Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

19.11.15 14:15 #1
Neues Thema erstellen

danielaM ist offline
Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
Hallo, mein Name ist Daniela und ich bin 35 Jahre. Mein Arzt hat bei einer Blutuntersuchung bemerkt das meine Schilddrüse nicht in Ordnung ist. Er hat mir euthyrox 25 verschrieben, die ich jetzt seid Samstag nehme. Fühle mich seitdem gar nicht gut. Am Sonntag hat es angefangen das ich wahnsinniges Ziehen und drücken im Brustkorb habe und mir schlecht ist. Das kommt schubweise. Hab jetzt heut nur eine halbe genommen habe es ändert nichts an den Symptomen. Müde bin ich noch mehr als vorher und ich friere extrem.
Hat vielleicht jemand eine Idee was es sein kann?

Glg Daniela

Bitte um Hilfe!!!!

Tommie09 ist offline
Beiträge: 49
Seit: 22.11.13
Liebe Daniela,
meine Frau war neulich bei einem Yoga Kurs und die Leiterin hatte auch Schilddrüsen Probleme gehabt. Es gibt spezielle Übungen, die die Aktivität der Schilddrüse normalisieren.

Wenn Du diese Medikamente nimmst, würde ich den Arzt über Nebenwirkungen, Erfolgsquoten, wieviele Menschen müssen das Medikament nehmen, bis ein Erfolg eintritt. und Misserfolgsquoten, Nach wie vielen Anwendungen stirbt jemand. Wie lange ist das Medikament auf dem Markt und welche Alternativen gibt es zu dem Mittel. Ist Beobachten eine Option? etc fragen.

Es gibt zu diesem Thema wie finde ich die für mich beste Therapie gute Literatur.

Liebe Grüsse
Tommie

Bitte um Hilfe!!!!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.576
Seit: 26.04.04
Hallo Daniela,

ist der Arzt, der die Schilddrüse behandelt, Endokrinologe bzw. Facharzt auf diesem Gebiet? Es ist nicht damit getan, sich beispielsweise auf den TSH-Wert zu beschränken (wie das bei den üblichen Laboruntersuchungen stattfindet), sondern es sollte meines Erachtens eine komplette Überprüfung durchgeführt werden:
TSH, fT3, fT4; Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK sowie Ultraschall.
Hast Du entsprechende Blutwerte?

Dazu kommt, dass 25µg zu Beginn einer Thyroxinbehandlung zu viel sein können; oft wird mit 12,5µg eingeschlichen, damit sich der Körper daran gewöhnen kann.
Bis man feststellen kann wie eine Therapie wirkt, können einige Wochen vergehen.

Ich würde mich - falls noch nicht geschehen - an einen Endokrinologen wenden und die oben angegebenen Untersuchungen machen lassen.
Erst dann weißt Du, was Sache ist.

Vielleicht helfen Dir die Infos in unserem WIKI weiter:
Schilddrüse – Symptome, Ursachen von Krankheiten

Liebe Grüße,
Malve

Bitte um Hilfe!!!!

danielaM ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
Hallo Malve,

erstmals vielen lieben Dank für die Antwort. Leider nein, war beim Hausarzt zur Blutabnahme und da ist das zufällig rausgekommen. Er meinte eigentlich müsse ich gar nichts nehmen des es ist ja nicht so schlimm. Meine Werte sind:
TSH basal 4,02
freies T4 12,7
AK TAK <15
AK TPO 69,3
Der TSH und der TPO sind erhöht. Hashimoto schließt er vollkommen aus.

Lg Daniela

Bitte um Hilfe!!!!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.576
Seit: 26.04.04
Hallo Daniela,

da dürfte etwas im Argen liegen... und eigentlich wundert es nicht, dass es Dir nicht gut geht.

Der TSH-Wert von 4.02 ist nach den heutigen Normwerten/Erkenntnissen zu hoch; mit 2.5 ist man bereits im oberen Bereich angekommen.
Leider hast Du für die anderen Parameter keine Referenzwerte angegeben; gibt es welche?

Wenn die TPO-AK erhöht sind, sollte erst recht eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse erfolgen (beim Nuklearmediziner), um ihre Struktur beurteilen zu können (auch hinsichtlich einer Autoimmunerkrankung!).
Hashimoto kann man meines Erachtens NICHT ausschließen.
Falls diese Erkrankung zutreffen sollte, ist ein TSH-Wert von höchstens 1.0 anzustreben.

Ich würde auf jeden Fall den Facharzt aufsuchen, denn hier scheint sich jemand nicht wirklich auszukennen.

Liebe Grüße,
Malve

Bitte um Hilfe!!!!

danielaM ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
Hallo Malve,

TPO 69,3 (<60)
freies T4 12,7 ( 10,0-20,0)
TSH 4,02 ( 0,30-4,00)

Lg daniela

Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.576
Seit: 26.04.04
Hallo Daniela,

der obere TSH-Normwert ist veraltet...

fT4 ist sehr niedrig, d. h. der Speicher gibt für die Umwandlung in das stoffwechselaktive fT3 nicht viel her.

fT3 fehlt komplett.

Antikörper TRAK fehlen.

Bei TAK (Tg-AK) fehlen die Referenzwerte...

Liebe Grüße,
Malve

Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

danielaM ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
TAK AK <15 U/ml (<60)

was sollte ich denn deiner Meinung nach machen? kann das Hashimoto sein oder sicher nicht wie der HA meint? Ach Gott für was gibt es Ärzte wenn sie keine Ahnung haben. Der könnte einfach sagen bei mir bist du falsch....

AW: Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 62.506
Seit: 10.01.04
Hallo daniela,

die wenigstens Ärzte sagen "ich weiß nicht genug..." sondern behandeln erst einmal darauf los.
Ich denke, Du solltest Dir einen Endokrinologen/Nuklearmediziner oder die Schilddrüsenambulanz einer Klinik in Deiner Nähe suchen und dort alle Werte zusammen bestimmen lassen + Ultraschall.

Aufgrund welcher Beschwerden hat der Arzt denn überhaupt Blut abgenommen und u.a. auch die paar Schilddrüsenwerte bestimmen lassen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Malve (21.11.15 um 09:45 Uhr) Grund: Link wurde bereits eingestellt

Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

danielaM ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
Hallo Oregano,

habe am Dienstag einen Termin in der Schililddrüsenambulanz und werde darum bitte das sie mir dort alle werte bestimmen. Danach werde ich mir einen Arzt suchen der sich damit auskennt um Blut zu nehmen und die Dosis anzupassen. Eigentlich fing alles damit an das ich vor ca. 2 Wochen ständig auf die Toilette musste und mein Harndrang bis heute extrem ist. Ich stehe auch nachts alle 2 Stunden auf. zuerst sagte er Blasenentzündung und ich bekam Antibiotika. Nächsten tag hatte ich plötzlich unheimliche bauch und Rückenschmerzen. Ich rief an und versagt eich solle am darauffolgenden tag zur blutabnahme und erneuter harnkontrolle kommen. harn war dann plötzlich vollkommen iO. dann nahm erbaut und als das Blut da war sagte er ev. Hashimoto er müsse aber noch zwei werte anfordern. dann hieß es plötzlich Entwarnung ist nicht bis auf ein wenig erhöhter schilddrüsenwert. dann kam seine Frau und meinte weil ich ja ständig müde sei... soll er mir 25 euthyrox geben und ich soll in 6 Wochen wieder kommen. hatte einige tage später zufällig eine Gyn Termin und zeigte ihm das blutbild er machte mir eine Überweisung für die schilddrüsenambulanz fertig.
glg

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht