Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

19.11.15 13:15 #1
Neues Thema erstellen
AW: Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.974
Seit: 10.01.04
Hallo daniela,

evtl. könntest Du in einem großen Labor in Deiner Nähe anrufen um zu fragen, ob die Dir Blut abnehmen könnten, um die wichtigen SD-Werte zu bestimmen? Vielleicht könnte Dir ein Labor auch bei der Suche eines Arztes helfen?

Hier noch ein ARtikel zu Hashimoto:

Hashimoto-Thyreoiditis, Clown der Schilddrüsenerkrankungen | Netzwerk Frauengesundheit - Ratgeber für Frauenheilkunde

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.510
Seit: 26.04.04
Hallo Daniela,

habe diesen über die angegebene Seite gefunden:

Home: Dr. med Georg Semlitsch

Liebe Grüße,
Malve

AW: Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

danielaM ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
Danke dir vielmals, der Arzt ist allerdings auch 3 Stunden entfernt ��. Habe allerdings eine tolle Privatärztin die auch Heilpraktikerin ist. Lasse jetzt alles an Sie senden und hoffe sie wird mir helfen können.

Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.510
Seit: 26.04.04
Ich drücke die Daumen, Daniela.

Berichte bitte;-)...

Liebe Grüße,
Malve

AW: Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

danielaM ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
Der tsh ist in den 2 Woche von 4,02 auf 2,79 gesunken. Arzt meint ich müsse keine Tablette mehr nehmen. Werd ich aber Dennoch tun. Lass mir morgen bei Entlassung den blutbefund geben um auch die anderen Werte zu haben.
Foto von der Schilddrüse kann ich nicht posten??

AW: Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

danielaM ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 19.11.15
Es war ein anderer Arzt hier und sagte ich hätte eindeutig hashimoto und müsse die Dosis stätig erhöhen bis ich unter 1 bin. Endlich jemand der sich auskennt. Habe jetzt den Arztberuf in Händen und bin total fertig. Meine osmolalirät liegt bei 75 (700-950) ich muss ja ständig auf die Toilette

AW: Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.974
Seit: 10.01.04
Hallo daniela,

damit scheint also die Diagnose "Hashimoto" fest zu stehen ? Nicht schön. Trotzdem vielleicht besser und konkret behandelbar als keine Diagnose?

...
Blutbild - Erklärung
Osmolalität

Warum wird die Osmolalität gemessen?
Die Osmolalität gibt die Teilchenanzahl osmotisch aktiver Substanzen wie Salz, Traubenzucker (Glukose) oder Eiweiße pro Kilogramm Flüssigkeit an. Die Osmolalität bestimmt die Verteilung des Wassers zwischen verschiedenen Zellräumen. Sie ist ein Maß für die interne Wasserbilanz des Körpers und kann im Blut oder im Urin bestimmt werden.

Welche Osmolalität sollten Männer aufweisen?
Untergrenze: 280 Milliosmol pro Kilogramm (mosm/kg)
Obergrenze: 295 Milliosmol pro Kilogramm (mosm/kg)

Welche Osmolalität sollten Frauen aufweisen?
Untergrenze: 280 Milliosmol pro Kilogramm (mosm/kg)
Obergrenze: 295 Milliosmol pro Kilogramm (mosm/kg)

Was bedeuten zu niedrige Werte?
Eine zu niedrige Osmolalität kann auf eine Herzschwäche oder eine Leberzirrhose hindeuten.

Was bedeuten zu hohe Werte?
Eine zu hohe Osmolalität kann auf zu hohe Zucker- oder Natrium-Werte im Blut, Nierenschwäche, Durchfall, Fieber oder Diabetes insipidus hindeuten.
...
Blutbild - Erkl?rung - Osmolalit?t

Bei Dir ist der Wert der Osmolalität ja zu niedrig, was laut obigem Link auf eine Herzschwäche oder eine Leberzirrhose hindeuten kann.

Sind denn bei Dir Herz und Leber gründlich untersucht worden? Wie sehen Deine Leberwerte aus?
Leberwerte: Welche gibt es und wofür stehen sie? - Onmeda.de
Ist bei Dir ein Diabetes (Zuckerkrankheit) ausgeschlossen worden?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

moba1 ist offline
Beiträge: 45
Seit: 29.04.15
Hallo,

vielleicht helfen dir Lugolsche Lösung und Algen (enthalten beide natürliches Jod).

Viele haben meiner Vermutung nach Probleme wegen des künstlichen Jods im Speisesalz.

Hat der Körper aber genug natürliches Jod nimmt er womöglich weniger künstliches auf.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mir und jemand weiterem (meinem Vater) geholfen hat.

Aber langsam bzw. klein dosieren und vielleicht nicht gemeinsam einnehmen.

Und eher nicht zu einer Operation überreden lassen, dann kann man nämlich gar nichts mehr machen.


mfg

Geändert von Malve (05.12.15 um 17:21 Uhr) Grund: unnötig

Bitte um Hilfe!!!! Unwohlsein etc.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.510
Seit: 26.04.04
Hallo moba1,

Und eher nicht zu einer Operation überreden lassen, dann kann man nämlich gar nichts mehr machen.
wer möchte zu einer Operation überreden?

Liebe Grüße,
Malve

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht