Mir geht es schlimmer als früher!

07.12.07 13:55 #1
Neues Thema erstellen
Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Lavendel,

Danke dir, dass du mir alle diese Räte gibst.

Ich weiß, dass ich die falsche Ernaehrung habe, obwohl ich genug Gemüse, Salat und Obst esse.
Wegen der Milch, glaube nicht dass das für viel Schleim der Grund ist. Ganz einfach, da ich in der Kindheit und Jugend fast keine Milch getrunken habe. Ich glaube eher an meine Leber. Die Zysten da sind nicht umsonst, die sind die Ursache für viele andere Krankheiten; genauso meine zu kleine Schuelddruese.
Diese Schmerzen habe ich mit 16,5 Jahren bekommen, also die dauern viel zu lange.
Als erstens hatte ich die Therapie für meine Wirbelsäule, alles mit der Wärme. Viele Ärzte (meistens deutsche) haben mir gesagt, alles sei von der Hals Wirbelsäule, aber das kann man theoretisch nicht beweisen, nur mit der Therapie.
Ich kann das alles versuchen, es ist kein Problem. Wenn es mir besser geht, dann mache ich das weiter; wenn nicht dann höre ich auch.

Liebe Grüsse,
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.965
Seit: 10.01.04
Hallo Natasha,
Leberzysten werden im allgemeinen als harmlos angesehen. Es kann sein, daß sie durch Parasiten entstanden sind.
ABer angeblich machen die Zysten nur im Oberbauch Beschwerden, wenn sie zu groß werden. - Werden die Zystem bei Dir denn per Ultrasschall beobachtet?
www.charite.de/ch/chir/chir/leist/lebzyst.htm

Wenn der Schleim von der Milch käme (so etwas kann sich entwickeln und muss nicht immer so gewesen sein), dann wäre es gut, wenn Du mal für 3 Monate strikt alle Milch und Milchprodukte (auch Beimischungen in lebensmitteln) weglassen würdest. Bessert sich dann etwas: wunderbar. Wenn nicht: dann hast Du es wenigstens ausprobiert.

Grüsse,
Uta

Gruss,
Uta

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Ich esse morgens die Milch (2 Dcl) und Muessli und das ist echt nicht viel. Wenn das nicht, dann das Brot mit Butter und Marmelade (wieder Milchprodukte).

Wegen anderen Sachen: ich habe mit meiner Kollegin 3-4 Mal den Kaffee getrunken (sie raucht und trinkt viel Kaffee). Seit ich umgezogen bin, trinke nur noch morgens diesen Kaffee. Und das mit Zitrone, das mir hilft.

Eigentlich esse ich zwei Mal pro Tag, so dass mein Magen ein bisschen Erholung hat. Wenn ich zu viel esse, dann fühle mich nicht gut. Dann wird die Verdauung verstopft, was noch schlimmer ist.

Dieser Schleim ist mit 16,5 Jahren angefangen, wo man mir die Sinusitis als Diagnose gegeben hat. Dabei hat mir nie ein HNO Arzt geholfen, nur zwei Neurologen (einer in Deutschland, der andere aus Moscow, hier).
Der erste Neurologe hat mich angeschaut und gleich gewusst, was mit mir los war. Das ist etwas besonders! Die Spritze in die rechte Nackenseite kann sein, dass da etwas deblockiert wurde. Was, weiß niemand.
Ich glaube, meine Lymphen nicht in Ordnung sind. Du weißt, was mein Hobbie ist und da sieht man, dass gerade die Lymphen die Ursache sein könnten!

Ich schicke dir LG (habe das Lob an dich gesehen!)
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo an alle,

Gestern hatte ich CT von der Hals Wirbelsäule. Da auf dem Papier von meinem Arzt nicht stand, was man genau untersuchen soll, die haben dann C4/C5 und C5/C6 untersucht.

Das Resultat:

C4/C5 - Starke Spondylarthrose, mehr links. Rechts ist laterale Herniation. Suspekt große Disk Herniation.

C5/C6 - Weniger Spondylarthrose, posteriore zentrale kleinere Protrusion.


Die schlagen die magnetische Resonanz vor. Auf die MR muss man Monate warten. Ich kann nichts tun. Ich bin verzweifelt.

Ich habe starke Schmerzen rechts und der rechte Arm tut schon ein Monat sehr weh. Bin sehr müde und schläfrig und mein ganzer Kopf ist blockiert.

Man kann nicht mehr so leben. Ich verstehe auch nichts mehr!

LG, Natasha

p.s. Für das oben bin nicht sicher ob man das gut versteht, das habe ich auf Englisch gefunden.

Mir geht es schlimmer als früher!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
hALLO nATASCHA

2dl Milch sind eine Riesenmenge wenn Du es nicht verträgst. Die Milchdiät muss sehr strickte sein.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Beat,

Ich vertrage schon die Milch, aber alle sagen, ich darf nicht viel Milch trinken. Das ist das. Es kommt nicht von mir.

Vielen Dank,
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

pita ist offline
Beiträge: 2.883
Seit: 08.04.07
Hallo natasha

Hier ein paar Erklärungen:

Verschleißbedingte Veränderungen der Wirbelsäule können die Wirbelbogengelenke betreffen, man spricht dann von Spondylarthrose. Wenn auch diese Gelenke, vergleicht man sie mit einem Knie, recht klein sind, können hier alle Vorgänge, die zu einer Arthrose gehören, ebenfalls auftreten. Der Körper reagiert auf die geschädigten Knorpelflächen mit Verbreiterungen der knöchernen Anteile, der unter dem Knorpel gelegene Knochen wird verdichtet, sklerosiert. Die Gelenkkapsel schwillt an, es kommt zur Ergussbildung.

Die aus dem Spinalkanal entspringende Nervenwurzel verläuft in unmittelbarer Nähe des Wirbelbogengelenkes. Der degenerativ verursachte Reizzustand des Gelenkes führt oft zu einer Quetschung oder Irritation der Nervenwurzel, was sich, je nach betroffenem Segment, dann als Lumbalgie, Ischialgie oder cervikobrachiales Syndrom auswirken kann.

Spondylarthrose - Wikipedia
Beim Bandscheibenvorfall (Diskushernie) verrutscht der Kern und durchbricht den schützenden Bindegewebsring. Dabei tritt Gallertmase aus und drückt gegen das Rückenmark oder Nervenwurzeln.



Eine Vorstufe des Bandscheibenvorfalls ist die Protrusion, ein Vorwölben der Bandscheibe. Durch eine abschnittsweise Schwächung des Anulus fibrosus weicht dieser dem Druck des Nucleus pulposus aus und wölbt sich über die Kontur des Wirbelkörpers hinaus. Der Faserring selbst bleibt dabei aber intakt. Eine Bandscheibenvorwölbung reicht manchmal bereits aus, um neurologische Störungen zu verursachen.

Bandscheibenvorfall, Diskushernie, Discusprolaps
Lavendel hat Dir sehr gute Hinweise betreffend TCM und Ernährung gegeben!
Dort ist bekannt, dass Milch "verschleimt", Zitrusfrüchte "kühlen", was für Dich wohl alles andere, als ideal ist!

Wenn Du magst, beschäftige Dich mal mit diesem Thema näher. Über die Ernährung könntest Du Dein Wohlbefinden bestimmt positiv beeinflussen!

Ein sehr gutes Buch für Anfänger:
Bücher von Amazon
ISBN: 3280051827


Liebe Grüsse
pita

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Pita,

Danke dir für die Antwort.

Ich weiß, Lavendel hat mir das alles ausgezeichnet aufgeschrieben. Ich glaube auch, dass die richtige Ernaehrung besser ist, als alle diese Medikamente, die ich jahrelang nehme (früher mehr, da sie mir auch mehr geholfen haben).

Ich bin ziemlich enttäuscht über diesen CT von meiner Hals Wirbelsäule. Vielleicht habe ich zu viel erwartet? Habe gedacht am CT sieht man alles: die Wirbel, Sehnen, Nerven, Ganglions. Nichts, außer diese C4/C5 und C5/C6. Bis jetzt hatte ich nur Röntgen. Das erste Mal vor 15 Jahren, wo ich Röntgen von der ganzen Wirbelsäule hatte. Da sah man alles, auch die Ligamente, die irgendwie kurvig sind: Ligament nuchae und der lange Ligament in Wirbelsäule. Im Buch über die Wirbelsäule steht, dass gerade die Ligamente sind diejenigen, die die Zirkulation blockieren und ist auch schwer zu heilen.

Gestern war ich sehr schlechten Laune, fühlte mich auch total müde, als hätte ich den Stein auf dem Kopf. Heute schneit es und das fühle ich sehr gut. Das Gute war, dass ich am Google alles über Nacken suchte und habe etwas Gutes gefunden: Dictionary of Anatomy. Kannst dir vorstellen, jetzt wo ich mit meinem Schreiben zu Ende gehe, jetzt habe die Anatomie: Slowenisch - Englisch - Deutsch (in der Reihe), 11 Seiten. Gut für mich, da ich die fremden Sprachen mag. Wenn ich schon über die Krankheit schreibe, dann muss ich das richtig schreiben.

Schicke dir liebe Grüsse,
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hallo Natasha,

ich kann momentan leider nicht den ganzen Thread lesen. Mein Tipp ist es, dass Du dringend auch den oberen HWS-Bereich überprüfen lässt, also C0-C1-C2. Am Anfang des Threads meinte jemand, Du solltest den Atlas überprüfen. Genau das meine ich auch! Hast Du im Kopfgelenk Probleme, kann auch der Trapez-Nackenmuskel sehr weh tun. Das Kopfgelenk hat leider eine extreme Bedeutung für das Immunsystem und den Stoffwechsel.

Du kannst hier im Forum suchen unter:Kopfgelenkinstabilität, KZÜ (kraniozervikaler Übergang), Funktions-MRT (fMRT), Dr. Volle, dancing dens, Atlastherapie (u.a. Dr. Schaumberger), Mitochondropathie, Doz. Kuklinski.

Das riesengroße Problem in dem Bereich ist, dass fast keiner Ahnung hat, und bestimmte Industriezweige ein sehr großes Interesse zu haben scheinen, dass ganz bestimmte Ergebnisse bei den Untersuchungen herauskommen, oder eben nicht .

LG und alles Gute
Karolus

P.S. Ich habe grad noch ein wenig herumgelesen und sehe, dass Du einen Vit. B12-Mangel hattest oder hast. Das wäre typisch bei einer Kopfgelenkinstabilität.

P.P.S. Ich habe in Deinem Profil mir Deinen Wohnort angesehen und vermute - vielleicht im Zusammenhang mit Deinem Nicknamen - , dass Du womöglich weiter weg wohnst. Dann wäre es mit guten Untersuchungen, die eh schon schwierig und meist teuer sind, wohl ein echtes Problem. Einer der oben genannten Ärzte praktiziert in Rostock und teilweise in Österreich. Vielleicht wäre das für Dich noch zu schaffen.
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Geändert von Karolus (06.11.08 um 14:05 Uhr) Grund: zweifache Ergänzung

Mir geht es schlimmer als früher!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo natasha

Wenn Du nach dem Milchtrinken nichts spürst, heisst das nicht, dass Du die milch verträgst und noch weniger, dass sie Dir gut tut.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht