Keiner weiß Hilfe

07.01.08 14:27 #1
Neues Thema erstellen

ChristaC ist offline
Beiträge: 8
Seit: 07.01.08
Hallo,

versuche auf diesem Wege vielleicht Hilfe zu bekommen.
Mein Sohn hat seit ein paar Jahren Beschwerden, die bis jetzt noch von keinem Arzt eingeordnet werden konnten
Hat etliche Untersuchungen beim HNO-Arzt, Hausarzt und Untersuchung im Saarland in einer Krebs-Klinik.

Die Symptome sind vielseitig:

Beschwerden im Rachen- und Nasenbereich mit Speichelüberschuß, verbunden mit Kopf- und Nackenschmerzen, zittrigen Beinen, Stechen im linken Schulterblatt und einer totalen Erschöpfung. Ein Gefühl als wenn er etwas störendes im Hals hätte. Dieses tritt aber nur gemeinsam auf und nicht einzeln.
Seine Zunge ist immer belegt.

Hat vielleicht jemand auch sonst irgenwelche Adressen wo man nachfragen kann. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Bis dahin
Christa

Keiner weiß Hilfe

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
Hallo!

bitteschön hier werden sie geholfen:

http://www.symptome.ch/wiki/Amalgam

http://www.symptome.ch/wiki/Candida

http://www.symptome.ch/wiki/Kryptopyrrolurie


lies dich hier mal ein und dann wirst du bereits einiges ausschließen und einiges näher ins auge fassen können.


grüße
richter

Keiner weiß Hilfe

ChristaC ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 07.01.08
Danke für die Adressen, werde dort rein schauen. Vielleicht schon eine kleine Hilfe.

Christa

Keiner weiß Hilfe

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Im Zusammenhang mit den Links von RRichter wäre dieser hier auch noch interessant:
http://www.symptome.ch/wiki/Histamin-Intoleranz

Gruss,
Uta

Keiner weiß Hilfe

ChristaC ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 07.01.08
Habe mir erst mal alles ausgedruckt um in Ruhe nachzulesen.

Gruß Christa

Keiner weiß Hilfe

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
Danke für die Adressen, werde dort rein schauen. Vielleicht schon eine kleine Hilfe.
ich würde das nicht unterschätzen.

hier ist geballtes wissen, erfahrung und auch leid miteingeflossen.


grüße
richter

Keiner weiß Hilfe

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Christa,

Wie alt ist denn dein Sohn.

Und wie sieht sein Zahnstatus aus (Amalgamfüllungen, Kronen, Wurzelfüllungen etc.


Liebe Grüße
Anne S.

Keiner weiß Hilfe

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Bei diesen Beschwerden würde ich auch mal eine Borreliose checken lassen. Die macht auch so dubiose Symptome, die keiner einordnen kann oder will.

Keiner weiß Hilfe

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Halllo Christa,

Beschwerden im Rachen- und Nasenbereich mit Speichelüberschuß, verbunden mit Kopf- und Nackenschmerzen, zittrigen Beinen, Stechen im linken Schulterblatt und einer totalen Erschöpfung. Ein Gefühl als wenn er etwas störendes im Hals hätte. Dieses tritt aber nur gemeinsam auf und nicht einzeln.
Seine Zunge ist immer belegt.
Wenn ich auch sonst nichts über Deinen Sohn weiß, z. B. ob er auffällige Laborwerte hat, so würde ich dennoch die Vermutung äußern, es könne sich auch um die Krankheit handeln, die ich habe, nämlich M. Wilson (Kupferspeicherkrankheit). Siehe auch hier im Forum unter Erbkrankheiten.

Man kann dabei neben anderen möglichen Beschwerden, auch die von Dir geschilderten Beschwerden haben.
Vor allem vermehrter Speichelfluss, zittrige Beine, Erschöpfung, Schluckstörungen sowie alle neurologischen und /oder psychiatrischen Probleme.
Es handelt sich um eine Leberkrankheit, bei der die Leber das in der Nahrung enthaltene Kupfer aufgrund von Gendefekten nicht ausscheiden kann. Es kommt dadurch zu einer Schwermetallvergiftung durch Kupfer und diese kann eben u. a. die von Dir geschilderten Symptome machen.

Du findest hier im Forum viel zu dieser Krankheit, einmal unter der Rubrik M. Wilson und zum anderen, wenn Du unter "Suchen" M. Wilson oder Kupferspeicherkrankheit eingibst.
Ich möchte daher nicht nochmals meine schon wiederholten, meist sehr langen Schilderungen der Problematik dieser Krankheit wiederholen (habe auch im Moment wenig Zeit).

Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Keiner weiß Hilfe

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Christa

Die Links die angegeben wurden sind sehr gut. Versuche nur nicht, Dich auf eine Ursache festzulegen, den die Sachen hängen rel. oft zusammen.
Bsp:
Dein Sohn ist Quecksilberbelastet und hat vieleicht noch sonst ein schwaches immunsystem oder einen andere Einwirkung. Quecksilber ist alleine schon schlimm, aber fördert auch Candida, welches wieder allein schon schlimm genug ist, aber fördert via durchlässigen Darm auch Nahrungsunverträglichkeiten und reduziert/plockiert zusammen mit Quecksilber die AUFNAHME GEWISSER vITALSTOFFE. Alle aufgeführten Sachen können die allermeisten deer beschriebenene Symptome auslösen.
Die belegte Zunge, wenn sie weiss ist, ist ausserdem ein recht gutes Anzeichen grossen Candidabefalls!!!! Ich empfehle drungend eine candidabehandlung gemäss WIKI hier, zusätzlich noch eine Antipilz-Suspersion für den Mundraum. Gut wäre nebst dem im WIKI angegebenen noch etwas Biotin um die Umwandlung des Pilzes zu vermeiden.
Ich würde die erwähnte Behandlung so schnell wie mäöglich beginnen!
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht