Neue Blutuntersuchung und Fragen

02.01.08 14:59 #1
Neues Thema erstellen
Neue Blutuntersuchung und Fragen

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Habe heute den Brief von meinem Doc bekommen mit den Mittelchen die er mir empfehlen würde. Was für ein unfähiges Arschloch. Entschuldigt, aber ich bin gerade eh tierisch gereizt (zuviel Histamin erwischt), das muss mal raus.
Er will mir Kryptosan verschreiben. Das hat er ja schon anfangs, als ich die Diagnose KPU bekam. Ich hab ihm beim letzten Mal allerdings drauf hingewiesen, dass ich damit nichts gemerkt habe und seitdem mit besseren Erfolg Depyrrol nehme. Scheint nicht angekommen zu sein in seinem Hirn.
Dann hat er aufgelistet: Curcuma Extrakt. Ist ja nett, für die Leber gut, aber bei SEINER BLutuntersuchung waren die Leberwerte gar nicht aufgeführt (das war beim anderen Doc).
Dann Coenzym Q 10. Auch gut, auch gesund.
Das WARS! NIx Selen, nix KUpfer, nix Jod. AAAAAARGH, bin gerade echt auf 180.
Kann mir also jemand hier weas GUtes empfehlen, um einen Jod-, Selen- und Kupfermangel zu beheben?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Neue Blutuntersuchung und Fragen

Summertime ist offline
Beiträge: 263
Seit: 10.12.07
Hallo Carrie,

für Selen Selen POS (Apotheke), ist Selenhefe (wird gut aufgenommen), 50 µg pro Tablette.

Jodalgen gibt's im Reformhaus. 200 µg wird als Tagesbedarf angegeben, da Du bei Jodsalz empfindlich reagiert hast, würde ich mit ganz wenig anfangen, gibt niedrig dosierte von A.Vogel (Algasan).

Bei Kupfer kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, würde mal in der Apotheke fragen.

Das mit dem Arzt ist echt ärgerlich, leider nicht gerade unüblich, daß man schlecht beraten wird :( ).

Alles Gute

Summertime

Geändert von admin (11.07.09 um 22:15 Uhr)

Neue Blutuntersuchung und Fragen

Carrie ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Danke, hab mir gerade schon Selen bestellt von Podomedi. Jodalgen hab ich auch mal gekauft, so getrocknete: Wakame Instant, Arame und Hijiki. Bin aber noch unsicher wegen der Dosierung. Vielleicht hole ich mir doch noch kelp-Tabletten. Wegen Kupfer muss ich mal schauen. Hab jedenfalls erstmal meine hohe Zinkdosierung reduziert.
Für Eiweiß hab ich Spirulina bestellt und mampfe mittlerweile öfters Lopino.
Der Arzt ist echt ne Pfeife. Schade auch dass er nichts weiter zum Quecksilber gesagt hat. Er ist ja Umweltmediziner eigtl. und leitet auch aus mit DMSA. Wollte mir aber nie glauebn dass ich belastet bin. Jetzt hab ich so einen - wie ich finde immer noch hohen - Wert an Hg im Blut, da hätte ich gehofft, dass er mal DMSA vorschlägt. Aber das muss ich dann wohl alleine machen. Leider bindet DMSA ja auch Kupfer oder?
__________________
Liebe Grüße Carrie

Neue Blutuntersuchung und Fragen

Summertime ist offline
Beiträge: 263
Seit: 10.12.07
Hallo Carrie,

ich kann auch nicht verstehen, daß der Arzt Dir überhaupt keine Anleitung gegeben hat, wie Du die Mängel ausgleichen kannst.
Ich hab mal gelesen, daß es Monate (etwa 18) dauert, um einen Eiweißmangel auszugleichen. Wenn Du einen haben solltest, wäre es schon gut, jeden Tag Lopino oder ähnlich eiweißreiches zu essen, sonst kommst Du vielleicht noch nicht mal auf den Tagesbedarf. Wegen Spirulina schau mal, ob Du mit den Mengen, die man so zu sich nehmen kann, auf vernünftige Aminosäuremengen bezüglich des Tagesbedarfs kommt. (Ich hab' gerade aus Interesse mal gegoogelt, das ist ergänzend o.k, aber Du müsstest schon 50 bzw. 25 Gramm (halbe bzw. viertel Packung) essen, um auf den Tagesbedarf bestimmter Aminosäuren zu kommen, und Tryptophan ist dann immer noch viel zu wenig [zu wenig Tryptophan= Depression].

Viele Grüße

Summertime


Optionen Suchen


Themenübersicht