Gastritis Typ c

04.02.16 18:20 #1
Neues Thema erstellen

glücksdrachen ist offline
Beiträge: 520
Seit: 31.08.08
Hallo ,einige kennen mich noch.
Bei mir wurde eine Gastritis Typ C festgestellt.

Ich nehme an Medis nur LT und Magnesium Citrat .

Wie gehe ich jetzt mit dieser Diagnose um?
Was kann ich tun?

HA sieht keinen Handlungsbedarf,ich glaub der hat nicht richtig den Befund durchgelesen
Glücksdrachen

AW: Gastritis Typ c

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.442
Seit: 12.05.13
Hallo Glücksdrachen,

hast Du Deine Ernährung mittlerweile verändert, beziehungsweise wie ernährst Du Dich heute?

Liebe Grüße Tarajal

AW: Gastritis Typ c

Tyron765 ist offline
Beiträge: 57
Seit: 28.01.16
Vielleicht kann ein Internist dir ja mehr helfen?

Was hast du denn für Beschwerden?

Informier dich doch mal im Internet was andere dagegen unternommen haben bzw. Ob man dagegen etwas unternehmen muss.
Vielleicht kommt dies auch auf die Ursache drauf an wenn deine Galle diese toxischen Substanzen frei gibt und das dauerhaft wäre es wohl nicht so Gesund nichts zu tun. Aber ich denke mit einer Angepassten Ernährung wird das wieder (wenn nicht die Galle schuld ist sondern Säurehaltige Speisen und Getränke.

Gute Besserung
Gruß

Gastritis Typ c

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.510
Seit: 26.04.04

AW: Gastritis Typ c

glücksdrachen ist offline
Themenstarter Beiträge: 520
Seit: 31.08.08
Danke für die Rückmeldungen.
Es muss am Gallenrückfluss liegen,denn ich nehm ja außer den oben genannten Medis nichts ein.

Tarajal,das Problem besteht ja schon länger ,das Kind hat aber jetzt seit der Magenspiegelung einen Namen.
Ernährung könnte noch verbessert werden in Bezug auf Zucker .
Ich esse wenig Fleisch,aber sehr gerne Brot ,ich backe selbst.

Thyron,ich habe Völlegefühl ,Aufstoßen,Magendrücken,morgens unangenehmen Geschmack im Mund.

Liebe Malve ,ich werde es mal durchackern.

Ich habe es einige Zeit mit Tausendgüldenkraut versucht.
Ich hatte das Gefühl es wird besser,aber nicht durchgängig.
Außerdem kann man diesen sehr bitteren Tee nicht lange trinken,bäh.

Ich mach im Moment so alles ,was man sowieso schon weiß,
Wenig Süßes ,keinen Kaffee,nicht so spät essen ,kleinere Portionen abends.
Fettarm,also nichts was meine Schleimhaut reizt.

glücksdrachen

AW: Gastritis Typ c

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.442
Seit: 12.05.13
Welchen Namen die Ärzte jetzt Deinen Symptomen gegeben haben ist nicht unbedingt von Bedeutung.

Ich würde über den Zeitraum von wenigstens sechs Wochen wirklich mal radikal alles an Zucker und vor allem auch das gesamte Getreide in jeder Form weglassen und so minimal salzen wie nur möglich, denn auch Salz erhöht die Magensäure.

Liebe Grüße Tarajal :-)

Gastritis Typ c

glücksdrachen ist offline
Themenstarter Beiträge: 520
Seit: 31.08.08
Tarajal,das Problem ist der Gallenrückfluss, bedingt durch einen nicht richtig schließenden Magenausgangsdeckel.

Kennst du dich damit aus?

LG glücksdrachen


Optionen Suchen


Themenübersicht