Unklare neurologische Erkrankung

28.12.07 11:53 #1
Neues Thema erstellen
unklare neurologische Erkrankung
Binnie
Zitat von rara_avis Beitrag anzeigen
@Binnie
Prinzipiell ist das richtig "Informatik kann man ja auch über Kabel betreiben... "
Aber die Informatik ist nicht zum Selbstzweck sondern als Dienstleistung da, daher
werden die benötigten technischen Voraussetzungen zu Verfügung gestellt. Da wo es nicht anders geht, werden WLANs eingesetzt. Aber auch ohne WLANs, was machen wir mit sonstige Funktwellen: Radio, Fernseher, Mobiltelefon usw? Die können wior eh nicht abstellen.
Wenn Du Deine Dienstleistungen mit Deiner Gesundheit bezahlen willst, ist das Deine Entscheidung. Jedoch könnte ich heute niemandem mehr mit gutem Gewissen diese Techniken empfehlen.

Sicherlich hast Du nur begrenzt die Möglichkeit allen Strahlungen aus dem Weg zu gehen, jedoch mindestens in Deiner eigenen Wohnung hast Du die Möglichkeit dazu. Wie haben jetzt statt DECT wieder ein Schnurtelefon und statt WLAN ein 20 oder 30 m langes Kabel... Ist nicht ganz so "komfortabel", aber meine Gesundheit und mein Gehirn sind mir das wert !

Und sonst gilt: je weiter weg von der Quelle, desto besser; die Strahlungsintensität nimmt quadratisch zur Entfernung ab.

Habe übrigends eine Infobroschüre hier eingestellt. Hat nichts mit dem Tierarzt zu tun...

Viele Grüße
Sabine

unklare neurologische Erkrankung

rara_avis ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.12.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo rara,
Du könntest die Werte der Borreliose-Untersuchungen vielleicht mal in der Borreliose-Rubrik einstellen?
Die Lumbalpunktion ohne Ergebnis sagt nicht, daß Du keine Borreliose hast. Leider!

Gruss,
Uta
Der Originaltext im Bericht war: "Eine Lumbalpunktion war bis auf eine leichtgradige Erhöhung des Proteins von 0.48 g/L normal. Ergänzende laborchemische Untersuchungen zeigten ein normales ACE (bzgl. einer Sarkoidose), eine normale Kreatinin-Clearance, eine normale Serum-Eiweisselektrophorese, normale Komplementfaktoren C3, C4, negative Resultate für SS-A, SS-B, Scl70, dsDNA und für onkoneuronale Antikörper"
"Eine Ursache für eine Mononeuritis multiplex konnte aber trotz ausgedehnten laborchemischen Untersuchungen (Borrelien-, Lues- & HIV-Serologie, Serum- & Urin-Eiweiss-Elektrophorese, ANA, Rheumafaktor, ANCA, Antiohopholipidsyndrom, Hepatitiden, Vitamine B1, B6, B12, E, Folsäure) nicht gefunden werden."
Gruss
rara_avis

unklare neurologische Erkrankung

rara_avis ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.12.07
Entwicklungsstand der Schmerzen:
Die Nervenschmerzen verteilen sich allmählich über Beine, Füsse, Brust, Bauch.
Der Unterkiefer fühlt sich irgendwie fremd an.
Einige neue Laborwerte stehen noch aus.

Gruss
rara_avis

unklare neurologische Erkrankung

rara_avis ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.12.07
Ich habe die neuen Laborwerte als Beilage.

Gruss
rara_avis
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blutwerte 11.1.08k.jpg (16,4 KB, 9x aufgerufen)

unklare neurologische Erkrankung

Dany ist offline
Beiträge: 64
Seit: 19.01.08
Hallo rara avis und Santa,

Ichmuss es schon sage, dass ich sehr erstaunt und beeindruckt bin, über die guten erklärungen, die ihr abgebt. Da komme ich schon fast nicht mehr mit. Natürlichist meine Muttersprache deutsch, wohne aber schon seit 30 Jahren in der Welschen Schweiz.
Also, ich kann Euch nur gratulieren.

Einige der Symptome von rara avis stimmen ganz genau auf mich zu, ich hätte es nicht besser erklären können.

Ich war Gestern, bei einem Rheuma Arzt, an den mich mein Hausarzt geschickt hat. Und siehe da..... das erste mal, dass ein Arzt, von event. Schilddrüsen Problem spricht.
Er hat eine Blutuntersuchung veranlasst. Und ich bin natürlich sehr glücklich, dass mich jemand ernst nimmt.

Also rara avis, nur den Mut nicht verlieren...... das sage ich mir immer wieder selbst.
Ich gebe Euch wieder Nachricht, sobald ich die Resultate habe.

Grüsse Euch ganz herzlich

Dany

unklare neurologische Erkrankung

rara_avis ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.12.07
Zitat von rara_avis Beitrag anzeigen
Entwicklungsstand der Schmerzen:
Die Nervenschmerzen verteilen sich allmählich über Beine, Füsse, Brust, Bauch.
Der Unterkiefer fühlt sich irgendwie fremd an.
Einige neue Laborwerte stehen noch aus.

Gruss
rara_avis
Neuer Stand: Nervenschmerzen auch im Rücken. Sonstige Schmerzen Rippen und Brustbein. Mir wird es schwindlig sobald ich die Augen zu habe.
Beim letzten EMG wurde die Nervenleitmessung der Oberschenkelmuskel als gut befunden, hingegen sind die Sensibilitätsnerven unterhalb vom Knie leicht reduziert (rechts tiefer als links), das soll unbedenklich sein (keine Referenzwerte vorhanden). Ich habe immer noch mit Durchfall zu kämpfen. Beim CT-Abdomen ist alles i.O.

Gruss
rara_avis

unklare neurologische Erkrankung

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo rara avis!

Deine Laborwerte schauen gut aus, meiner Meinung nach. Das sagt aber wenig über Deinen Zustand aus.

Ich hab auch keinen Arzt gefunden, der mich mit meinen neurologischen Beschwerden ernst genommen hat. Deshalb bin ich selbst auf die Suche, bzw. den Weg gegangen, das Amalgam auszuleiten.

Solange Du noch gefüllte Zähne mit Amalgam hast, kannst Du nur evtl. Kohle nehmen zum Binden der Gifte im Magen-Darmtrakt.
Dann evtl. mal ein erster Versuch mit Chlorella-Algen.

Bitte pass bei Deiner Ausbohrung auf, dass auch die nötigen Schutzmassnahmen eingehalten werden.
Ohne Schutz auszubohren, bereuen die meisten!

Lieber Gruss
Karin

unklare neurologische Erkrankung

Alexius ist offline
Beiträge: 19
Seit: 12.12.07
Hallo rara_avis,

gehe zu einem Dorntherapeuten und lasse Deine Wirbel einrichten.
Verschobene Wirbel klemmen das Rückenmark(Nachhirn), Teil des Zentralnervensystems ein.

Gruß, Alex

www.dorntherapeuten.de/de/dornmethode.aspx

Die ganzheitliche Methode Dorn

unklare neurologische Erkrankung

rara_avis ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.12.07
Hallo Alexius
Wenn meine Wirbel verschoben wären, hätte man das sicherlich im MRI erkannt.

Gruss
rara_avis

unklare neurologische Erkrankung

rara_avis ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.12.07
Zitat von rara_avis Beitrag anzeigen
Neuer Stand: Nervenschmerzen auch im Rücken. Sonstige Schmerzen Rippen und Brustbein. Mir wird es schwindlig sobald ich die Augen zu habe.
Beim letzten EMG wurde die Nervenleitmessung der Oberschenkelmuskel als gut befunden, hingegen sind die Sensibilitätsnerven unterhalb vom Knie leicht reduziert (rechts tiefer als links), das soll unbedenklich sein (keine Referenzwerte vorhanden). Ich habe immer noch mit Durchfall zu kämpfen. Beim CT-Abdomen ist alles i.O.

Gruss
rara_avis
Neuer Stand: War wieder bei den Neurologen. Kniereflex links war meiner Ansicht nach nicht deutlich. Bei den Laufübungen mit geschlossenen Augen hatte ich die Tendenz zum Kippen, musste die Augen wieder öffnen um es zu verhindern (das Kommentar war: es ist nicht so schlimm). Ich warte auf den Bericht. Die Nervenschmerzen sind jetzt überall im Körper vorhanden. Bekunde mehr Mühe zum Laufen.

Gruss
rara_avis


Optionen Suchen


Themenübersicht