Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere

20.10.15 15:10 #1
Neues Thema erstellen
AW: Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere
WerniMD
Genauso ist das. Schulmedizin bedeutet Symptombehandlung und nicht Ursachenfindung! Du bekommst was gegen den Schwindel, was gegen die Kopfschmerzen usw. Doch helfen wird Dir das auf Dauer nicht!!!!

AW: Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere

Juna22 ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 20.10.15
Ich will nicht unbedingt in die Klinik, aber meine Ärztin (bis ich eine neue gefunden habe) schreibt mich nicht mehr krank ohne Diagnose und bevor ich in die psychosomatik muss,würde ich dann eher auf eine andere Station gehen,aber mich nicht durchröntgen etc. lassen,sondern auf eine Blut- und körperliche Untersuchung bestehen! Also dann lieber eine endodingsstation als Neurologie!?

Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere
Clematis
Zitat von Juna22 Beitrag anzeigen
die Darmsanierung verbunden mit einer Darmreinigung? Kannst du ein spezielles Vorgehen empfehlen?

am besten einen neuen Gesundheitscheck machen nehme ich an? der andere ist fast ein Jahr alt...wie nennt man so einen Test, wenn man ihn über eine Blutuntersuchung machen lässt, auch Gesundheitscheck!?
Hallo Juna,

der Gesunheitscheck bringt nichts und in ein Krankenhaus gehen auch nicht, die Schulmedizin berücksichtigt leider vieles gar nicht. Danach wärst Du genauso schlau wie vorher.

zur Darmreinigung - aber auch noch mehr, schau mal hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...t-g-179-a.html

Darmsanierung mit "effektiven Mikroorganismen":
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...n-em-em-x.html
http://www.symptome.ch/vbboard/ads-a...rganismen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...rganismen.html

Ein sehr gutes und ausgewogenes Präparat mit Spurenelementen ist selten, daher hier der Hinweis auf ein solches:
Trace-Mins® | Tabletten | Natures Plus | Deltastar Nutrients

Desweiteren ist ein gut ausgewogenes Mineral- und Vitaminpräparat zu empfehlen. Dabei ist zu berücksichtigen, daß z.B. die Einnahme eines einzelnen Vitamins wenig bewirkt, wenn andere Stoffe fehlen, weil es ohne die anderen nichts ausrichten kann. Erläuterung hierzu:
http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...-erhoehen.html
http://www.symptome.ch/vbboard/nahru...schiedene.html

Für etwa vier bis sechs Wochen kannst Du die vorgegebene Dosierung etwa verdoppeln oder verdreifachen, damit Mängel ausgeglichen werden. Die normale Dosis ist generell zu niedrig, um das zu erreichen. Ist der Mangel behoben, auf die normale Dosierung zurückgehen. Wichtig zu wissen: eine Überdosierung ist kaum möglich. Inzwischen weiß man, daß selbst die fettlöslichen Vitamine A, E, D und K weit höher dosiert werden können als allgemein behauptet wird. Überschüsse scheidet der Körper aus. Bislang meinte man, das träfe nur auf die wasserlöslichen bzw. alle anderen Vitamine zu. Sollte sich dennoch eine unerwünschte Reaktion einstellen, reicht die Reduzierung der Dosis aus.

Gruß,
Clematis

Geändert von Clematis (21.10.15 um 14:17 Uhr)

AW: Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere

Juna22 ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 20.10.15
[QUOTE] Ich habe ja gleiche Symptome und noch mehr und viel intensiver. War Freitag in der Notaufnahme. Die haben mich stationär aufgenommen. Heute bin ich abgehauen, da sie nichts gefunden haben und mir sogar mein Thyroxin und Hydrocortison wegnehmen wollten! Probleme mit der SD werden nicht erkannt!

Das tut mir leid, es muss doch irgendwo auch schon anders medizinisch tätige Ärzte/ Kliniken geben...ich hoffe dir geht's auch bald besser...

Ps: Auf Medikamente (schulmedizinische, gegen das Symptom) lasse ich mich nicht ein ;-)

Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Hallo Juna,

die Empfehlungen von clematis lesen sich m.E. sehr gut und würden Dir bestimmt etwas bringen.

Allerdings habe ich eher das Gefühl, daß es Dir nun erst einmal auf das
weitere Krankschreiben ankommt und Du Dir durch das KH eine weitere Auszeit erhoffst.

Dann wechsele lieber sofort den Arzt. Da gibt es genügende, die schnell mit einer AU sind.
Danach kannst Du Dir, wenn Du magst, in aller Ruhe einen
fähigen, wie vor beschrieben, ganzheitlichen Arzt mit den entsprechenden für Dich notwendigen Kenntnissen suchen.

VG
Destination

Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere
Clematis
Zitat von Juna22 Beitrag anzeigen
Ich will nicht unbedingt in die Klinik, aber meine Ärztin (bis ich eine neue gefunden habe) schreibt mich nicht mehr krank ohne Diagnose
Hallo Juna,

an Deiner Stelle würde ich als allererstes einen Arzt oder Ärztin suchen, die auch naturheilkundlich arbeiten. Deren gibt es inzwischen recht viele. Sie sind auch in den Gelben Seiten der Telefonbücher zu finden, vielleicht leichter als im Netz, da gleich regional sortiert. Dort anrufen und Dich vergewissern, daß sie für Dich richtig sind. Diese können Dich auch krank schreiben. Außerdem würden sie Dir viel eher helfen, die gewünschte Therapie durchzuführen.

Gruß,
Clematis

Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Juna,

hier habe ich gerade einen genialen Erfolgsbericht gelesen von einem User,
ich finde das ist mehr als motivierend!

http://www.symptome.ch/vbboard/erfol...ntgiftung.html

Amalgamfüllungen hast Du doch auch, nicht wahr? ;-)

VG
Destination

AW: Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere

Juna22 ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 20.10.15
der Gesunheitscheck bringt nichts und in ein Krankenhaus gehen auch nicht, die Schulmedizin berücksichtigt leider vieles gar nicht.
also,ist die Empfehlung Vitamine etc. zusätzlich nehmen,weil schulmedizinische BlutTests sowieso kein zuverlässiges Ergebnis liefern und ein zuviel nicht schadet?
Ich möchte nicht in die Klinik und erhoffe mir da nicht viel, aber ich brauch eine Diagnose ;-)

Mir fällt grade noch etwas anderes ein,wenn ich auf dem bauch liege,mit etwas erhobenen Oberkörper,die arme leicht angewinkelt mit dem Handy in der Hand,tut mir der untere rücken weh (brennender schmerz) und meine Hände schlafen ein,ist das eine normale Reaktion oder komisch!? Kann mich nicht erinnern,das früher (vor dem Unfall) gehabt zu haben,aber wir werden ja alle nicht jünger:-D

AW: Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere
WerniMD
Die machen nur eine Standardblutbild. Da werden z.B. die Elektrolyte nur im Serum gemessen. Da ist alles OK, denn Du bist ja kein wirklich klinischer Fall. Doch die Speicher sind leer. Mir tut Kalium, Magnesium und Calzium extrem gut. Ich werde das mal intrazellulär messen lassen, um mal einen Beweis zu bekommen. Sowas wie Vitamine messen die niemals. Du bekommst also nur eine psychosomatische Diagnose! Erst damit bekommst Du einen Krankenschein. Aber geholfen ist Dir damit nicht!

Was ist es nur!? Kopfschmerzen, Schwindel und vieles andere
Clematis
Zitat von Juna22 Beitrag anzeigen
also,ist die Empfehlung Vitamine etc. zusätzlich nehmen,weil schulmedizinische BlutTests sowieso kein zuverlässiges Ergebnis liefern und ein zuviel nicht schadet?
Hallo Juna,

ja, das ist ein umfassender Ansatz und könnte schon einiges bessern.

wenn ich auf dem bauch liege,mit etwas erhobenen Oberkörper,die arme leicht angewinkelt mit dem Handy in der Hand,tut mir der untere rücken weh (brennender schmerz) und meine Hände schlafen ein,ist das eine normale Reaktion oder komisch!? Kann mich nicht erinnern,das früher (vor dem Unfall) gehabt zu haben,aber wir werden ja alle nicht jünger
Das könnte ein Hinweis auf Wirbelfehlstellungen/Bandscheibenprotrusion sein (weder komisch noch normal):
BWS, HWS - eingeschlafene Hände
LWS - brennender Schmerz im unteren Rücken.
Was wiederum eine Folge des Unfalls sein kann. Solche Schäden können sich viel später zeigen, wenn die Belastung den ursächlich minimalen Schaden verstärken.
Am Anfang läßt sich derartiges sehr gut mit Osteopathie behandeln und korrigieren. Je länger es aufgeschoben wird, desto schwieriger und langwieriger wird die Behandlung. Damit bitte NICHT zum Orthopäden oder gar irgend etwas einrenken lassen, würde mehr schaden als nutzen.

Gruß,
Clematis


Optionen Suchen


Themenübersicht