Mir geht es schlimmer als früher!

07.12.07 13:55 #1
Neues Thema erstellen
Mir geht es schlimmer als frueher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Danke dir für den Gingko und die schöne Natur. Den Gingko werde bestimmt versuchen.
Auch die Akupunktur werde ich machen aber ich bin zurzeit ziemlich weit von allem. Jetzt weiß ich wenigstens auf welche Stelle ich die Akupunktur bekommen soll. Den Ärzten ist egal, da muss man schon selbst wissen wo man die bekommen soll.

Wegen den Zähnen die weg sind, du wirst wundern: da habe ich nichts! Es ist nicht so schlimm, das sieht man nicht. Noch nicht! Ich laufe nicht wie ein Dracula herum. Ich vertrage nichts Künstliches und habe Angst, was wird wenn ich die anderen Zähne verliere?
Trotz den Schmerzen passe ich gut auf, dass ich gut und normal aussehe (das gehört schon zu der Astrologie, wo man auch sieht, dass ich die chronischen Schmerzen habe. Wegen den Schmerzen habe ich mit der Astrologie angefangen um die Antwort zu bekommen, warum alles das?).

Liebe Grüsse,
Natasha

Mir geht es schlimmer als frueher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Sunspace,

Danke dir für die guten Wünsche.

Die Allergie Teste habe oft gemacht. Da ist nichts.
Wegen irgendetwas Künstliches in meinem Körper habe noch nichts.
Wegen dem Wasser ich trinke viel, aber kein reines Wasser. Es geht nicht.
Wegen der Haarfarbe benutze ich Kana, keine Farbe. Nur einmal im Leben war ich blond für Paar Monate (mit der Farbe), da habe ich dumm ausgesehen und ganz schnell zu meiner Kastanienfarbe zurückgegangen. Jetzt habe ich die Henne (auf Deutsch) zwischen braun und rot.

Hallo Petri,

Danke auch dir für die Antwort.

Den Grün Tee, den kaufe ich in einen holländischem Laden in der nächsten Stadt.
Auf meiner rechten Leber sind schon lange die Zysten (bei jedem Ultraschal) aber für die Ärzte ist das nichts (schon wieder!)
Mein Urin ist dunkel dann, wenn ich die Schmerzen habe. Sonst ist normal.
Da nehme ich abends eine Tablette, die den Hidroklorid hat, meine Muskeln werden weicher. Deswegen muss ich oft aufs Klo wegen dem Urin. Ich denke das reinigt meine Muskeln und alles Wasser geht weg.

Hallo Sternchen,

Ich mag die Sprichwörter. Auch das:
ES IST NIE ZU SPAET!
Das stimmt nicht ganz. Für viele Sachen im Leben mit der Zeit ist zu spät. Das Sprichwort Gült nur für die Liebe!

Liebe Grüsse an alle,
Natasha

Mir geht es schlimmer als frueher!

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Hallo Natsha,

wieso meinst du es ist für dich zu spät?

Ich mag nicht wenn du aufgibst

Es ist nie zu spät um zu kämpfen....!!!

Meine Mutter ist dass, mit den Schmerzen und sie hat gekämpft und gewonnen. Es geht, die Schmerzfreiheit! Wirklich, ich sehe es jeden Tag!!!!
Auch nach so vielen Jahren geht es noch!!!
Wahrscheinlich hattest du bis jetzt die falschen Ärzte, davon bin ich ziemlich überzeugt sogar
__________________
LG
Sternchen

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Sternchen,

Wegen dem ZU SPAET, wollte ich dir PN schicken aber es geht nicht.

Wenn du da bei der Frauengesundheit schaust (habe ich auch etwas geschrieben), da ist das was ich gedacht habe.

Wenn man jung ist dann will man die nicht haben, spaeter kann man die nicht mehr haben. Ich schreibe in den Rätseln aber du verstehst was ich denke: für einiges im Leben ist ZU SPAET!

LG, Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Man könnte das auch anders formulieren:
Für manche Dinge ist es nicht die richtige Zeit - und zwar aus beiden Perspektiven gesehen:
- noch nicht
- nicht mehr.

Das ist doch auch irgendwie erleichternd, weil man so einige Themen einfach abschließen kann.

Gruss,
Uta

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Das ist gut gesagt:

- noch nicht
- nicht mehr.

Dann denkt man, was dazwischen war?
Mein Gott, was habe ich getan? Die falschen Entscheidungen, die man später bereut.

Bei uns sagte man früher:
Es ist zu spät nachmittags in die Kirche zu gehen!
Jetzt gehen die dort um 17 Uhr.

Ich besuche die Kirche nur dann, wenn ich in der fremden Stadt bin.
(ein bisschen aus dem Thema raus)

LG, Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Dann denkt man, was dazwischen war?
Mein Gott, was habe ich getan? Die falschen Entscheidungen, die man später bereut.
Hallo Natasha,
ja, solche Gedanken kommen einem manchmal in den Kopf.
Aber ist es nicht so, daß man sich eingestehen muss, daß man in der einstigen Situation nicht anders handeln konnte, auch wenn man weiß, daß es nicht gut war?
Vorbei ist vorbei.
Das einzige, was man aus solchem Bedauern lernen kann ist: das nächste Mal denke ich mehr nach , damit ich später nicht bedauern muss, was ich getan habe. Aber das letzte Mal war ich dazu noch nicht bereit und fähig.

Gruss,
Uta

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Sternchen,

Wegen deiner Mutter und mir, ein bisschen Statistik:

Ich habe diese Schmerzen mit 16,5 Jahren bekommen. Damals bin ich mit dem Zug in die nächste Stadt zur Schule gefahren. Wegen der Zugluft habe große Erkältung und doppelte Nebenhoehlen-Entzuendung bekommen.
Die 2. und 3. Klasse habe schwer geendet. Die 4.Klasse ging leichter.

Mit 21 Jahren habe das erste mal den bohrenden Schmerz in dem rechten Auge gespürt. Gleichzeitig war mein Gesicht geschwollen. Mit 22 Jahren hatte die Punktion der Nebenhöhlen.

Mit 23 Jahren und 9 Monate habe wegen den Schmerzen Schlafftabletten genommen (im Ausland). Obwohl ich gefunden wurde, war ich 48 Stunden bewusstlos.

Mit 24 Jahren habe mich ein bisschen besser gefühlt, da ich damals zweifache Therapie bekommen habe: Fango und die Bestrahlung (für die ganze Wirbelsäule) mit großen Infra rot Lampe. Erst damals habe angefangen zu leben.

Mit 25 Jahren hat mir der Neurologe geholfen und erst dann hatte ich das richtige (privat) Leben. Leider ist danach viel passiert und ein Chaos in mein Leben gebracht, so dass ich mit 29,5 Jahren alles verloren habe. Auch Arbeitsvisum.

Noch sehr früh (mit 24 Jahren) habe mir gedacht: ich werde bis 30 Jahren leben und dann sterben. So war es auch: mit 30 Jahren bin zurückgegangen und alles Gute (von 24 - 29 Jahren) war vorbei.
Das heißt, dass mein Leben sehr früh fertig war. Ich hatte keine Lust mehr zum Leben, aber man kann nicht sterben dann, wenn man will.
Das war ein Teil von meiner Geschichte.

Wenn jemand gekämpft hat, dann war ich. Ich frage mich, warum?

LG, Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Natasha,
hast Du schon mal etwas über den Zustand Deiner Zähne geschrieben? Hattest Du evtl. vor Deinem 16. Lebensjahr eine große Zahnbehandlung oder ein paar kleine, bei denen Löcher gefüllt wurden?

Gruss,
Uta

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Wegen den Zähnen habe ich alles untersucht. Da ist nichts.

Ich frage mich, warum ich die Kopf Atrophie habe? Das hat nichts mit den Zähnen zu tun. Jedes Mal bei dem Kopf CT zeigt sich diese Atrophie frontal. Jetzt ist hier sehr kalt und früh morgens spüre ich wie ein Druck auf der Kopfspitze. Der geht hinunter in die Augen und Kieferhöhlen. Ich habe immer Augenschmerzen.

Ich bin nicht sicher wegen Nebenhöhlen: da ist Haller's Zelle (Sinusitis CT): zu eng in den Ethmoidenhoehlen, da wollte mir der Arzt die Operation machen, hat am Ende gesagt ich muss die Ursache finden. Ich war 1995 auf dem Weg in die Schweiz um diese Operation zu haben, da hat mir hier der Arzt gesagt, es könnte noch schlimmer werden. Bin dann nicht gegangen.
Ich hatte 1990 die Operation von dem Nasi Septi deviatio (du verstehst, was das ist!). Seit damals ist mir viel schlimmer als früher.

Vielleicht habe ich eben Pech und so muss es sein?

Liebe Gruesse,
Natasha


Optionen Suchen


Themenübersicht