Arm fühlt sich komisch an

30.01.16 19:01 #1
Neues Thema erstellen

metteigel ist offline
Beiträge: 29
Seit: 30.01.16
Hihi.
Seit 4 Wochen geht es mir nur noch semi gut. Irgendwo scheint es zu klemmen.
Alles ging los mit einer kleinen Panik Attacke, wegen Umzug neuem Job usw.
Dansch ging es ein paar tage später weiter mit: Leicht taube Gesicht (so minimal das man es kaum gemerkt hat). Und aktuell ist der linke Arm (Oberarm) wie taub. Oder eher empfindlich. Schwer zu sagen.
Ein EKG wurde bereits gemacht und der Neurologe hat mich auch schon mit Strom gequält .
Alle Ergebnisse waren top.
Mein Onkel meint es wäre die Bandscheibe und das das mit Sport besser wird.
Der Neurologe meinte das könnte nicht sein. Wenn es die bandscheibe wäre hätte ich extreme schmerzen.
Tja was kann das nur sein ?
Kurz noch zu mir: 26 Jahre Jung / alt, männlich und kein Sport atm.

Arm fühlt sich komisch an
Clematis
Zitat von metteigel Beitrag anzeigen
wegen Umzug neuem Job usw.
Leicht taube Gesicht (so minimal das man es kaum gemerkt hat). Und aktuell ist der linke Arm (Oberarm) wie taub. Oder eher empfindlich.
Mein Onkel meint es wäre die Bandscheibe und das das mit Sport besser wird.
Der Neurologe meinte das könnte nicht sein. Wenn es die bandscheibe wäre hätte ich extreme schmerzen.
Hallo Metteigel,

Dein Onkel könnte Recht haben, der Neurologe hat auf jeden Fall nicht Recht. Bei Problemen mit Bandscheiben, leicht verschobenen Wirbeln kann es viele Symptome geben, die keinerlei Schmerzen verursachen. Schwindel, Taubheitsgefühle gehören unter anderem zu diesen Symptomen.

Kann sein, daß Du Dich beim Umzug -schwer tragen- leicht "verhoben" hast und der Streß führte zusätzlich zu Verspannungen im Nacken-/Schulterbereich.
Würde Dir empfehlen einen guten Osteopathen aufzusuchen (bessere Therapie als beim Orthopäden - auf keinen Fall von diesem einrenken lassen, ist riskant). Hier wird die Methode erklärt und Therapeuten kannst Du da ebenfalls finden:
Willkommen | Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD e.V.)
Mit Sport vorerst nicht - bis bekannt ist, was im Argen liegt. Laß Dir vom Osteopathen, die für DICH geeigneten Übungen zeigen.

Bis zum Termin achte darauf Hals und Schultern immer schön warm zu halten (Wollschal), das entspannt die Muskulatur. Weitere Infos:
http://www.symptome.ch/vbboard/rueck...verhalten.html

Gruß,
Clematis

AW: Arm fühlt sich komisch an

metteigel ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 30.01.16
Wie sieht es denn mit dem guten alten Kötnersack aus ? Geht der auch für den Nacken ?

Arm fühlt sich komisch an
Clematis
Hi,

was ist das? Meine Suchmaschine findet überhaupt nichts dazu...

Gruß,
Clematis

Arm fühlt sich komisch an
Clematis
Hallo Metteigel,

Mit Kirschkernkissen habe ich keine Erfahrung.
Wenn sie nachts den Nacken warm halten, kann es nützen. Das tut jedoch auch jedes Kissen aus Naturfasern mit z.B. Baumwollbezug oder ein Schal aus Wolle. Synthetik ist ungeeignet.

Doch ein Besuch beim Osteopathen ist deshalb angesagt, weil er z.B. eine Fehlposition von Wirbel oder Bandscheibe korrigieren kann. Bleibt so etwas länger bestehen, dehnen sich die Sehnen, Muskeln verspannen sich und es wird langwieriger mit einer Korrektur oder das Problem könnte sich verschlimmern.

Gruß,
Clematis

AW: Arm fühlt sich komisch an

metteigel ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 30.01.16
Ne das ist schon klar. Ich werde mich da nächste Woche drum kümmern. Es ging mir jetzt nur um das warm halten .

Arm fühlt sich komisch an

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.957
Seit: 04.02.09
hallo metteigel,
Es ging mir jetzt nur um das warm halten
das warm halten der nacken-region bis zum termin eines osteopathen mit einem wärmekissen (wobei ich kein kirschkernkissen meine ) sondern eher ein dinkelkissen könnte dir bzw, deinem nacken eventuell tatsächlich "vorübergehend "gut tun .

einfach ausprobieren .
fg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht