Bin ich ansteckend?

05.03.18 17:21 #1
Neues Thema erstellen

SeBastian45 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 05.03.18
Guten Tag Liebe Community,

ich habe eine Frage, die mich schon seit Monaten beschäftigt.
Letztes Jahr im März habe ich Pfeiffersches Drüsenfieber bekommen, jedoch sind meine Mandeln nie wirklich abgeschwollen. Als ich wieder geheilt war, hatte ich wieder intimen Kontakt mit mehreren Frauen (Zungenkuss, GV, etc.) und in 70% der Fällen wurde die Frauen danach für 1-2 Tage leicht krank (Fieber etc.).

Nun bin ich mit der Frage zu meinem Arzt gegangen, dieser meinte jedoch, dass es nichts mit mir zu tun hat und die Mandeln nicht mehr ansteckbar sind. Nach dem Pfeifferschen Drüsenfieber habe ich auch 2x eine Mandelentzüng gehabt.

Kann es an den geschwollenen Mandeln liegen, dass die Frauen für einen Tag Krank werden oder hat es vllt. mit einer anderen Sexualkrankheit zu tun? (Hatte nur mit einer Person ungeschützten GV)?

Für jede Hilfe bin ich echt dankbar, kann kaum schlafen deshalb.

Liebe Grüße,

Sebastian, 21


Bin ich ansteckbar?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Hallo Sebastian,

Deine Frage ist eigentlich, ob Du ansteckend bist, oder?

Wenn Dein Arzt erst einmal abwinkt, ist das immerhin einigermaßen beruhigend. Trotzdem könntest Du ja Deinen Arzt oder einen HNO bitten, einen Abstrich von Deinen Mandeln zu machen, um zu schauen, ob dort irgendwelche Bakterien ihr Unwesen treiben.

Hast Du evtl. Amalgamfüllungen? Da scheint es Fälle zu geben, daß es Sexualpartnern schlecht geht, weil das Quecklsilber im Amalgam nicht gut tut...

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bin ich ansteckbar?

SeBastian45 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 05.03.18
Hallo Oregano,

erstmal vielen Dank für deine Antwort. Ja, dass ist im allgemeinen meine Frage, ich weiß aber nicht ob es an meinen Mandeln liegt. Amalgamfüllungen habe ich keine, habe nur ein paar behandelte Löcher.

Meine zweite Angst ist, dass ich irgendeine Sexualkrankheit habe, da ich ja einmal ungeschützten GV hatte, und das dadurch an meine Partner übertrage (z.B. durch kommen im Mund etc.). Seitdem habe ich aber nie GV ohne Kondom.

Grüße

Bin ich ansteckend?

Felis ist offline
Beiträge: 5.388
Seit: 14.08.10
Hallo Sebastian!

Hier steht einiges zum Pfeifferschen Drüsenfieber:

https://www.pfeiffersches-druesenfie...fo.de/faq.html
u.a das:
Kann Pfeiffersches Drüsenfieber durch Sex übertragen werden?
Auch, wenn es eher selten ist, eine Ansteckung kann auch auf diesem Weg erfolgen. Da sich das Virus zuerst im Nasen-Rachen-Raum ansiedelt, können sexuelle Praktiken wie Oralverkehr zur Ansteckung führen. Träger des Virus können eine andere Person aber auch durch das Berühren der Geschlechtsteile mit den Händen infizieren, wenn sie damit eigene Speichelreste übertragen. Diese Form der Weitergabe wurde bisher nur in geringem Umfang festgestellt, da der konkrete Infizierungsweg aufgrund der langen und unauffälligen Inkubationszeit schwer nachzuweisen ist.
Liebe Grüße von Felis
__________________
Was man liebt, das möchte man bewahren.

Bin ich ansteckend?

SeBastian45 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 05.03.18
Hey,

das wusste ich noch garnicht, gut zu wissen!

Aber ist es wirklich möglich, das ich ein Jahr nach dem Pfeifferschen Drüsenfieber immernoch ansteckbar bin? Habe gehört, dass ich dann wohl eine Mandeloperation machen muss.

Bin echt sehr dankbar für all die Hilfe und Ratschläge!

Bin ich ansteckend?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Hallo Sebastian,

wenn Du auf Menschen triffst, die nicht immun gegen das EBV-Virus sind , weil sie das Pfeiffersche Drüsenfieber durchgemacht haben, kannst Du sie anstecken, auch wenn Du Dich im Moment gesund fühlst. Denn das Virus bleibt lebenslänglich in Dir und kann immer wieder aufflammen.

... Ein Großteil der Bevölkerung trägt das Virus zwar in sich, ist dadurch aber nie krank geworden oder hatte eine Epstein Barr Virus Therapie. Wer eine Infektion mit dem Epstein Barr Virus durchgemacht hat, der ist in der Regel auch ein Leben lang immun, das heißt, dass man vom Drüsenfieber nicht (mehr) heimgesucht wird.

Virus bleibt im Körper trotz Epstein Barr Virus Therapie
Die Übertragung des Virus geschieht hauptsächlich über den Speichel, woraus sich der Name der Kusskrankheit ergibt. Das Küssen ist nämlich die Hauptansteckungsform. Im Speichel lässt es sich in der akuten Phase der Erkrankung bis zu mehreren Monaten danach, nachweisen.

Und auch später kann das Virus dort immer mal wieder reaktiviert werden
und in Erscheinung treten.

In dieser Zeit können sich Personen, die nicht immun sind, anstecken. Auch wer eine Epstein Barr Virus Therapie gemacht hat, kann das Virus nach wie vor weitergeben, da es lebenslänglich im Körper verbleibt.
...
▷ Epstein Barr Virus Therapie ++▷ Pfeiffersches Drüsenfieber ++▷ TIPPS

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht