Häufige Blähungen/Reizdarm?

15.04.16 19:43 #1
Neues Thema erstellen
Häufige Blähungen/Reizdarm?

LoveandHealthy ist offline
Beiträge: 354
Seit: 17.11.15
Hallöchen,

Schau mal hier:

Das Diagnostik-ABC: Stuhlanalyse - Reizdarmtherapie.net

Laktulose könnte dir in der Not helfen. Ist ein Saft. Ich nehme es auch und hilft gut. Leider weiß ich erst seit kurzem davon. Aber es wirkt toll und schnell.

Glutamin wird zu 80% im Darm gebraucht. Bei Stress hat der Mensch einen sehr hohen Bedarf, den er nicht über die Nahrung aufnehmen kann. Bodybuilder nehmen tägl 10-20g zu sich und HIV Patienten 50g. Also keine Sorge, wenn du 1g am Tag nimmst.
Ich hatte viel zu wenig im Blut davon. Hast du dein Glumat im Urin testen lassen? Also mir hat Glutamin sehr gut getan. Jetzt vertrage ich es nicht mehr gut, da ich zuviel Glutamat (Metabolit von Glutamin) habe. Hier hat jmd geschrieben, sie würde es wegen HIT nicht vertragen. Aber da bin ich nicht sicher, ob es in dem Zusammenhang steht. Auf jeden Fall kriegen wir beide einen kurzen depressiven Schub nach der Einnahme.

Blähungen und Verstopfung waren 25 Jahre eines meiner Hauptprobleme. Koliken und Ohnmachtsanfälle auf dem Klo.. Ohne Einläufe kein Stuhlgang.

Liebe Grüße

Häufige Blähungen/Reizdarm?

LoveandHealthy ist offline
Beiträge: 354
Seit: 17.11.15
Ach so,
Wenn du es ausprobieren magst, Paleo Ernährung kann ich sehr empfehlen!

AW: Häufige Blähungen/Reizdarm?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.472
Seit: 12.05.13
Sorry loveandhealthy, aber Paleo-Ernährung ist bei einer angeschlagenen Leber nicht wirklich empfehlenswert weil einfach noch viel mehr Eiweiß in der Ernährung hinzu gefügt werden muss, als die Leber ohnehin schon nicht mehr problemlos verarbeiten kann.

Deshalb ja die Papaya weil sie die Enzyme zur Eiweißverdauung ganz natürlich und in einem sehr hohen Maße mit sich bringt und so für einen wunderbaren Stuhlgang sorgt.

Zu den Nebenwirkungen der Lactulose kann man hier mehr lesen:

Lactulose: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Liebe Grüße Tarajal

Häufige Blähungen/Reizdarm?

LoveandHealthy ist offline
Beiträge: 354
Seit: 17.11.15
Ich habe den Darmcheck über biovis machen lassen. Die arbeiten aber nur über Ärzte. Medivere bietet den direkt an. Oder hier:
KyberKompakt - Prävention, Therapie bei Darmerkrankungen

Diese Seite finde ich sehr informativ:

Darmflora aufbauen nach Antibiotika: 7 Darmflora-Booster

Der HP Hollmann hat was zu Laktulose geschrieben:

http://www.symptome.ch/vbboard/cfids...esser-254.html

Hier die Erfahrung aus der Praxis (auch Dr. Kuklinski und meine Ärztin), dass es bei den meisten an guten Bakterien (Bifido ect.) mangelt.
http://www.symptome.ch/vbboard/pilze...ml#post1108776

Ich nehme für meine Leberproblematik Mariendistel, wurde mir von 2 Ärzten empfohlen.

LG

AW: Häufige Blähungen/Reizdarm?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.937
Seit: 22.05.11
Lactulose empfiehtl Kuki soweit ich mich erinner nur wenn man nicht lactoseintolerant ist.

Schönen Abend.
Claudia.


Optionen Suchen


Themenübersicht