Pulsschlag im Oberbauch

27.11.07 20:57 #1
Neues Thema erstellen

Lilli ist offline
Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
Hallo Ihr,
wollte das schon lange hier mal fragen.
Und zwar spüre meinen Herzschlag nicht unter meiner linken Brust, wie es ja eigentlich sein soll, sondern im Oberbauch in der Mitte über dem Bauchnabel. Es ist an der Stelle auch irgendwie härter als früher und wenn ich meine Hand auf diese Stelle lege, pulsiert sie mit. Wenn ich auf dem Bauch liege merke ich diese Stelle auch. Ich habe das schon länger. Es wird nicht schlimmer, aber auch nicht besser. Es tut auch nicht weg. Ist nur irgendwie komisch. Jeder den ich bisher danach gefragt habe, konnte nichts damit anfangen. Als ich es damals bemerkte, dachte ich ich habe einen Tumor an der Stelle. Selbst der Magenspezialist bei der Magenspiegelung, Ultraschall und Abdrücken fand nichts und wußte nicht weiter. Hm....weiß von euch vielleicht jemand Rat?
Liebe Grüße
Lilli

Pulsschlag im Oberbauch

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Lilli,

wahrscheinlich ist es die Bauchaorta, deren Pulsieren zu spüren kannst (ich merke das übrigens auch), und Du mußt Dir mit Sicherheit keine Sorgen machen
Gerade bei schlanken Menschen (ich vermute mal, Du gehörst dazu) kann man diese Aorta gut fühlen.

Aorta - Wikipedia

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (07.04.13 um 07:07 Uhr)

Pulsschlag im Oberbauch

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Lilli, ich habe das auch und dachte eine Weile, ich müsste ganz schlimme Entzündungen oder Geschwüre im Bauch haben, weil es so heftig pochte und ich gleichzeitig starke Darmbeschwerden hatte. Das Härtegefühl um den Bauchnabel kann vom Darm her kommen, wenn er bläht oder gereizt ist von irgendwas. Dann ist das Gewebe verspannt und du spürst das Pulsieren deshalb deutlicher. Evtl. hilft dann Sport, Bauchmuskeltraining, Lockerungs- und Dehnungsübungen für den Bauch und Beckenbereich, die Region wieder zu enstpannen.
Auch Stress (psychische Belastungen) kann sich in Form von Verspannungen in dieser Region niederschlagen.
Gruß
mezzadiva

Pulsschlag im Oberbauch

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Hallo Lilly !

Ungefähr oberhalb einer gedachten Linie zwischen den Oberkannten der Beckenknochen, verläufen die grossen Blutgefässe senkrecht mitten im Bauchraum. Unterhalb dieser Lienie verzweigen sie sich zu den Gefässen in den Beinen. Das ist soweit vermutlich alles normal.

Nicht normal könnte sein, dass du ein Gefäss direkt unter der Bauchdecke so spürst, oder über eine Verhärtung das Pulsieren übertragen wird.

Ich spüre da nix im Bauchraum, aber Männer und Frauen sind ja nicht total gleich gebaut... :-)

Ich empfehle dir einen Arzt aufzusuchen, der dir mit einem Doppler-Ultraschall das genauer untersuchen kann(Innere Medizin). Damit sieht man fliessendes Blut und feste Körper in unterschiedlichen Farben!

Ich hatte mal etwas ähnliches in der Leiste. Es trat auch erst und plötzlich auf (nach ca. 7 Tagen), nachdem sich ein Hämatom sedimentiert (verfestigt) hatte. Das Hämatom war natürlich schon vorher da, durch einen Behandlungsfehler beim Punktieren einer Koronaren Herzkathederisierung(war aber o.B.).

Bei mir war im Ultraschell sehr gut zu erkennen, dass der Pulsschlag nur über das verhärtete Hämatom(2cm) direkt von der Vene aus übertragen wurde. Man spürt so etwas nicht über Weichteile, nur über festere Körper, die den Druck/Puls weiterleiten.

Wenn du das nicht schon immer hattest, muss sich da ja was verändert haben. also so schnell wie möglich noninvasiv testen lassen.

Viel Erfolg!

Pulsschlag im Oberbauch

Lilli ist offline
Themenstarter Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
Hallo Ihr 3,
vielen lieben Dank für die Tips und Infos!
Dass es irgendwie vom Darm kommen könnte, daran hatte ich auch schon öfter mal gedacht. Es kommt allerdings nicht und geht wieder, sondern ist konstant da und ändert sich nicht. Durch Sport geht das nicht weg. Darmschmerzen habe ich keine. Habe aber einen Darm der sehr träge ist und leide an Verstopfung, wenn ich kein Magnesium zu mir nehme. Dieses hatte ich immer auf meine UF der SD bzw. aufs Hashi geschoben.
Auf jeden Fall ist das Pochen genau in der Mitte, also nicht rechts oder links.
Das mit der Doppler-Sonografie werde ich mal machen. Danke für den guten Tip!
Mal gucken, ob es hier in H. einen Arzt gibt, der das macht?! Hoffe nur, dass er nicht was ganz schlimmes feststellt?!
LG Lilli

Pulsschlag im Oberbauch

Lilli ist offline
Themenstarter Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
Hallochen!
Ich habe jetzt dieses hier gefunden:

Patienteninformation über Bauchaortenaneurysmen (BAA)

Sieht ganz danach aus, als wenn ich sowas habe. Wenn die Ausstülpung zu groß ist bekommt man eine Titanprothese. Na das würde mir gerade noch fehlen.

LG Lilli

Pulsschlag im Oberbauch

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Ja, so etwas könnte es sein...

Aber ist immer noch besser als "ins Gras zu beissen" - Sorry!

Damit solltest du nicht spassen - kann gefährlich werden, wenn man plötzlich sein ganzes Blut im Bauchraum verliert!

Je eher je besser - zum Internisten!!!

Pulsschlag im Oberbauch

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
@ LILLI !

Was hast du denn für einen Blutdruck?
Und wie lange schon?
Bzw. was sagt dein BMI(bodymassindex)
So ein Anorisma kommt ja nicht von ungefähr...

Pulsschlag im Oberbauch

Lilli ist offline
Themenstarter Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
@nobix
Hab mich auch schon gefragt, warum ich sowas habe?
Mein Blutdruck ist immer normal, war noch nie erhöht.
Ich bin schlank, BMI: 19,8
Ins Gras beißen???? Meinst du echt ich sterbe daran? Ich habe das jetzt schon ca. 10 Jahre.
LG

Pulsschlag im Oberbauch

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Sorry, aber ich finde diese Panikmache ziemlich übertrieben. Wenn du das schon zehn Jahre hast und es dir sonst gesundheitlich gut geht, kann es so dramatisch gar nicht sein. Wie gesagt, mir geht es genauso und da ist nichts außer einem empfindlichen Darm und Verspannungen dahinter. Jetzt sitze ich gerade sanft mit dem Bauch an meinen Schreibtisch gelehnt und spüre das Pulsieren unter dem Bauchnabel sehr deutlich.
Solange das dein einziges Symptom ist, besteht absolut kein Anlass, dir Angst zu machen!
Gruß
mezzadiva


Optionen Suchen


Themenübersicht