.973
Seit: 05.10.05
Hallo Uschi, was hast du denn für Teststreifen? Meine gehen erst bei 5,6 los. Die 4 würde ich fast für einen Messfehler halten.

schreckliche Harnröhrenschmerzen

uschi ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 15.01.08
Hallo Hakushi, hallo Anne,

ups.... ein Tippfehler......... Ph-Wert 5 meinte ich.
Sorry. Also unterer Wert ohne Bullrich -Salz.

Esse auch erst seid drei Tagen verstärkt Gemüse. Wunder kann ich wahrscheinlich nicht erwarten.
Nehme seid heute mittag den von dir empfohlenen Basentrunk zu mir.
PH-Wert ist natürlich jetzt schön gestiegen - auf 7,0.
Mit den Lebensmittel muss halt wirklich ausprobieren, was mir bekommt oder nicht. Werde dieses Lebensmittelallergie-Forum genau durchlesen.

Habe gerade angefangen, dein Buch am lesen. Es stimmt so ungemein, was du am Anfang geschrieben hast. Auf diese IC Schiene hat mich meine Hausärztin schon geschoben und meinte, ich müsste unbedingt jetzt Cortison nehmen.................
Hab' dann im Internet nachgelesen was diese IC bedeutet und war regelrecht geschockt.
Durch meine Angst, Panik und Hilflosigkeit wurden natürlich auch die Schmerzen schlimmer.

Kann nur sagen, dass ich momentan am Computer sitze. Das war vorher nicht möglich.........
Mache 2-3 mal täglich die Meersalzbäder. Es schafft danach ganz schön in der Harnröhre. Manchmal habe ich, wie gerade jetzt, keine Schmerzen.
Vor ein paar Tagen hätte ich nur noch heulen können.
Also Erfolg ist schon da. Muss weitermachen.... und Geduld haben

Bin so unsagbar froh, dass ich hier im Forum von Euch unterstützt werde.

Danke

Uschi


Optionen Suchen


Themenübersicht