Mir geht es schlimmer als früher!

07.12.07 13:55 #1
Neues Thema erstellen
Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Sumertime,

Vielen Dank für so ausführliche Antwort. Da ist fast alles Gute für meine Krankheiten.
Ich habe alles schön aufgeschrieben und werde das tun: das Essen, die Vitamine. Du hast Recht: bei den Multivitaminen sind auch B12 und die Folsäure dabei. Jetzt fehlt mir noch der Eisen. Nur mit Magnesium wird nichts. Der hat mir schon eine Zeit geholfen, später nicht mehr. Jetzt nehme ich ein Kalzium, morgens.
Ich denke noch immer, da ist etwas verklemmt. Wollte schon den Egel da geben: auf die Stelle zwischen Nacken und dem Schulterblatt. Das darf ich nicht ohne Arzt tun.

Es ist wahr, ich esse wenig Fleisch. Esse aber Eier und trinke die Milch. Das ist bestimmt nicht genug. Ich mag sowieso nur den Huhn und Schweinefleisch.

Wegen der Zitrone, die nehme ich morgens ein Stückchen mit dem schwarzen Kaffee, sonst könnte ich nicht aufstehen. Trinke regelmaessig den Orangensaft.

Für den Yod, muss ich jeden Morgen Euthyrox, 75 mg nehmen. Ich lebe aber in dem Alpental wo ganz wenig Yod ist. Wegen dem Yod sollte ich an der Küste leben.

Liebe Grüsse,
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Natasha,
ich verstehe nicht viel von Schilddrüsen-Problemen. Aber ich dachte immer, man nimmt Euthyrox , wenn man Hashimoto hat? Und bei Hashimoto ist Jod zu meiden!

Gruss,
Uta

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Beat,

Danke dir für alles. Du hast echt alles versucht mir zu helfen. Das bedeutet mir sehr viel. Ich möchte eines Tages auch Menschen zu helfen, weiß noch nicht, wie?

Das über die Vitamine und Minerale, wir haben hier einen Diaetologen (der die Diät verschreibt), der so was macht. Er schaut zuerst alle Werte an, dann schreibt, was man essen und trinken muss. Bei so einem war ich noch nicht, weiß aber, dass er der einzige für so was ist.

Schicke dir liebe Grüsse,
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Summertime ist offline
Beiträge: 263
Seit: 10.12.07
Zitat von natasha666 Beitrag anzeigen
Hallo Sumertime,

Vielen Dank für so ausführliche Antwort. Da ist fast alles Gute für meine Krankheiten.
Ich habe alles schön aufgeschrieben und werde das tun: das Essen, die Vitamine. Du hast Recht: bei den Multivitaminen sind auch B12 und die Folsäure dabei. Jetzt fehlt mir noch der Eisen. Nur mit Magnesium wird nichts. Der hat mir schon eine Zeit geholfen, später nicht mehr. Jetzt nehme ich ein Kalzium, morgens.
Ich denke noch immer, da ist etwas verklemmt. Wollte schon den Egel da geben: auf die Stelle zwischen Nacken und dem Schulterblatt. Das darf ich nicht ohne Arzt tun.

Es ist wahr, ich esse wenig Fleisch. Esse aber Eier und trinke die Milch. Das ist bestimmt nicht genug. Ich mag sowieso nur den Huhn und Schweinefleisch.

Wegen der Zitrone, die nehme ich morgens ein Stückchen mit dem schwarzen Kaffee, sonst könnte ich nicht aufstehen. Trinke regelmaessig den Orangensaft.

Für den Yod, muss ich jeden Morgen Euthyrox, 75 mg nehmen. Ich lebe aber in dem Alpental wo ganz wenig Yod ist. Wegen dem Yod sollte ich an der Küste leben.

Liebe Grüsse,
Natasha
Hallo Natasha,

auch gut für Eiweiß sind Hülsenfrüchte (Bohnen, Linsen etc).
Wenn Du Kalzium nimmst brauchst Du unbedingt auch die Hälfte davon als Magnesium dazu, sonst bekommst Du Magnesiummangel (also z.B. 600 mg Kalzium, mindestens 300 mg Magnesium).
Probier mal mindestens den Saft von einer, bessser noch zwei frischen Zitronen am Tag (in Wasser, wenn Du magst). Ist super für das Immunsystem.

Für Jod geht auch jodiertes Salz oder Jodalgen (Apotheke oder Reformhaus), außer der Arzt hat gesagt, Du darfst kein Jod nehmen. Wenn Du aber eine "normale" Unterfunktion hast (also kein Hashimoto) geht das manchmal nur mit Jod weg.

Wünsche Dir alles Gute und gute Besserung!

Summertime

Mir geht es schlimmer als früher!

Summertime ist offline
Beiträge: 263
Seit: 10.12.07
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo Natasha,
ich verstehe nicht viel von Schilddrüsen-Problemen. Aber ich dachte immer, man nimmt Euthyrox , wenn man Hashimoto hat? Und bei Hashimoto ist Jod zu meiden!

Gruss,
Uta
Hallo Uta,

Euthyrox bedeutet nicht zwangsläufig Hashimoto. Euthyrox sind Schilddrüsenhormone, die bekommt man, wenn die Schilddrüse nicht genügend produziert, also z.B. auch nach OP, manche Ärzte geben es soweit ich weiß auch bei "normaler" Unterfunktion.

Viele Grüße

Summertime

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Uta,

Ich habe schon gedacht, du bist nicht mehr da. Das wäre Schade.

Euthyrox 75 mg (weniger oder mehr) ist für die Hypotireose (die Schilddrüse arbeitet zu wenig) und die habe ich. Es ist mir langsam zu langweilig diese Hormone immer wieder zu nehmen.
Es wurde mir (in Österreich) gesagt, ich bin mit kleiner Schilddrüse geboren. Der Arzt war sehr freundlich und hat mir erklärt, was die kleine Drüse alles verursacht.

Also muss ich die Tabletten lebenslang nehmen.

Liebe Grüsse von
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Rahel,

Ich habe die komplette Untersuchung erwähnt aber nicht in der Schweiz. In einem anderem Land (weiter weg).

Ich war in dem Krankenhaus in Deutschland (wo ich 6 Jahren gelebt habe). Nachdem habe für die ganze Wirbelsäule Therapie mit einer großen Rotlichtlampe und dem Fango bekommen. Beide tun gut, weil das die Waerme, die ich brauche. Ich bin unterkühlt und brauche die Wärme. Bestimmt wegen der Schilddrüse!
Deutschland wird immer in meinen Gedanken bleiben. Da ist auch der einzige Arzt, der Neurologe der mir geholfen hat, mit einer einzigen Spritze. Ich weiß nicht, wie er heißt, wo er ist, ob er lebt? Nichts!

In Österreich war ich auch in dem Krankenhaus. Von dort hatte ich die Menschen (mit mir in Deutschland), die mir viel bedeutet haben. Jetzt habe ganz neue Freundin in der Nähe von Bregenz. Mit allen anderen habe den Kontakt verloren.

Ich bin in dem Forum, weil da findet man jemanden der ähnlichen Schmerzen hat. Ich habe bis jetzt eine einzige Frau gefunden (Esoterik Forum), die atypische Neuralgie Trigeminus hatte und hat viel Zeit und Geld verloren, biss sie die Ursache gefunden hat. Wie ich weiß, da hatte ihr Schiefbiss etwas mit dem Nerv in der Wirbelsäule gehabt. Ihr haben der Zahnarzt und Kiropraktiker geholfen. Leider war ich schon weg, wo sie mir die Antwort geschickt hat.

Über die Ärzte: es gibt überall gute und schlechte Ärzte. Ich habe sehr guten Arzt hier, aber er hatte noch nie so einen Fall, wie mich. Er tut alles mir zu helfen. Er ist aber kein Gott! (so hat mir mein HNO Arzt gesagt).

Liebe Grüsse und vielen Dank,
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Natasha


Den Begriff des Diaetologen kenne ich nicht. Sollte er auch noch Nahrungsergänzungen (Vitamine, mineralien, etc) empfehlen, dann wäre er vom Fach.
Du scheinst von Austria zu kommen, oder von Slowenien?
In Austria wäre das eine Asdresse Info-Zentrum denke die würden Ärzte kennen die helfen.
Nebenbei weiss das ehem jugoslavische Ärzte / Apotheken eher mehr wissen als die in CH über solche dinfe
Wegen Schildrüse: Denke eine hg Belastung solltest Du auch testen lassen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Mir geht es schlimmer als früher!

natasha666 ist offline
Themenstarter Beiträge: 265
Seit: 23.07.07
Hallo Beat,

Du hast Recht, hier geht man zu einem Menschen (weiß nicht, ob er Arzt ist oder was), der die richtige Ernaehrung verschreibt. Ich denke immer daran, aber muss noch etwas vor dem tun. Man sagt dem Diaetologe.

Ich bin 40 km von dem Klagenfurt südlich und 13 km von der Grenze, Loibl Pass. Das heißt, ich bin im Slowenien. Ich mag aber sehr meine Nachbarn in dem Norden. Warum, steht da oben.

Liebe Grüsse,
Natasha

Mir geht es schlimmer als früher!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Natasha

Gib mal im Google unter slowenien orthomolekular oder Arzt Vitamine ein. Denke so findest Du einen Arzt der sich auskennt.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht